Farbige Fliesenwand mit sauberen Fugen

Schimmelfugen säubern und "versiegeln" mit Meersalz

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Der Tipp von meinem Sanitärmonteur:

In einer Schale mit warmen Wasser eine Handvoll Meersalz auflösen. Dann mit einer Bürste die Schimmelfugen reinigen. Und alle anderen Fugen auch.

Das Meerwasser schließt die Poren der Fugen und Schimmel kann nicht mehr so leicht entstehen.

Von
Eingestellt am

12 Kommentare


#1 kreativesMaidle
17.6.11, 08:18
Der Tipp wird probiert,das leuchtet ein.

Salz entzieht dem Schimmel den Nährboden, gibt es noch einen anderen Grund dafür?? das Meersalz ist ja schon teurer .. tut es das andere billige nicht auch? :o))

Aber wenn Schimmel vorhanden, ist es für doch schon zu spät ??
Danke für die Antwort, liebe Grüße
#2
17.6.11, 10:03
Danke für den Tipp!
Das versuche ich jetzt mal an unserer Kellerwand. An einer Stellle blüht die regelmäßig, da hält keinerlei Farbe. Andere Mitttelchen, die sicher schädlicher sind, bringen auch nicht lange was. Schaden kann diese Methode garantiert nicht, für gestrichene Wände evtl. weniger Wasser verwenden?
#3 windbraut
17.6.11, 10:11
Leider weiss ich nicht mehr darüber. Der Schimmel sollte meistens weg gehen, wobei natürlich die Ursache des Schimmels nicht einfach verschwindet...

Da es ungiftig ist, würde ich sicher einen Versuch starten. Wenn es nicht geht ist - ausser Arbeit - nichts verloren.

Ich versuchte es mit so vielen teuren Schimmelreinigern und war nicht zufrieden.
#4 kreativesMaidle
17.6.11, 15:20
@horizon: Was hast du denn für Kellerwände..?
bruchsteinmauern oder Ziegelsteine?
Altbau?? dann :
Möglicherweise sind das vielleicht Salpeterausblühungen..
Schaut aus wie schneeweise Watte.. und die Farbe blättert großzügig ab..
Dann hilft auch kein Salz, sondern großzügiges Entfernen und mit Materielien wieder auffüttern/verputzen die absolut Feuchtigkeitsverträglich sind. Also biologisch und "altmodisch". Am besten informierst du dich auf einer Messe.
Natürlich nur wenn es ein Eigenheim ist. Ansonsten ist das Sache des Vermieters
#5 kreativesMaidle
17.6.11, 15:24
@windbraut: Danke für deine Antwort. Hätte nicht gedacht dass vorhandener Schimmel noch mal wegzukriegen ist. Natürlich ist extremer Befall auszuschließen, Wundermittel wirds keines geben. ;o)
#6 Oma_Duck
17.6.11, 15:47
Natürlich muss es Meersalz sein. Aber das billige Meersalz von Aldi für 19 Cent tut es auch! (Merke: JEDES Haushaltssalz ist Meersalz, wenn auch meist fossiles, d.h. es stammt von vor Zigmillionen Jahren ausgetrocknetnen Meeren).
Schimmel braucht Feuchtigkeit, Salz ist wasserlöslich. Also wird der Tipp nur kurzfristig helfen und keine Grundsanierung ersetzen können.
#7 windbraut
17.6.11, 15:52
wie gesagt - an der Ursache des Schimmels wird sich damit nichts ändern...
#8
18.6.11, 11:45
@kreativesMaidle: Danke für die Antwort!
Es sind Ziegelsteine in einem 40 Jahre alten Haus. Naturstein wäre ja schön... Habe auch schon gehört, daß es sich oft um Salperterausblühungen handeln soll, sicher nicht so gefährlich wie Schimmel...immerhin. Ist halt nur ärgerlich, daß auch nach Entfernen und Grundieren kein Anstrich darauf hält. Wird halt oft nachgebessert, wenn es zu schlimm wird, aber ich wohne ja nicht im Keller und wenn ich mal im Lotto gewinne, wird die Hütte von Grund auf trockengelegt (oder verkauft) :-))
#9 kreativesMaidle
18.6.11, 13:10
@horizon: Wir wohnen denkmalgeschützt Bj 1667 un d haben 1 m !! dicke Bruchsteinmauern außen und dünnere auch innen. Unser keller ist ein Gewölbekeller und das Problem mit den Salpeterausblühungen haben wir auch. demnächst ist wieder Messe und da wollen wir noch mal nachfragen...
wieviel vom alten Putz muß runter und was genau muß drauf. funktionieren tut es . Unser Nachbar hat seinen Keller zur gewerblichen gemütlichen Kneipe umgebaut. Also es geht. Aber der Keller wird trocken gelegt sein.. und wird natürlich auch geheizt.
Das wollen wir nicht. Unser keller hat im Sommer wie Winter genau 8 grad.
Optimal für Kartoffeln, Wein und alles was im Glas ist. Konserven allerdings fangen an zu rosten.. :(
Bei eurem nur 40 Jahre alten Haus sind die Gründe für die Feuchtigkeit im Haus sicherlich andere. Bauqualität ? oder auch ein feuchteres Erdreich und mangelnde Drainagen?
Liebe Grüße !!!
#10
7.1.12, 16:52
@kreativesMaidle: kauf dir im kaufland eine packung meersalz zum baden für 1 €, opfere eine handvoll zum ausprobieren und benutze den rest für ein entspanntes bad.
2
#11
30.8.12, 11:21
hab ein neues Bad mit Silikonfugen und jetzt gibt es dort schwarzen Schimmel. Alle Eure Hausmittel helfen nicht. Hab im Internet bestellt: Fa. AGO Schimmelentferner, kostet € 12,90 für 500mg - und siehe da - eine Anwendung und es ist schon fast unsichtbar.
Ich weiß, ist Chemie, aber weg ist weg. Der Schimmel ist auch giftig und so eine einmalige Anwendung mit Lüften danach bringt es einfach.
#12
16.11.14, 11:46
Hallo Leute, wenn mir jemand einen Tip geben könnte.... Wir haben Schimmel an unseren schönen alten vollholz schränken und komoden. Ich habe diese jetzt schon mit einem chlorfreiem entferner behandelt und will jetzt großflächig abschleifen. Nach dem schleifen würde ich die Sachen gerne irgendwie versiegeln, weiss aber nicht wie und was gut wäre. Ich heule wenn ich diese schönen alten Sachen nicht retten kann..... Schonmal herzlichen dank im Vorfeld... LG

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen