Knusprig gebratene Haferflocken-Puffer mit Schmand und Spitzkohlsalat angerichtet. Die Puffer schmecken auch kalt als kleiner Snack zwischendurch.
6

Schnelle vegetarische Haferflocken-Puffer

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Koch- bzw. Backzeit

Ruhezeit

Gesamt

Diese leckeren Haferflocken-Puffer sind sehr schnell zubereitet und können sowohl pikant z. B. mit Frischkäse, saurer Sahne, Schmand, Crème fraîche oder Kräuterquark aber auch süß z. B. mit Zucker, Honig, Rübensaft, Schokocreme, Konfitüre, Marmelade, Pflaumenmus, Apfelmus oder süßem Quark usw. serviert werden, je nach Belieben.

Zutaten für 3-4 Personen

  • 1 Zwiebel
  • etwas Butterschmalz
  • 350 g kernige Haferflocken
  • ca. 750 ml Gemüsebrühe
  • Petersilie
  • 2 Eier
  • Pfeffer, Salz
  • Pflanzenöl zum Braten

Zubereitung

  1. Die Zwiebel schälen, fein würfeln und auf einer großen im heißen Butterschmalz glasig anbraten.
  2. Die Haferflocken dazugeben und mit der Gemüsebrühe ablöschen. Bei schwacher Hitze ca. 15 Minuten ziehen lassen, dabei ab und zu durchrühren.
  3. Dann die gehackte Petersilie und die Eier untermischen und die Teigmasse mit Pfeffer und Salz würzen.
  4. Die Masse mit einem Esslöffel in kleinen Häufchen auf die Pfanne setzen, zu flachen Puffern drücken und im heißen Pflanzenöl von beiden Seiten knusprig braun anbraten und servieren.

Gut dazu passt auch ein frischer Salat.

Tipp:

Falls von den Puffern noch etwas übrig bleiben sollte, sie schmecken auch kalt als kleiner Snack zwischendurch.

Ich wünsche einen recht guten Appetit!

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,9 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

10 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter