Schnelle Apfel-Tarte (geht auch mit Birnen)

Jetzt bewerten:
3,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ein (in der Regel) rundes Kuchenblech einfetten, mit Zucker bestreuen, Äpfel in dünne Scheiben schneiden, auf den Zuckerbelag auslegen, wieder eine Schicht Zucker darüber und dann, fertigen Blätterteig darüber legen. FERTIG!

In den vorgeheizten Backofen bei 200°C 20 min.

Beim Rausholen, eine Kuchenplatte darüber und umstülpen.

Super lecker als Nachtisch oder auch mal schnell zwischendurch!

Von
Eingestellt am

8 Kommentare


#1
24.11.06, 17:52
hört sich echt einfach an......mal ausprobieren
#2 emma
25.11.06, 06:48
Welchen Zucker nimmst du da? Kristall-, Staub - oder besser Streuselzucker?
#3
25.11.06, 08:37
Was ist eine Tarte?
#4 Apfelfan
25.11.06, 09:57
heisst bestimmt Torte. Kannste dir doch sicher denken. Also manche Leute suchen immer irgendwas. es geht doch um Tips und Rezepte und nicht um die Rechtschreibung. Man kann sich doch mal vertippen!!!!!!!
1
#5 raupe
25.11.06, 13:21
Tarte ist französisch, für einen meist recht flachen, runden Kuchen.
Das stimmt schon so.
#6 Judith
25.11.06, 19:25
das hört sich echt gut an, schnell und simpel - werd ich auf jeden Fall probieren.
#7 Katja
27.11.06, 10:26
Wir nehmen immer ganz normalen weissen Streuselzucker!
Und Raupe hat genau recht mit der TARTE....
#8
28.11.06, 22:39
Den Tip hab vor ein paar Tagen in der Sendung "Avenzio" auf Pro 7 gesehen :-)))

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen