Buttercreme

Schnelle und leckere Buttercreme

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten: 1 Päckchen Vanillepudding, 3/8 Liter Milch, 200g Butter

Den Pudding nach Anleitung mit den 3/8l Milch zubereiten. Den Pudding ständig rühren, bis er schließlich wieder kalt ist (evtl. im Wasserbad - er darf unter keinen Umständen eine Haut bilden!). Die Butter schaumig rühren und löffelweise in den Pudding einrühren.

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


1
#1
3.1.12, 00:56
klingt leicht und einfach zu machen... aber gehört da nicht noch zusätzlich zucker dran, sonst schmeckt doch die buttercreme zu fade?
1
#2
8.2.12, 13:41
ich denke soviel zucker muss da mit rein, wie normal in den Pudding kommen würde. Dann gibt es eine Creme mit einer dezenten Süße, weil ja die Butter den Zucker zurücknimmt, sehr lecker!
1
#3
19.5.12, 08:07
Ich mache es auch so. Aber durch Zufall habe ich festgestellt, dass 100 gm Butter, mit 1-2 Essl. Puderzucker schaumig gerührt, auch sehr gut schmecken. Den Vanillepudding "verstärke" ich mit 1 Vanillezucker (Bourbon, wenn zur Hand). Ich habe auch schon Philadelphia dazu gerührt.
Damit fülle ich Kuchen. Und ein Klecks davon auf einfache kleine Cupcakes macht sich auch sehr gut.
1
#4
14.11.13, 15:20
So wird es aber Pudding mit Buttergeschmack und bleibt puddingfarben. Macht man es andersrum, also nach und nach löffelweise Pudding in die Butter, dann wird die Creme weiß wie Buttercreme und schmeckt auch so, weil es Buttercreme ist. Ist ganz einfach. Der gleiche Aufwand aber ein völlig anderer Effekt. Dies ist EINE Möglichkeit Buttercreme herzustellen. Und wie AMA das macht ist eine zweite Variante für Buttercreme. Guckt mal in alte Backbücher, da sind diese beiden Möglichekeiten neben anderen auch beschrieben. Ich habe auch ein altes Fachbuch für Konditoren...also diiieee stellen ihre Creme genau so her. Ihr stellt also beide, ohne es zu wissen echte Buttercreme her.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen