Schmackhafte Zutat für Suppen, Gemüse, Fleischgerichte

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Seitdem gekörnte Gemüsebrühe meinem Mann nicht bekommt, stelle ich sie selber her.

Am besten zuerst mit einem Bund Suppengrün ausprobieren:

Karotte, Sellerie, Selleriegrün, Petersilie, Lauch kleinschneiden und im Mixer pürieren.

1 EL Salz mit mixen und in einem Schraubglas in den Kühlschrank stellen. Im Frühjahr kann man noch Bärlauch und Liebstöckel untermixen.

Diese Paste füge ich vielen Gerichten zu: Kartoffelsalat, Linsen, Braten, Gemüse, Suppen und Soßen.

Man kann eine größere Menge herstellen. Durch das Salz wird alles konserviert.

Ich mixe mir aber immer alles frisch.

Von
Eingestellt am
Themen: Suppen

33 Kommentare


#1
2.1.11, 14:56
Wie lange hält das im Kühli und welchen Mixaufsatz hast du?

Ich zweifel gerade daran, ob mein Mixaufsatz mal eben mit dem rohen Gemüse klarkommt.
1
#2 Angelina
2.1.11, 15:03
@Eifelgold: Das Salz bindet die frei verfügbaren Wassermoleküle und macht somit haltbar =Konservierung durch Zugabe von Salz,
dadurch ist es sehr lange haltbar.
Wenn man möchte kann man, um den Sauerstoff vom Inhalt fern zu halten, wie bei Pesto etwas Öl auf den Inhalt geben und nach Gebrauch darauf achten, dass alles wieder mit Öl bedeckt ist.
#3
2.1.11, 15:46
JAAA, als es noch keine Instant-Brühen gab, da wurde das immer so gemacht. Danke für den Tipp, ...haben sicher viele vergessen.
Der Hinweis von Angelina: Öl drauf machen ist ebenfalls richtig. Gerade beim Pesto wissen das viele Leute nicht und wundern sich, wenn das nach drei Tagen wie Seife schmeckt. Und immer nur mit einem sauberen Löffel ins Glas und dann noch in den Kühli, dann kann man wochenlang bzw. monatelang die Gläser aufbewahren.
1
#4 Angelina
2.1.11, 15:49
Instant Brühen, die Geschmacksverstärker enthalten, gaukeln dem Gehirn vor, dass noch mehr benötigt wird. Es sind Suchtmittel, die zu Übergewicht führen können.
Geschmacksverstärker gaukeln dem Gehirn auch vor, dass Lebensmittel schmecken, die eigentlich ungeniessbar sind.
Deshalb finde ich diesen Tipp auch sehr schön.
Es ist auch möglich, die Gemüseteile im vorwege zu dünsten und danach ganz zu zerkleiner. Danach heiß in kleine Gläschen füllen, nach dem Öffnen im Kühlschrank aufbewahren.
#5 Andromeda
2.1.11, 16:11
Ein guter Tipp ! Man kann das auch mit Tomaten Pilzen und Kräutern zerkleinern und über Nacht bei 75 ° C im Offen trocknen und dann alles zermahlen ergibt Trockenpulver für Brühe und zum Würzen.
#6 Angelina
2.1.11, 16:21
@Andromeda: Stimmt, das mache ich auch gerne mal, besonders mit Pilzen, für Jägersoße.
#7
2.1.11, 18:19
Super Tipp, wird noch diese Woche ausprobiert...
#8 Türklinke
2.1.11, 19:19
Hört sich sehr gut an! Leider hab ich keinen Mixer und meinem Zauberstab trau ich das nicht zu.
#9
2.1.11, 21:25
Kannst ruhig den ganz normalen Stabmixer verwenden. Das geht prima. Ich mixe jeden Tag das Obst und Gemüse für meine Hunde. Damit es leichter geht gleich etwas Öl hineingeben dann flutschts es besser ;-)
#10
2.1.11, 21:47
Hallo. Ich drehe alles durch einen Fleischwolf, geht Prima.
Habe es auch schon mal 1 Jahr im Keller ohne Kühli, alles noch o.K.
Nach Anbruch dann in Kühli.
1
#11 Boyinrah
2.1.11, 23:11
Ihr müsst das mal mit - Petersilie - Knoblauch - Salz - ausprobieren

da stellt sich nicht die Frage wie lange hält das im Kühlschrank , sondern :

WIESO IST DAS SCHON WIEDER ALLE ???

:-)))))) lecker zu einem Steak oder schnell mal unter die Pellkartoffeln genischt
#12
3.1.11, 03:32
@saubAer2: gerade der Zauberstab (Original) ist dafür geschaffen. Aber auch alle anderen Stabmixer schaffen das spielend. Möhren usw. vorher natürlich etwas klein schneiden.
#13
3.1.11, 07:06
Eifelgold: Ich habe einen Mini-Standmixer und wie unikatum schon schrieb:
alles vorher kleinschneiden und nach und nach untermixen.
Einmal ging es nicht so gut, da habe ich einen Eßlöffel Olivenöl beigefügt um die Masse geschmeidiger zu machen.
Noch ein Tipp: Petersilienwurzel passt auch gut.
#14
3.1.11, 10:38
@lucci:
für die Hunde??? #:-(

Den Tipp von waldelfchen finde ich aber "Extra-Klasse"!
#15
3.1.11, 18:58
Super!!! Endlich mal nen klasse Tipp für jemanden mit Glutamat Überempfindlichkeit! Danke,probier ich gleich mal aus... :-))
#16
3.1.11, 19:24
@waldelfchen: Danke für den Tipp.
Habe gestern Avocado versucht zu pürieren. Obwohl kleinsgeschnitten war das nicht so der Burner. Pürierstab fällt bei mir also flach.
#17
3.1.11, 20:41
hab heute Petersilie und alles ander gekauft und mit Vorwerk Thermomix (sorry ist keine Werbung) zusammengemixt.
Schmeckt so schon lecker, morgen kommts in die Tomatensoße.
Dadurch das ich kein fertig abgepacktes Suppengemüse genommen habe, ists ziemlich reichlich geworden.
Steht jetzt im Kühli und wartet auf Verwendung.
Super Tip
#18 Marilse
5.1.11, 17:51
Das ist gut. Das mache ich immer so und es schmeckt besser und nicht künstlich.
#19
5.1.11, 19:12
Ja für die Hunde, meine alte Dame liebt alles was auch ihr Frauchen liebt, Äpfel,Birnen,Tomaten,Gurke,Wurzeln und Co.
Super Tipp Danke
#20
6.1.11, 07:24
Diese Paste stelle ich jeden Herbst zu,diese Paste hat meine Großmutter immer selbst im Herbst her gestellt.Das ist eine Alternative gegen über Suppengrün ein zu frieren.Im Herbst giebt es noch Liebstöckel nur mit Bärlauch sieht es da mau aus,ich nehme da eine Zehe Knoblauch.
#21
6.1.11, 07:27
@Eifelgold: Man kann auch einen Fleischwolf nehmen.
#22
6.1.11, 07:33
@Andromeda: Das ist doch zu Kostenintensiv.(hoher Stromverbrauch!)
#23
6.1.11, 07:39
@Angelina: Dann höchstens mit Dampf,aber warum?Der Zweck ist das es roh und die Vitamine erhalten bleiben und das alle.Zu Großmutterszeiten wurde es nur halbwegs kühl gestellt,da gabs noch kein Kühlschrank.
#24
6.1.11, 18:08
das ist eine spitzen ideeeeee. toool
#25 Marilse
6.1.11, 23:14
@sophie-9001: Bärlauch gibt es auch getrocknet das ganze Jahr über. Für alle, die den guten Geschmack bevorzugen, aber hinterher nicht nach Knoblauch riechen wollen.
#26
7.1.11, 00:17
@horizon: ich barfe. sie kriegen täglich alles frisch. nicht nur obst und gemüse, das fleisch natürlich auch
#27
7.1.11, 00:37
habe gestern eine Lachssahnesoße damit gemacht.
Hat richtig lecker geschmeckt!!!!!!!! Fast kein Salz mehr dazu gegeben aber doch noch ein wenig Fleischbrühe.
Wahrscheinlich sind wir schon von dem Geschmack der Fleischbrühe so abhänglich das ohne die nix mehr geht.
Hab aber einen Teil der von mir gemachten Gemüseeinlage an meine Freundinnen weitergegeben, mal sehen obs denen auch schmeckt.
Für mich auf jeden Fall zum öfter machen
#28
7.1.11, 00:39
PS, falls jemand noch eine Ersatz, ähnlich wie Gemüsebrühe für Fleischbrühe, hat würde ich mich über ein Rezept dazu freuen
#29
8.1.11, 22:00
habe einen eigenen Gemüsegarten und mache diese Gewürzmischung im Sommer kiloweise
#30
9.1.11, 17:05
@sophie-9001: Fleischwolf habe ich leider nicht.

Ich lasse mir schon was einfallen.
#31
4.9.11, 13:10
Kann man auch Kopfsalat dünsten oder Kochen und einer dicken Suppe beigeben?
1
#32 Marilse
4.9.11, 22:25
@Charlydoub: Ja, das kann man. Aber Kopfsalat ist ein sehr zartes Gemüse und sollte nur einmal ganz kurz, einige Sekunden aufgekocht werden.
Sehr gut schmeckt das, wenn man eine holländische Souße macht und darin den Kopfsalat einmal kurz aufkocht. Verfeinern kann man es auf dem Teller mit gehackter Petersilie. Dazu neue Salzkartoffen und sonstige Beilagen wie Spiegeleier, weich gekochte Eier, Schnitzel, Frikadellen usw. nach Lust und Geschmack.
#33
5.9.11, 08:06
Habs schon ausprobiert, ging wirklich gut.
Sehr lecker und mal ganz anders als immer Kopfsalat pur.
Danke Marilse

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen