Schlagsahne - etwas leichter

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Da ich gerne Schlagsahne esse, aber leider figurtechnisch nicht dürfte, habe ich mal probiert diese zu "verlängern" und damit einige Kalorien einzusparen.

Ich habe 150 ml Schlagsahne mit 50 ml 1,5 % Milch vermischt und diese dann mit einem Tütchen Sahnesteif aufgeschlagen. Es hat funktioniert! Sie wurde zwar nicht so steif wie sonst, aber für ein Dessert durchaus verwendbar. Für eine Tortenfüllung die länger steht, würde ich meine Variante nicht benutzen.

Aber diese Mischung finde ich "natürlicher" als diese künstliche reduzierte Sahne z.B. von Ra... .

Von
Eingestellt am

10 Kommentare


#1 Kaari
29.3.09, 11:54
der Tipp gefällt mir- werde ich ausprobieren!
#2 Kim
29.3.09, 13:15
Eine prima Idee, zumal auch preiswerter als
die reduzierte Sahne von Ra....
Ich hab's ausprobiert und finde es gut ! Danke für den Tipp
#3 petra
29.3.09, 14:08
Na, ob das sooo viel natürlicher ist, wenn man Sahnesteif reingibt...? Sind doch etliche "Hilfsstoffe" drin, oder?
#4
29.3.09, 14:20
ich wuerd dann einfach richtige Sahne schlagen, aber davon eben nur wenig und nicht so oft essen... :)
-1
#5 phaedra
29.3.09, 20:01
Wozu das denn ? Der Markt gibt längst Sahne mit 15 bzw. 19% Fett her. Siehe Rama Cremefine Vanilla und Leha Schlagfix.
#6 siggi8
29.3.09, 21:44
Gute Idee, für alle (und das sind viele) die auf ihre Figur achten müssen. Danke und volle Punktzahl lg siggi
#7 Rumburak
31.3.09, 15:08
Ein bischen Joghurt mit (1,5 %)Gelantine stabilisieren und ab in die Schlagsahne.
#8 Sandra D.
31.3.09, 17:22
@phaedra: natürlich gibt´s kalorienärmere Produkte. Geschmacklich unterscheiden die sich aber wesentlich von " echter " Sahne.
Hast du schon mal einen Blick auf die Zutatenliste geworfen ?. Bevor ich diese Kunstplörre nehme, verzichte ich lieber. Darum habe ich es einfach mal ausprobiert Schlagsahne zu verdünnen.

@Petra: ich weiß ja nicht ob du auf Lebensmittel hinten drauf schaust und liest was da drin ist. Ich schon und ich kann dich beruhigen. In einen Tütchen Sahnesteif ist lediglich Traubenzucker und Speisestärke. Alles natürlich. Allerdings ist noch böses, böses Trennmittel drin. Aber daran geht keiner zugrunde, außer er ist allergisch darauf. Aber es gibt auch Bioprodukte zum andicken von Speisen.
#9 Katja
2.4.09, 08:38
halb Sahne und halb Magerquark lässt sich (mit bissl Geduld) ebensogut steif schlagen, schmeckt leicht gesüsst auch genauso lecker
den Sahneersatz-Schrott lass ich ebenfalls links liegen, viel Geld für viel Geschmacks-, Zusatz- und Verdickungsmittel ... nein Danke
#10
10.5.11, 11:02
Mich wundert immer, dass diese Sterneköche, die doch so viel Wert auf natürliche Küche legen, Werbung machen für so Kunstprodukte .....

Würde mich mal interessieren, ob die das in ihrem Lokal auch verwenden.
Ich denke, da wird man ganz schön verar.......

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen