Schnaufs Gurkensalat

Jetzt bewerten:
3,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Gurken raspeln, ansalzen. Ein paar Minuten stehen lassen, damit die Gurkenschnipsel bisschen Wasser abgeben. Dann etwas Schmand dran, der ist ja bekanntlich dickflüssig und vermengt sich mit dem Gurkenwasser zu richtiger Konsistenz. Dann "nackigen" Joghurt dazu. Nun pfeffern und etwas Zucker dazugeben, Zitronensaft und Dill. Wer will, kann auch Essig nehmen, aber ich finde, Zitrone passt mehr zu der eher lieblichen Note meiner Zutaten. Insgesamt sollte das Ganze ganz leicht süßlich und ordentlich pfeffrig abgeschmeckt werden.

Von
Eingestellt am
Themen: Gurkensalat

1 Kommentar


#1
13.7.09, 08:51
Das rezept klingt super.Werde ich ausprobieren.Bei uns gibt es zu Gurkensalat oft die sogenannten "Plattgeschmelzten"(saarländisch),das sind neue Kartoffeln geachtelt,als Salzkartoffeln gekocht und dann mit Butter+Öl+darin gebratener Zwiebel übergossen.Schmeckt echt toll.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen