Schneckenverhütung

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Schneckenverhütung im Herbst:
Im Herbst rollen sich zwei Schnecken zusammen und es bildet sich ein bläulicher Schleim. Daraus entsteht dann ein Ballen von kleinen weißen Eiern - sieht aus wie weißer Kaviar. Man findet diese Schneckeneier meist unter Steinen, Brettern im Beet, Hecken und dort, wo sich Schnecken sonst gern aufhalten.

Mit einem alten Löffel sammle ich die Häufchen und spare mir so eine neue Schneckengeneration.

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


#1 LaMirola
23.8.10, 11:04
Ja, igitt, die habe ich letztes Jahr auch zu genüge gefunden! Und entsorgt!
#2
25.8.10, 11:04
Igitt, ja Schneckenplage überall;
habe es schon mit dem Eierschalen Tipp probiert, es kommt mir aber so vor, dass die Schnecken mehr werden. Hilfe!!
#3 pennianne
10.10.10, 23:12
@eleonore: Stell mal Bier hin, dann kommen die Schnecken der Nachbarn auch noch
Wir sammeln und greifen auch mal durch den Zaun zum Nachbarn rüber, aber diese Biester vermehren sich rasant. Abwehrprojekte betreiben wir nicht nur als Hobby, jetzt auch schon zum Selbstschutz, denn unsere Maxime ist, Selbstversorger in Bezug auf Gemüse und Blumen, gaaannz wichtig für unsere Frauen, zu sein. Wenn wir auf eine biologische Abwehr kommen, fragMutti wird es gleich erfahren. Aber jetzt wird es erstmal Winter und wir lassen nicht mehr so viel Laub im Gemüsegarten liegen.
Wilfried aus der pennianneWG

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen