Schneller Frucht-Shake

Jetzt bewerten:
3,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Diesen Shake habe ich zum ersten Mal zubereitet, weil ich noch etwas Obst und Milch übrig hatte, die ich verarbeiten musste.

Mittlerweile mache ich ihn mir auch oft als Frühstück-to-go. Ich weiß, dass Stress nicht gut ist, aber hin und wieder arbeitet die Zeit morgens gegen mich! Aber nach diesem Shake fühle ich mich zumindest gut gestärkt für den Tag.

Die Mengenangaben sind ungefähr, da ich das immer nach Augenmaß mache. Ich nehme für eine Portion

  • 1 Apfel
  • 1 Banane (besonders reifere Bananen, die niemand mehr essen mag, eignen sich prima)
  • 100 ml Sojamilch (oder fettarme H- Milch)
  • 1 TL Honig
  • 1 TL Haferflocken

Zubereitung

Das Obst in kleine Stücke schneiden. Ich lasse die Schale beim Apfel immer dran, aber wer die Schale dann nicht im Shake haben mag, sollte diesen besser schälen. Dann zusammen mit den übrigen Zutaten in den Mixer geben, auf höchster Stufe kurz "mixern" und genießen. 

Ihr könnt natürlich mit dem Obst variieren. Eine Prise Zimt sorgt für eine leckere Note. Außerdem habe ich mal gelesen, dass der Geschmack von Zimt glücklich macht!

Von
Eingestellt am

1 Kommentar


1
#1
12.11.13, 19:18
man brauch die Schale nicht abmachen da man sie im shake nicht sieht und nicht schmeckt. außerdem ist sie gesund.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen