Schneller Brotaufstrich mit Forellenfilet

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wir essen gerne geräuchertes Forellenfilet (frisch oder aus dem Geschäft) und da muss natürlich Meerrettich drauf und obendrauf noch Zwiebeln.
Natürlich, fällt beim Abbeißen immer etwas runter, außer man isst das Brot mit Messer und Gabel. Da fiel mir die Lösung ein.

Man nehme für diesen Brotaufstrich, für 2 Personen:

2 geräucherte Forellenfilets, 1 EL Meerrettich aus dem Glas, wer es wirklich scharf haben will, kann sich den Meerrettich auch frisch dazu reiben,
etwas Salz, etwas weißen Pfeffer, 1 kleine Zwiebel.

Die Zutaten in ein hohes Gefäß geben und mit dem Stabmixer so lange bearbeiten, bis eine glatte Masse entsteht.

Dann die Leckerei in ein Schälchen geben, mit Klarsichtfolie abdecken und für ca. 10 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Uns schmeckt das am Besten auf Vollkornbrot. Wir verzichten dabei auch auf Butter o. Ä. Somit, ist das auch noch eine gesunde Mahlzeit
und sättigt.

Wer es ganz delikat mag, kann sich noch Preiselbeermarmelade darauf geben, oder schon 1 TL mit den Zutaten mit mixen.

Kommt auch bei Besuch gut an, weil man das gut aus der Hand essen kann und noch eine Hand für ein Glas Bier oder was man mag, frei hat.

Das ganze klappt auch gut mit geräuchertem Lachs. Da passen die gleichen Zutaten.

Von
Eingestellt am

7 Kommentare


#1
28.11.12, 08:12
Hört sich gut an,ich mach das so ähnlich.
Ich mixe Forellenfilets,Lachs oder Dosenthunfisch mit Salz Pfeffer und Sahne zu einer geschmeidigen Creme.Meerrettich,Zwiebelringe und Gurkenwürfel kommen daneben(ich mag Meerrettich nicht).
Das macht sich gut auf einem Buffet und ist echt einfach zu machen.
1
#2
28.11.12, 09:02
Ich mache Brotaufstrich aus Lachs oder Forelle immer mit Frischkäse. Dazu kommt alternativ Meerrettich, Zwiebeln oder Dill. Das kommt auf Parties mit Buffet immer gut an.
#3
28.11.12, 09:13
@magamela und mops..danke fuer den Tipp
#4
28.11.12, 09:24
Ich kenne das auch, allerdings bin ich auch nicht der Meerrettich-Fan. Ich zerkleinere die Forellenfillets oder den Dosentunfisch (ohne Öl) mit der Gabel und vermische ihn mit Salz +Pfeffer und Schmand. Das ist superlecker. Für die Kids kommt die Tunfischcreme (evtl. noch etwas Dosenmais unterrühren)dann auf Sandwichtoast, noch ne Scheibe als Deckel drauf und 2x quer durchschneiden. Das ist bei uns der Renner, die Kinder mögen das total.
#5
28.11.12, 15:32
sghochdahl, das hört sich auch lecker an..danke
#6
28.11.12, 22:21
ich mische 1 dose thunfisch mit frischkäse dazu gebe ich noch 1-2geraspelte gewürzgurken und ein bissel röstzwiebeln...das ganze mit paprikapulver ,pfeffer und salz abschmecken....gaaanz lecker!

ich werde nächstes mal dein tip ausprobieren...danke dafür!
#7
29.11.12, 07:48
fenjala auch ein super Tipp..Danke

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen