Aquarium

Schnecken aus Aquarium sammeln

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Um lästige Schnecken aus dem Aquarium zu entfernen, steckt man einen Streifen Süßkartoffel mit einem Schaschlikspieß in den Boden-Kies.

Dort sammeln sich die Schnecken und können bequem mit der Süßkartoffel aus dem Becken entfernt werden. Gurkenscheiben sind auch geeignet.


Eingestellt am

14 Kommentare


1
#1
2.10.13, 18:07
Kann ich bestätigen! Klappt Super.
Daumen hoch
#2
2.10.13, 19:34
Und das Wasser kippt nicht?
#3
2.10.13, 19:40
@Nachi: Nicht wenn du einen Eimer darunter stellst :-)
Ich sammele überzählige Schnecken auch ab und mein Sohn verfüttert sie dann an seine Raubschnecken.
#4
3.10.13, 10:08
@Nachi
Nein, ein Streifen Gemüse verändert das Wasser nicht. Ich würde es aber nicht tagelang drin lassen.

Welse fressen auch gerne mal an einem Stück Gurke oder Zucchini. Länger als 24 Stunden lasse ich das Gemüse aber nicht drin. Ich hatte noch nie Probleme, dass deshalb die Wasserqualität gelitten hätte.
2
#5 onkelwilli
3.10.13, 14:27
Wer Schnecken endgültig loswerden will, kann es mit Schmerlenarten der Gattung Botia versuchen. Meine Tigerschmerlen haben innerhalb von Tagen kurzen Prozess gemacht. Sie passen jedoch nicht in jedes Aquarium, also vorher kundig machen!
2
#6
4.10.13, 09:52
Ich habe ein paar Raubschnecken (Anentome helena) drin. Sind zwar auch Schnecken ;-P aber diese vermehren sich nicht so schnell und sehen hübscher aus als diese kleinen Pflanzenfresser.
Die schneckenfressenden Schmerlen würden sich in meinem Aquarium nicht wohl fühlen, daher habe ich mir diese Raubschnecken geholt. Habe seit dem viel weniger Schnecken drin und die Pflanzen sehen super aus.
#7
4.11.13, 07:23
genial!
1
#8
4.11.13, 07:37
Einen wunderschönen Guten Morgen,
beschäftige mich schon seit einige Zeit, mir ein Aquarium ein zu richten.
Bisher jedoch nichts darüber gelesen, dass sich Schnecken "bilden"
Warum / wodurch entstehen diese ? Kann man vorbeugen?
#9
4.11.13, 07:53
Hallo! Wenn ihr Probleme mit Schnecken im Aquarium habt, ich kann sie immer gebrauchen-meine Schildkröten verputzen so viele da komm ich mit züchten gar nicht hinterher. glg Tina
#10
4.11.13, 08:20
Hallo... Ich hatte auch Schnecken drin... Aber seit ich Clownschmerlen drin habe, die sich mit meinen anderen Fischen vertragen, und auch mit ihren Schabernack auf Trab halten, ist das Becken schneckenfrei
1
#11 onkelwilli
4.11.13, 11:47
@Maeggie: Nichts in der Natur "bildet" sich aus dem Nichts. Unerwünschte Schnecken werden mit den Pflanzen eingeschleppt, an denen sich die fast unsichtbaren Eier befinden können. Man könnte die Pflanzen vor dem Einsetzen ins Aquarium in "Quarantäne" halten, bis die Schnecken aus dem Ei gekrochen sind, und sie dann entfernen. So viel Geduld hat jedoch kaum jemand.
Die Alternative "Plastikpflanzen" ist auch nicht jedermanns Sache.
Ein Aquarium ist nun mal ein Stück Natur. Viel lästiger als Schnecken können hartnäckige Algen sein.
2
#12 Schnuff
4.11.13, 11:53
es gibt einen ganz einfachen Trick um erst gar keine Schnecken zu bekommen:
beim ersten Einrichten des Aquariums den Bodenkies vorher in einem alten Topf mit Wasser auskochen und anschließend gründlich ausspülen.Am besten geht das mit einem Metall Küchensieb.
Auch sollte man den Schwamm-Filter regelmäßig auskochen.

LG
1
#13
4.11.13, 13:00
@# 11 onkelwilli und # 12 Schnuff
Lieben Dank für Eure Tipps.
Evtl. werde ich die Pflanzen in "Quarantäne" halten.
Bin ja noch in der "Planung " - lächel -
1
#14
7.11.13, 09:14
Klingt gut. Ich werde den Tipp an meinen Schwiegersohn weitergeben. Der hat immer Probleme mit den Schnecken.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen