Schimmel auf Silikonfugen mit Chlorgranulat bekämpfen

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich habe diverse Sachen ausprobiert, bestes Ergebnis:

Feines Chlorgranulat mit Wasser zu einer Paste anrühren, auf die bösen Schimmelfugen auftragen (z.B. mit Plastik-Spachtel), ein paar Tage einwirken lassen.

Funktioniert jetzt in der Heizperiode (haha) ganz gut, da die "Paste" an den Fenstern die Raumfeuchtigkeit z.T. aufnimmt und die Wirkung dadurch über längere Zeit verstärkt.

Achtung: Chlor ist nicht gerade der Umwelthit; Vorsicht auch mit Spritzern / Teilchen auf z.B. Klamotten, bleicht prima!

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


#1
17.1.07, 23:15
Wo krieg ich das chlor her???
#2 Dirki
29.1.07, 18:21
Der Tipp hört sich gut an. Werd's ausprobieren.
@ Frager: Kriegst Du in jedem Baumarkt beim Schwimmbadzubehör, evtl. kennst Du ja auch einen Pool-Besitzer....
#3 Tamora
8.2.07, 11:50
Habe mir gestern Sagrotan Schimmelspray gekauft und, ich wollte es selbst nicht glauben, die schwazen Stippel auf den Silikonfugen sind nach ein paar Minuten zu 99% weg. Ich bin begeistert!
#4 Micci
25.7.07, 23:42
Sanit Schimmelfrei ca. 6 € über Nacht einwirken lassen
#5
20.12.07, 22:36
...klappt --- mach' ich auch so! ... habe selber einen Pool und deshalb auch das Zeug! ... ich löse das allerdings auf und versprühe die Lösung --- Vorsicht beim Atmen!
#6 tofubutcher
1.6.08, 13:40
silikonfugeLn sind auch meine spezialität

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen