Um den Salat wieder knackig zu machen, lege ich den Salat in handwarmes, aber nicht zu warmes Wasser. Dann kann er sich wieder vollsaugen und wird wieder lecker und knackig.

Schlapper Salat wird wieder knackig

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Mir geht es gelegentlich so, dass ich zuviel Kopfsalat geerntet habe, der dann doch nicht so schnell gegessen wird, wie ich es mir vorgestellt habe. Dann wird er trotz meiner Vorsichtsmaßnahmen schlaff und schlapp.

Um den Salat wieder knackig zu machen, lege ich den Salat in handwarmes, aber nicht zu warmes Wasser. Dann kann er sich wieder vollsaugen und wird wieder lecker und knackig.

Von
Eingestellt am

30 Kommentare


5
#1
28.8.12, 07:33
Klasse Tipp, das funktioniert übrigens auch mit schlaff gewordenen Karotten!
1
#2
28.8.12, 14:21
@tinaP: Dankeschön, das wusste ich noch nicht!
4
#3
28.8.12, 14:32
Finde den Tipp auch klasse.
Funktioniert übrigens auch mit rumpeligen Kartoffeln. Allerdings dauert das Wasserziehen etwas länger
2
#4
28.8.12, 15:31
Auch Kartoffeln werden wieder schon fest, wenn man sie geschält und evt. durchgeschnitten einige Zeit in Wassr legt. Das geht auch ganz gut mit kaltem Wasser übrigens. Und geschmacklich gibt es nichts daran auszusetzen.
Sicher, es gehen einige Vitamine verloren bei diesem Prozess.Aber deswegen wegschmeißen?
1
#5 Beth
29.8.12, 01:15
KALTES wASSER GEHT AUCH
#6
29.8.12, 11:44
wenn du den geernteten Salat in Zeitungspapier einschlägst und kühl stellst, hält er sich ganz lange; hat meine Mutter schon so gemacht
1
#7
29.8.12, 18:58
Ich finde Zeitungspapier ziemlich unhygienisch...
Ich mach's mit feuchtem küchenkrepp und das ganze dann in der folientüte vom supi. Von denen nehm ich mir immer einige mit aus der obstabteilung
1
#8
29.8.12, 21:33
Wenn der Salat den ,,KOPf" hängen läßt schneide ich ihn unten an der Schnittstelle neu an, dann eine Schüssel mit kalten Wasser und eine Prise Zucker oder Salz hinein. Das verrühren und dann den Salat rein. Ich hab das irgendwann mal gelesen oder im Fernsehn gesehen und mach es schon länger so und das funktioniert gut.
2
#9
29.8.12, 22:44
Blattsalat als kleinen Vorrat und die passenden Kräuter bringe ich für uns oft aus dem Garten mit. Wasche alles, zupfe den Salat in Mund große Stücke und schleudere alles (Salat schleuder). Anschließend werden die Kräuter klein geschnitten. Alles, was ich im Moment nicht benötige, kommt gemischt in eine Box ins Gemüsefach. So habe ich für die nächsten Tage meinen Salat fast fertig, kann soviel ich gerade brauche, entnehmen und anrichten. Er hält 3 bis 4 Tage frisch.
2
#10
30.8.12, 08:24
zum Wasser noch etwas Zucker geben, und der Salat erholt sich wieder.

Wir in den Großküchen auch so gemacht.
-11
#11
30.8.12, 11:48
das ist doch mal ein toller tip. frage mich nur wo da die Vitamine und all das Gesunde bleiben? Kannst diesen so wieder aufgemotzten Salat direkt die Toilette runterspülen, denn mehr bringt er nicht!
15
#12 Cally
30.8.12, 12:00
Meine Güte, wieviel Vitamine hat denn ein Kopfsalat, der frisch geerntet wurde? So gut wie keine:

Quelle: netzathleten
"Kopfsalat beispielsweise besteht zu mehr als 95 Prozent aus Wasser. Dafür enthält er kaum Kalorien (ca. 13kcal/100 Gramm). Auch Proteine (1,2g/100g) sind kaum vorhanden. Der Gehalt an Vitamin C im Kopfsalat ist mit rund 8mg eher zu vernachlässigen, da der Tagesbedarf eines Erwachsenen bei rund 70mg liegt. Auch der Anteil an Vitamin B1 und B2 ist mit je 0,06mg (pro 100 Gramm) eher gering (Tagesbedarf ca. 1,3 bzw. 1,5mg). Andere Vitamine sind so gut wie nicht enthalten. Schaut man auf die Mineralien, so kann Kopfsalat auch hier nicht sonderlich punkten. 11mg Magnesium (Tagesbedarf ca. 400mg), 26mg Phosphor (800 – 1.250mg), 260mg Kalium (2.000mg) und 35mg Kalzium (rund 1.200mg) decken nur einen kleinen Teil des Tagesbedarfs."

