Schnelle Chinapfanne

Diese hübsche Chinapfanne ist schnell und einfach zubereitet und schmeckt ausgezeichnet!
Lesezeit ca. 2 Minuten

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Zutaten

  • Fleischstreifen
  • Sojasauce
  • 1 EL Maisstärke oder Mehl
  • hitzefestes Öl
  • 1-2 Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • Champignons (optional)
  • Gemüse
  • Ingwer oder Ingwerpulver
  • 1/8 L Wasser
  • Salz
  • Chilipulver (optional)
  • weitere Gewürze

Zubereitung

  1. Kleingeschnittene Fleischstreifen (Huhn,Schwein,Rind - egal) in einen Teller legen, mit Sojasoße übergießen. Dann einen gehäuften EL Maisstärke (geht auch Mehl) drüber geben. Ordentlich verrühren, bis eine dickflüssige Pampe entsteht.
  2. In einer (Wokbesitzer nehmen natürlich diesen) einen Schuss hitzefestes Öl (Erdnuss-,Sesam- od. Olivenöl) erhitzen.
  3. 1 bis 2 Zwiebeln (je nach persönlicher Vorliebe) kleinschneiden und glasig anbraten.
  4. 3 kleingeschnittene Knoblauchzehen und das Fleisch dazugeben und fest rühren.
  5. Wer hat oder mag - Champignons (besser eingeweichte Shitake Pilze) dazu.
  6. Dann kleingeschnittenes Gemüse rein (egal welches, aber!: zuerst das Harte, zum Schluss das Weiche).
  7. Nicht das Rühren vergessen!
  8. Zuletzt ein paar Scheiben Ingwer dazu.
  9. Dann 1/8 L Wasser (wer hat: Suppenfond) dazu.
  10. Gewürzt wird mit wenig Sojasoße (beim Fleisch war ja schon welche dabei), wenig Salz, nach Wunsch Chillipulver und - wenn man keinen frischen Ingwer bekommen hat - Ingwerpulver.
  11. Wer öfters chinesisch kocht, kann jetzt nach Laune auch folgende Gewürze beifügen: Kurkuma, 5-Gewürze Pulver, Curry oder Ähnliches.
  12. Für Liebhaber von dicken Soßen: Etwas Wasser mit Maisstärke (od. Mehl) vermischen und unterrühren. Nicht mehr aufkochen, sonst wird alles wieder dünn!
  13. Mahlzeit!

Phak Choy - eine vegetarische Alternative

zusätzliche Zutaten

  • Phak Choy oder andere Blattsalate
  • 1-2 EL süßes Chutney
  • 1 EL Zucker
  • 4 EL Austernsoße

Zubereitung

  1. Phak Choy ist ein salatähnliches Gemüse, welches im gut sortierten Supermarkt oder aber auch als Zierpflanze im Blumengroßhandel erhältlich ist (ist dasselbe, schmeckt beides gut und wächst auch im eigenen Garten, wenn man es dort anpflanzt). Wer keinen Aufwand will, kann auch jeden anderen Blattsalat nehmen.
  2. Die Zubereitung erfolgt (ohne das mit dem Fleisch) wie oben beschrieben, aber: statt der Gewürze braucht man 1-2 EL süßes Chutney (z. B. Mangochutney). Wer das nicht extra kaufen will, kann auch 1 EL Zucker hineingeben.
  3. Außerdem werden 4 EL Austernsoße benötigt. Da gibt's leider keinen Ersatz, die muss man kaufen. (Einkaufstipp: gleich die große Flasche kaufen. Die Kleine kostet im Mengenverhältnis bis zu 4x mehr und man kann die Austernsoße auch als Zusatzwürze bei anderen chinesischen Gerichten verwenden.)
  4. Bei Zubereitungsende rühren Sie dann die mittelgroß gerupften Salatblätter dazu.
  5. Und jetzt Mahlzeit!

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Garnelen in Kokosmilch
Nächstes Rezept
Fisch Curry mit Ingwer Joghurt Sauce
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Fleisch ganz fein schneiden - zwei Stunden in den Gefrierschrank
Fleisch ganz fein schneiden - zwei Stunden in den Gefrierschrank
2 1
2 Fleischhähnchen = 3 Gerichte
2 Fleischhähnchen = 3 Gerichte
15 11
Adventskalender als Türkranz
Adventskalender als Türkranz
10 8
Gesunde Ernährung: auf Kalorien und Nährwerte achten
Gesunde Ernährung: auf Kalorien und Nährwerte achten
37 45
8 Kommentare

Rezept online aufrufen