@malik: Was ist denn "all das Gesunde" an einem Kopfsalat?


Er ist ein leckerer und erfrischender Salat, mit dem richtigen Dressing. Ein paar leckere grüne Blätter, sonst nicht viel mehr.

Nehmt es doch, als das, was es ist: ein Tipp, etwas Schlappes wieder ein wenig knackiger zu machen.
6
#13
30.8.12, 12:26
Selten kann ich an meinem, zu verarbeitenden, Salat erkennen, ob er noch vitaminreich ist...ich jedenfalls nutze ihn, weil er mir schmeckt & knackig ist (oder sein sollte).

Sollten die Blätter schlapp wirken, bade ich sie gern in eis-kaltem Wasser (ca. 10 Min.) Den Vitamingehalt berechne ich dabei nicht, sondern nur, ob er noch schmeckt.

Nun darf man mich schelten...

Lg,
ne olle Mum
1
#14
30.8.12, 12:40
Frisch geschnittenen Salat erkennst Du an der Schnittstelle (Strunk). Ca. 1 Tag lang bleibt dieser weiss, vielleicht auch etwas weniger lang. Sobald die Schnittstelle verfärbt ist, ist er nicht mehr frisch.
#15
30.8.12, 13:31
Hauptsache die Tipps funktionieren,

Kopfsalat verliert keine Vitamine, er hat kaum welche ...
ich esse ihn höchstens mal wenn er aus "Nachbars-Garten" ist *lach*.

Im Ernst, mir war der gekaufte Kopfsalat schon immer zu glasig, er bricht wie Glas, aber die Auswahl an Salaten ist ja groß genug:-))

Aber bevor ich Kopfsalat (aNG) wegwerfe, nutze ich die Tipps
#16
30.8.12, 15:48
Guter Tipp. Ich habe mir vor Jahren von T.....ware einen Saladin gekauft, also eine T.....schüssel/Deckel und auf dem Boden der Schale liegt eine runde Scheibe mit einem Piekser drauf und den drücke ich in den Strunk und schon hält sich der Kopfsalat ca. 2 Wochen. Allerdings finde ich den Tipp von mops kostengünstiger und einfacher.
1
#17
30.8.12, 15:53
Guter Tipp. Ich habe mir vor Jahren von T.....ware einen Saladin gekauft, also eine T.....schüssel/Deckel und auf dem Boden der Schale liegt eine runde Scheibe mit einem Piekser drauf und den drücke ich in den Strunk und schon hält sich der Kopfsalat ca. 2 Wochen. Allerdings finde ich den Tipp von mops kostengünstiger und einfacher.
#18
30.8.12, 17:05
Das wusste ich noch nicht, ich hätte ehrlich gesagt befürchtet, dass er noch weicher wird davon.
#19
30.8.12, 18:59
Ich kann es nur bestätigen - lauwarmes Wasser macht salat wieder knackig frisch- guter Tipp!
3
#20
30.8.12, 21:19
@Cally: "Etwas Schlappes wieder ein wenig knackiger zu machen"

Klappt das eigentlich nur bei Salat? *grübel*
5
#21
30.8.12, 23:24
@kitekat7: Ich hab schon den ganzen nachmittag drauf gewartet, dass jemand genauso denkt wie ich... *lach* Wenn du es ausprobiert hast und Erfolg hattest, gib mir Bescheid, das kannst du dann als Tipp einstellen! :-D
2
#22
30.8.12, 23:32
@mops: Mach ich! *lol*
2
#23 Cally
31.8.12, 08:26
@kitekat7:

Ich hab schon beim Schreiben lachen müssen und auch, wie möpsin, nur darauf gewartet, dass jemand (bzw. wer) es kommentiert...

Da in meinem Leben momentan nix Schlappes vorkommt, kann ich zur Klärung deiner Frage nichts wirklich Konstruktives beitragen... :o))
2
#24
31.8.12, 09:06
Nette Schote kitekat7 :-))

Aber mal Scherz beiseite.. noch schneller und besser klappt das mit dem "Entschlappen" von Salat, wenn man ihn noch ein wenig unterstützt: ganz einfach vom Strunk aus nach unten die Blattnarbe mit einem Messer teilen.. so kommt das Wasser leichter wieder in den Salat. Ich persönlich finde, dass kaltes Wasser geeigneter ist, denn dann schmeckt er hinterher frischer..ist aber sicher Geschmackssache.. Vitamine hin oder her... Salat schmeckt einfach und hat Ballaststoffe, wenn auch nicht viel...
3
#25
31.8.12, 09:09
Und ungesund ist Salat sicher auch nicht, wenn er mal "schlapper" war !
2
#26
31.8.12, 14:37
@Cally: ...und natürlich musste ich drauf reinfallen! :-))

Aber was ihr immer gleich denkt! Eigentlich meinte ich mich selbst! ;-)

*kicher*
2
#27 Cally
31.8.12, 18:20
@kitekat7:

Ja, ich lach mich schlapp... *grmpfl*... :o)
2
#28
3.9.12, 18:48
Seit Jahren kaufe ich keinen normalen Kopfsalat mehr, weil er mir zu labberig ist. Der sehr viel knackigere Eisbergsalat dagegen ist das, was ICH als glasig (siehe #15 von Lichtfeder) bezeichnen würde, und vor allem wässrig mit wenig bis null Geschmack. Seit es hierzulande endlich Römersalat (Romana) gibt, verwende ich fast nur noch diesen, allerdings nicht diese doofen abgepackten und oft welken Salatherzen davon, die man meist zu mehreren abgepackt in Supermärkten nur bekommt, sondern die ganzen, keulenförmigen Köpfe, deren äußere Blätter schon fast (zu) ledrig sind, aber die Blätter zwischen den alleräußersten und dem Salatherz, die sind genau richtig, sie schmecken sehr salatig, sind sehr knackig und fest dabei. In manchen Supermärkten findet man einzelne ganze Köpfe in Folie als Salarico angeboten, die dem Romana sehr nahekommen, wenn nicht sogar identisch sind, dann allerdings ohne die äußersten Blätter.

Jedenfalls mache ich damit das, was bei jedem anderen Salat genauso hilft, wenn er welk geworden ist: Ich lege eine von der Größe reichlich bemessene Gefriertüte bereit, brause den ganzen Kopf erstmal kurz ab, schneide dann den Strunk an und lege oder stelle den Kopf mit dem Strunk in kaltes Wasser. Zucker habe ich nie zugefügt - es geht auch ohne. Anschließend (nach 1/2 bis 1 Std., je nach Welkegrad) brause ich ihn nochmals ab, lasse die größte Wassermenge über der Spüle abtropfen und stecke ihn dann mit dem Strunk nach unten in die Tüte. Verschlossen mit einem Clip hält sich der Salat bis zu einer Woche in dem Flaschenfach der Kühlschranktür stehend. Allerdings sollte man zwischendurch mal das aus den Blättern in die Tüte gelaufene Wasser wegschütten, den Strunk neu anschneiden und 2-3 EL frisches Wasser in die Tüte füllen, damit der Salat wieder trinken kann. Noch besser wäre es allerdings, den Salat möglichst zeitnah zu verbrauchen.
Auch bei nicht welken Köpfen verfahre ich ähnlich, wenn ich sie nicht gleich ganz verzehren kann, allerdings spare ich dann das Tränken in einem Gefäß mit Wasser. So funktioniert das Knackighalten schon seit Jahren ganz wunderbar.

Einige Kommentatoren warfen ein, daß ein Wasserbad auch bei schlaff gewordenen Möhren und Kartoffeln funktioniert - da können sich Rettich, Radieschen, Salatgurken und Kohlrabi glatt mit einreihen. Vermutlich auch Blattgemüse wie Spinat oder Mangold, das habe ich allerdings noch nicht ausprobieren müssen.
#29
7.9.12, 18:06
@Cally: Na Cally man sollte Salat knachig geniessen

Salat.Mit lauwarmen Wasser habe icht dies noch nie gehört.Salat immer frisch

geniessen ,dann kann man die Probleme vergessen .
#30
22.10.14, 11:12
super tipp. man kann ihn auch in ein feuchtes küchentuch wickeln und dann so in den kühlschrank legen

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen