Wassermelonen-Drink
4

Wassermelonen-Drink

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Sehr erfrischender, schnell zubereiteter, kalorienarmer und gesunder Drink aus einer Wassermelone.

Der Tipp ist ganz kurz, aber das Ergebnis echt lecker und erfrischend:

Zubereitung

  1. Wassermelone von außen abwaschen.
  2. Halbieren, vierteln und in kleine Stücke schneiden (von der Schale lösen).
  3. Die Stücke in einen Mixer geben (Menge nach Belieben) und einfach nur pürieren.
  4. Wer möchte, kann auch Eiswürfel dazugeben und mit zerkleinern, man kann aber auch am Schluss die Eiswürfel ins Glas geben, wie man möchte. Ich hatte die Melone im Kühlschrank und dadurch war sie für mich kühl genug.
  5. Wer möchte, kann noch etwas Zitronensaft dazugeben.
  6. Wasser- und Zuckerzugabe ist nicht nötig.
  7. Wenn Kerne dabei sind, macht das gar nichts, diese sind auch gesund und sie werden einfach mit püriert.

Über die Idee Wassermelone einfach zu pürieren bin ich zufällig gestolpert und kannte dies vorher noch nicht. Vielleicht geht es ja noch jemandem hier so.

Natürlich gibt es im Netz viele Varianten, mit und ohne Alkohol ... vielleicht hat ja noch jemand einen schönen Tipp dazu!?

Von
Eingestellt am
Themen: Wassermelone

66 Kommentare


6
#1 xldeluxe
26.6.14, 23:13
Auf die Idee kam ich bisher auch noch nie.......aber warum nicht!
5
#2
26.6.14, 23:23
der Drink muss ja gut schmecken, anders gehts ja gar nicht ;) wird gleich morgen Melone gekauft und nachgemacht, unsere Melone wurde heute nachmittag nämlich schon vernichtet.
5
#3
26.6.14, 23:34
Aber warum muss man denn die Melone vorher waschen?? Steh ich gerade auf dem Schlauch?!?
18
#4 xldeluxe
26.6.14, 23:36
@bibi-125

Darüber bin ich auch zuerst gestolpert.

Dann habe ich mir aber durch den Kopf gehen lassen, wie viele Hände die Melone berührten z.B. im Geschäft: Da klopft so gut wie jeder, um zu sehen ob sie reif ist und legt sie dann wieder zurück........

Da erschien es mir auf einmal auch logisch, sie abzuwaschen (was ich noch nie getan habe), da doch viel Saft ausläuft, über die Schale und zurück auf mein abgeschnittenes Stück oder in den Mixer.........so denke ich mir das zumindest.
2
#5
26.6.14, 23:38
@bibi-125:

Das habe ich mich auch gefragt.

Der Melonendrink ist eine gute Idee.
Schmeckt sicher Supergut.
7
#6
26.6.14, 23:43
@xldeluxe: ja genau, so denke ich mir das auch. Du hast recht, wenn ich so darüber nachdenke wie oft ich mit der Schale in Verbindung komme und das ungewaschen hm das gibt mir zu denken, besonders wenn man in den Geschäften die Leute beobachtet wie die daran rumdrehen und rumhämmern.... igit ab jetzt wird die immer abgewaschen.
12
#7 xldeluxe
26.6.14, 23:47
@glucke1980:

Genauso ist es auch bei verpackter Wurst/Käse.

Weiß man, wer das in der Hand hatte und wieder weggelegt hat und es muss ja auch erst einmal in die Regale kommen...........

Genau: hm!

Das landet alles so in meinem Kühlschrank und ich werde mein Hygieneverhalten wohl mal überdenken müssen ;-)
9
#8
26.6.14, 23:52
Bibi@125 früher habe ich die Wassermelone auch nie abgewaschen. Dann habe ich es bei einer Freundin gesehen und dachte mir, klar, logisch... so sauber ist die wahrscheinlich nicht. Und wenn man dann mit dem Messer aufschneidet, dann können ja schon ungewollte "Sachen" auf die Melone gelangen... vielleicht übertrieben, aber ich fühl mich so wohler... :)
3
#9
26.6.14, 23:54
@xldeluxe: ja das werde ich auch ab jetzt. Habe mal im TV eine Reportage gesehen über Zwangsneurosen, eine Frau musste beim auspacken der Einkäufe erst alles gründlich säubern bevor es eingeräumt werden konnte. Ich dachte damals das wäre übertrieben, aber wenn ich so darüber nachdenke, irgendwo hatte sie schon recht.
7
#10 xldeluxe
27.6.14, 00:00
@glucke1980:

Die Frau ist mir sehr sympathisch!

Ich kaufe ja nun überwiegend in Discountern und da herrscht immer Stress: Die Angestellten wuseln herum, stehen ständig beim Einpacken im Weg und haben bestimmt nicht viel Zeit. Da denke ich mir, dass auch der Toilettengang sehr zügig vonstatten geht........alles weitere überlasse ich der Fantasie.

Es wäre nicht das erste Mal, das Colibakterien auf Verpackungen/Lebensmitteln gefunden wurden...........

Stell Dir mal vor, wieviele Menschen etwas in die Hand nehmen, weglegen.....ich kaufe zwar grundsätzlich immer Ware "von hinten", aber das bringt auch nicht gerade viel Schutz.

Angeregt durch Henrike und die Wassermelone werde ich mehr darauf achten, was bei mir im Kühlschrank landet.
#11
27.6.14, 00:19
Wie jetzt: Wassermelone schrubben? Neulich hab' ich mich ertappt, wie ich eine Galia(oder so ähnlich)-Melone abgewaschen habe! Auch das noch! ;-(
3
#12 xldeluxe
27.6.14, 00:22
@zumselchen:

Da musst Du leider ab jetzt durch!

Bedank Dich bei Henrike!
13
#13
27.6.14, 00:26
Ich sehe schon meine in Plastik verpackten Einkäufe in der Spülmaschine! LOL!
4
#14 xldeluxe
27.6.14, 00:32
@zumselchen:

GENIAL! Das ist DIE Idee! Stell das als Tipp ein ;-) Ich gebe 100 grüne Daumen!
1
#15
27.6.14, 00:40
@xldeluxe: Ich werd' jetzt drüber schlafen. Gut's Nächtle!
18
#16 nenne
27.6.14, 03:20
moin,
ich kann auch mein kopfkino anstellen und über bakterien jeglicher art nachdenken.
aber unser körper schützt sich doch auch.

- schaut doch mal bei tante wiki nach, wieviel magensäure unser magen produziert.
- unser imunsystem langweilt sich zu tode, daher gibt es ja auch (u.a.) soviele neurodermitisfälle.

nicht umsonst heißt es doch "der mensch braucht 3 pfund dreck im jahr".

ABER DAS SOLL JEDER FÜR SICH SELBER ENTSCHEIDEN.
8
#17
27.6.14, 07:54
@xldeluxe
Ich habe über viele Jahre im Discounter gearbeitet , das stimmt viel Arbeit wenig Zeit. Aber Hände waschen nach dem Toilettengang sollte wohl immer drin sein.
Das gehört sich nicht nur für die Angestellten , nein das machen auch viele andere Leute nicht , sprich in der Koch Brange oder auch im Privaten Bereich. Aber das muss jeder selbst wissen.

Wenn man überlegt ,dann dürften wir Geld oder einen Einkaufswagen nur mit Handschuhe anfassen, soviel Bakterien sind da dran. Wir können nicht für alles vor beugen , aber was geht sollte man tuen. Ich staune immer wieder was so ein Körper aushält.

Nun zu dem eigentlichen Thema , Melone waschen habe ich auch nie gewusst , ist ja nicht viel Arbeit , also werde ich das auch jetzt machen .
Der Melonentrink ist bestimmt lecker , muss ich ausprobieren .
Daumen nach oben.
4
#18
27.6.14, 08:22
Wenn ich mir das so genau überlege mit dem Melone waschen. ...

Ab sofort werde ich die Melonen auch waschen nach dem Einkaufen.
Wozu FM alles gut ist ;-)))
11
#19 Upsi
27.6.14, 13:48
Also neee, ich bin ja auch ziemlich reinlich und penibel, aber mein Kopfkino stelle ich ab im Alltag . da müsste ich mir ja ein Waschbecken um den Bauch binden beim einkaufen, auf Post und Kasse, und die vielen Türklinken und was ich alles anfasse was andere schon angetatscht haben. Man müsste einen stinkigen Hygienesprüher mitnehmen und sich total einnebeln. Menno, ich bin über sechzig und noch nicht verseucht, habe Melonen auch noch nie gewaschen nur etwa abgerieben und die Erfahrung zeigt doch, wer es mit der Reinlichkeit über treibt wird krank. Aber macht was ihr wollt, ist nur meine Meinung.
10
#20
27.6.14, 14:43
@xldeluxe: dein beitrag Nr. 10

Was soll das? Was gehst du hier alle Verkäuferinnen an?

Ich arbeite im Handel, in der Obst-Gemüseabteilung. Ich wasche mir nach jedem Toilettengang die Hände, und sage mal hier, meine Kollegen auch.
Wir stehen auch nicht im Weg rum. Wir müssen ja ständig Ware auffüllen und die leeren Kisten/Kartons weg räumen.
3
#21
27.6.14, 14:45
Liebe henrike, auf die Idee die melone zum Drink zu verarbeiten ist eine tolle Idee. Ich schneide die W-Melone immer in kleine Stückchen.

Ich mach das nächste Mal einen Drink, heute bin ich schon fertig mit kleinschneiden.
5
#22
27.6.14, 15:08
@Saxenmaedel #20: Ein "Generalverdacht" gegen das Kaufhallenpersonal ist wirklich nicht angebracht. Mehr Bedenken hätte ich bei den Kunden . . .
Im Übrigen können nicht nur Krankheitskeime, sondern auch die übertriebene Furcht vor ihnen krank machen. Das geht ja schon los mit dem Einkaufswagen - weiß ich denn, wer vor mir ... usw.
Eine gewisser Umsicht halte ich für gerechtfertigt, aber nun pausenlos an lauernde Gefahren denken bringt mehr Schaden als Nutzen, meine ich.
1
#23
27.6.14, 18:42
coole Idee, habe ich so noch nie getrunken
3
#24
27.6.14, 18:58
Ein klasse Tipp - und mal was anderes als braun - werdende Bananen zu Milchshake zu verarbeiten ?. Den frischen Geschmack von kalter Melone (egaal welche) finde ich sowieso leeeeckeer!!!
Tja, Thema Hygiene, Händewaschen und so.... ? Wenn man da alles wüsste, bäääh!!
Ich will ja nicht meckern!! Aber - ich beobachte leider seeehr häufig, dass nach dem Gang zum "Örtchen" bei vielen die Hygiene anscheinend nicht anerzogen/usus ist!!! Egal ob im Kino, im Bistro, Restaurant, Einkaufszentrum..... Wenn man da mal "muss" hört man sehr wohl, ob da Hände gewaschen werden - oder eben nicht.... Mehr als jeder zweite tut's nicht!!! Desgleichen beim Husten und Niesen - auch das gehört nicht in die "bloße" Hand ?, sorry!!
Der erste Gang zu Haus angekommen ist zum Waschbecken, Hände waschen....
.... Trotzdem halte ich auch nix von übertriebener Reinlichkeit und ständiger Nutzung von scharfen Reinigern.... Ein gesundes Mittelmaß finde ich ok, Sachen, die im Mund und Bauch landen werden reinlich behandelt - warum also auch hartschalige Ostsorten (nicht nur mit Wasser) kurz abspülen??? Wie war sag schließlich mit dem Gurken, die gefährliche Erreger verbreitet haben???
#25
27.6.14, 19:02
Ich kann leider nicht editieren... Natürlich Melone und auch Gurke NUR mit Wasser abspülen..... ?, macht man ja schließlich mit Äpfeln auch, oder??
1
#26 xldeluxe
27.6.14, 19:48
#20 @Saxenmaedel (und @Delphin55)

Das hast Du völlig missverstanden und da das leider passiert ist, entschuldige ich mich für die etwas "lockere" Ausdrucksart bezüglich des "Im Weg rumstehen". Dass ich das anders gemeint habe, ist aber aus dem darauf folgenden Satz auch ersichtlich.

Mein Beitrag bezog sich auf alle: Auf Mitarbeiter/Angestellte egal welcher Branche UND Kunden.
Aber so steht es doch auch in meinem Beitrag.......
3
#27 nenne
27.6.14, 21:16
moin,
zu #24: es waren eben nicht die gurken, sondern irgendein salat.

zu #25: äpfel werden - im wasser!!! - durch die sortiermaschinen geleitet.
viel dreck kann da nicht mehr dran sein.
ansonsten mein kommentar #16

und ich halte es so: finger werden nach dem einkauf sofort gewaschen(als erstes).
aber den appel, den die marktfrau meiner 3jährigen, damals, über den tisch reichte, war nur mit der schürze abgeputzt

ich finde so ein wenig "menschenverstand" und "das maß der dinge" im auge behalten ---- das reicht.
5
#28
27.6.14, 21:38
seit einer Feier vor Jahren verbinde ich Wassermelonengetränke unwillkürlich mit viel Wodka ... und dann wird mir schwindlisch, wenn ich nur daran denke ;o)

aber wenn ich das Foto sehe ... so ein schöner rosa Smoothie ... morgen werfe ich mal ein paar Melonenstücken in den Standmixer ... aber ich tue eine Kugel Vanilleeis dazu
1
#29 xldeluxe
27.6.14, 22:12
@Agnetha:

Dass Du auf der besagten Feier Spaß hattest, lag daran, dass die Flasche Wodka direkt in ein Loch in der Melone gegossen wird bzw. langsam dort hineinsickert.... und das haut richtig rein ;-)))))))))
#30 Upsi
28.6.14, 10:09
henrike, hatte ich ganz vergessen zu schreiben, dein Drink sieht super lecker aus und ich denke er schmeckt auch so. ich liebe melonen und verputze jede woche mind zwei große alleine. die nächste werde ich mal zerschreddern. danke für den tipp. (tolles Foto)
#31
28.6.14, 23:38
@Upsi, danke! Ja es schmeckt auch sehr lecker, ich liebe Wassermelone auch!
3
#32
29.6.14, 08:37
ich verarbeite auch wassermelone in der kuechenmaschine und mische es dann unter den schokokuchen teig gibt einen tollen geschmack ich siebe das fleisch damit keine kerne im kuchen sind
#33
29.6.14, 10:07
Wird auf jeden Fall ausprobiert. Ich esse im Sommer jeden
Tag Wassermolene. Super Tip!
#34
29.6.14, 11:15
Ich würde vielleicht noch einen Schuß Sahne mit reinmachen.
2
#35
29.6.14, 11:58
Mein Tip zusätzlich: Schmeckt mit Sekt od. Prosecco od. Campari sehr gut.
Gibt dem Ganzen noch eine besondere Note.
4
#36
29.6.14, 12:18
@zumselchen:
Googel doch mal bitte "Coli Bakterien Obst". Es gab auch kürzlich im TV einen Bericht darüber und es wurde empfohlen, vor allem Obst mit rauer Oberfläche (Kiwi, Pfirsiche, Aprikosen....) "abzuschrubben". Ich wasche vor allem auch alle Südfrüchte, Tomaten, Paprika vor der Verarbeitung gründlich ab, denn auf den Plantagen werden Pflücker aus allen möglichen Ländern eingesetzt, die mit Hygieneregeln kaum oder niemals konfrontiert wurden. In Spanien z.B. findet man viele Pflücker aus Marokko.
Legt man Melonen mit ungewaschener Schale für die Verarbeitung auf sein Schneidebrett, hat man die Bakterien dann auch auf dem Fruchtfleisch.

Ich bezweifele, dass es auf Plantagen unter freiem Himmel (afrikanische Länder, Südamerika....) immer hygienische Toiletten für die Pflücker in Reichweite gibt. Und dass sich auch Menschen bei uns nach dem Toilettengang NICHT die Hände waschen, kann man oft genug beobachten.
1
#37
29.6.14, 12:33
@nenne: Zum Immunsystem:
Wenn du "Obst Colibakterien" googelst, findest du z.B auch EHEC. Viele Bakterien, die in unserer Region nicht heimisch sind, kann unser Immunsystem nicht selbst eleminieren. Durch die Globalisation und die Klimaerwärmung werden wir mit immer neuen Bakterien etc. konfontiert.

Das hat nun nichts mit Bakterien auf Lebensmitteln zu tun, kann aber ein Beispiel sein in Bezug Immunsystem.
Ich hatte in den vergangenen Jahren 3 unterschiedliche Borreliosestämme in meinem Körper, einen davon gibt es bisher fast nur im Norden der USA, wo ich mich aufgehalten hatte. Borrelien werden übrigens bei uns inzwischen auch durch in dieser Region nicht heimische Mücken und Bremsen übertragen. Gegen die Borrelien, die sich in meinem Körper verbreitet hatten, hatte mein Immunsystem keine Chancen. Ich habe dauerhafte Schäden davongetragen.
#38 xldeluxe
29.6.14, 12:38
Oh je Ringelstrumpf: Da sollte ich dann auch etwas vorsichtiger sein, denn mein Immunsystem ist nicht das stärkste......

# 36 stimme ich voll zu!
3
#39 Beth
29.6.14, 14:13
Wundert mich, dass hier fast keiner das Obst und Gemüse vor dem Schälen abwäscht. (was gekocht wird natürlich auch.)
Alles was nicht gekocht wird wache ich vor dem Schälen ab.
Orangen, Äpfel, Melonen, Gurken usw.
#40 Beth
29.6.14, 14:15
@pralline: Das schmeckt wirklich gut, auch mit Wodka, wer mag.
#41
29.6.14, 15:05
@Ringelstrumpf:

#36

Recht hast du.
Es empfiehlt sich sicher Gemüse und Obst zu waschen. Denn bis es beim Endverbraucher ist, geht es durch viele Hände.

Unser Immunsystem wird normalerweise mit vielem zurecht. Aber wer weiss denn schon was so alles für Keime an einer Frucht dran sind.

Da wasche ich meine Wassermelone doch lieber.
5
#42 xldeluxe
29.6.14, 15:10
#39 @Beth:

Ich denke, dass Obst und Gemüse schon gewaschen wird, allerdings die Melonen eher seltener bis gar nicht.

Habe ich bis jetzt noch nie gemacht.....obwohl ich andere Obst und Gemüsesorten sehr gründlich wasche.

Zur Wodka-Melone:

Ein beliebter Partydrink ist eine große Wassermelone mit Wodka gefüllt.

Dazu wird ein Loch oben eingeschnitten, etwas ausgehöhlt und eine Flasche Wodka wird kopfüber darin befestigt.

Es dauert meist einen Tag, bis die Flasche leer ist und sich der Wodka in der gesamten Melone verteilt hat.

Ein Scheibchen davon macht lustig ;-)))
2
#43
29.6.14, 15:30
Ich liebe Wassermelonen und werde sicher diesen Drink ausprobieren. Danke für den Tipp. Ich wasche die Melonen sogar mit Spülmittel, weil die auf der Erde auf den gedüngten Feldern wachsen. Und womit die Felder vielleicht gedüngt werden, das möchte ich gar nicht wissen.
3
#44
29.6.14, 16:09
an alle: es ist nicht ungewöhnlich, dass in den arabischen Ländern Melonen mit Flußwasserinjektionen behandelt werden, um deren Gewicht zu erhöhen. Nachlesen könnt Ihr im 'neolithikum' den Bericht eines Touristen, der in Ägypten gesehen hat, wie Melonen, die durch die Hitze Wasser verloren hatten, angebohrt und dann in den Fluss gelegt wurden. Um einen Aufschrei zu vermeiden: Es wird nicht Usus sein, aber durchaus häufig praktiziert werden. Deshalb ist auch daran zu denken, dass ein Darminfekt durchaus von einer so frisch aussehenden Melone kommen kann.
1
#45
29.6.14, 16:23
#glucke1980:

Vermutlich ist es der Film, den ich auch gesehen und, wie du siehst, nicht vergessen kann: Nach dem Großeinkauf musste der Mann in seine Stamm'kneipe', seine Frau hat dann alle Flaschen, alle Dosen und alles, was abwaschbar war, abgewaschen. Der Mann sah nicht so aus, als ob er gern in einer Wirtschaft sitzen möchte (allein??), doch wohl eher auf dem Sofa. Er hat es aber positiv kommentiert. Wer echt einen Knacks weg hatte, war die erwachsene Tochter, die einen Putzzwang hatte und z.Bp. stundenlang ihr sauberes Bad geputzt hat, während ihr Freund/Verlobter, wie auch sie selbst verzweifelt waren. Die Tochter weinte bitterlich, über diesen Zwang und die verlorene Zeit. Die Mutter, so habe ich's in Erinnerung, hatte angesichts der Verzweiflung ihrer Tochter keinerlei Einsicht und gab sich eitel und selbstgefällig. Die Tochter wurde dann einer Therapie zugeführt, die eigentlich auch dringend und längst die Mutter hätte erhalten müssen, um Schaden an Tochter u. Mann abzuwenden.
#46
29.6.14, 16:30
#24 handygirl07 und #27 nenne:

Weder Salat noch Gurken, es waren Sprossen! lg
#47
29.6.14, 16:48
#37 Ringelstrumpf:

Für Borreliose sind vor allem die Zecken verantwortlich. Die halten sich vorwiegend im Gras wie auch Büschen auf. Bisher war man der Annahme, dass sie sich von den Bäumen fallen lassen, das stimmt aber nicht. Deshalb haben auch Hunde, die durch's Gras rennen, häufig Zecken.
Die Infektion/Erkrankung kann verheerende Folgen haben, deshalb ist eine Impfung, auch für Kinder, besonders wichtig. Spätestens bei Rötung, wenn man von einer Zecke befallen wurde, muss Therapiert (werden) und deshalb ein Arzt unverzüglich aufgesucht werden.
#48 Beth
29.6.14, 17:06
@xldeluxe: Das mit der Flasche ist neu für mich und sehr orginell.
Werde ich bestimmt mal machen.
#49 xldeluxe
29.6.14, 17:09
Mach das aber rechtzeitig vor der Party, denn es dauert auch schon mal länger als einen Tag.
4
#50
29.6.14, 18:45
@Hitsche: Ich habe im Laufe der vergangenen 13 Monate viele neue Erkenntnisse in Bezug Borreliose gewonnen. Verantwortlich sind die Borrelien, die durch Zecken, Mücken und Bremsen übertragen werden. Gegen diese Bakterien kann man sich auch durch Impfungen nicht schützen. Es kommt nach einem Biss auch nicht immer zu einer Wanderröte, man sollte sich etwa 4 Wochen nach einem Zeckenbiss auf Borreliose untersuchen lassen, wenn die Zecke bis zu 24 Std. am Körper gesaugt hat.
Eine Impfung gibt es nur gegen die FSME (Frühsommer Meningo-Enzephalitis). Die FSME ist keine Bakterien-, sondern eine Viruserkrankung, die auch häufig durch Zecken übertragen wird und gegen die eine Impfung existiert. (netdoktor.de/krankheiten/borreliose/)
Ich hatte keine FSME, habe aber andere Erkrankungen, darunter eine Autoimmunerkrankung, die nachweislich auch durch Borrelien ausgelöst werden kann. Die zweite, sehr dramatische Autoimmunerkrankung, an der ich fast gestorben wäre, ist noch weniger erforscht als die erste, aber ich vermute stark, dass hier eine Verbindung besteht.
Wenn ihr also unerklärbare Autoimmunerkrankungen oder sonstige Erkrankungen bekommt, lasst euch bitte auf Borreliose untersuchen. Bei mir hat es 10 Jahre gedauert (nach der 2. Autoimmunerkrankung) bis ein Borreliosetest vorgenommen wurde.
frag-mutti.de/fruehjahr-sonne-zeckenzeit-irrtuemer-ueber-zecken-a41115/
#51
29.6.14, 19:02
@Agnetha: Werde ich mal mit Prosecco versuchen, Wodka ist nicht so mein Ding.
1
#52
30.6.14, 00:20
Hallo Ringelstrumpf,

du hast vollkommen Recht, auf der ganzen Linie. Es wird gegen die FSME geimpft.
Danke für deinen ausführlichen Bericht, die Warnung und den Link.
Dir wünsche ich alles Gute für Deine Gesundheit.
#53
2.7.14, 06:29
super idee, gerade wenn so warm
#54
17.6.15, 11:54
mhmmmmmmmmmmmmm - hab ich nen durst auf so was! ist bestimmt köstlich, ich hab melone schon auf den einkaufszettel gesetzt
1
#55 Hilde69
26.6.15, 19:58
gerade probiert, Daumen hoch, voll lecker
#56
30.7.16, 08:00
@Hitsche: Hi, hi, hi..................... Schöner Beitrag, wenngleich vom eigentlichen Thema weit entfernt. Ich freue mich immer diebisch, wenn nicht nur ich zur " Märchenstunde " einladen.
Wassermelone steht auch bei mir heute auf meinem Einkaufszettel. Danke für den Tipp und schönes WE.
1
#57
30.7.16, 08:07
Ich hab neulich einen irren Tipp dazu gesehen:
Oben in die Melone ein Loch machen. So groß, dass der Quirl vom Handmixer rein passt.

Melone auf eine Schüssel stellen, damit sie nicht umfällt.

Dann den Quirl reinstecken und loslegen. Da das Melonenfleisch sehr locker ist, geht das ratzfatz.

Nun hast du die Melone als Gefäß für das Getränk.
1
#58
30.7.16, 08:13
@Hitsche:

Gegen Borelliose gibt es keine Impfung. Nur gegen FSME (Frühsommermeningoenzephalitis.

Borrelliose therapiert man mit einen speziellen Antibiotikum (10 Tage Tetracyclin).

Differentialdiagnostisch sind Borrelliose und FSME gut zu unterscheiden.
1
#59
30.7.16, 09:45
den Drink kann man vielleicht mit etwas Mineralwasser 'trinkfreudiger' machen - oder abends auf dem Balkon mit einem Schuß Sekt...?
#60
30.7.16, 12:05
@bibi-125: in den südlichen Ländern ist es Sitte, auch die Melonen abzuwaschen, da doch immer etwas Erde, Dreck dran sein kann und beim Schneiden würden die Keine in das Innere gelangen..

ich hab das auch schon mal gemacht, nachdem ich eine Wassermelone erwischt hatte, die nach nichts geschmeckt hat. Hab aber noch Zucker dran gemacht, ganz kalt gestellt und es war wirklich lecker.
3
#61
30.7.16, 12:40
@maya26
Ich wohne in einem südlichem Land wo auch Melonen angebaut werden, aber
ich kenne hier niemanden der sie wäscht.
Als meine Tochter ca. anderthalb war sind wir oft zum Strand gefahren. Da ist es auch hin und wieder vorgekommen das Melonenstücke (und Kekse...) im Sand geladet sind. Nach anfänglichem "nicht essen!!!!" sind doch alle im Mund gelandet. Mein Kind ist gesund und munter und hatte nach solchen Tagen nie irgendwelche gesundheitlichen Probleme.
Ich denke man kann es auch ein bißchen übertreiben, aber das ist nur meine Meinung.
#62
30.7.16, 13:56
@Saxenmaedel: #20 dein Beitrag ist schon 2 Jahre alt,aber auch Ich pflichte Dir bei,dass Sauberkeit immer an oberster Stelle steht,auch im Beruf (bin Kassiererin). In einem Laden hatte ich das mal,dass eine Kundin von uns verlangte das Kassenband abzuwischen,bevor sie ihre Ware auflegte - Kunde ist König ? Wir taten es.
Ich kann es absolut nicht haben,wenn gedankenlose Kunden ihr Brot oder Brötchen oder ein anderes Bäckerprodukt aus dem Backshop ohne eine Tüte auf das Band legen.Deswegen hatte ich immer eine Rolle O+G Tüten unter der Kasse liegen um die Sachen einzupacken.

Jetzt zum Zusatztipp wegen Melone abwaschen : Es sind ja nicht nur die Rückstände von den Kundenhänden auf der Schale.Weiß jemand,mit was die Melone sonst noch alles in Berührung kam? Da ist abwaschen fast schon eine Pflicht.
LG
#63
30.7.16, 15:07
#58 Wattebällchen.

Danke für Deinen Hinweis, aber das wurde schon vor 2 Jahren mit Ringelstrumpf geklärt. Siehe meine Antwort vom 30.06.14  #52 
2
#64
30.7.16, 17:23
Nun möchte ich zur Hygiene noch was sagen:

Jeder weiß, dass man Obst und Gemüse wäscht.

Das, was mich am meisten stört, dass Mütter ihre Kinder mit den Straßenschuhen in die Einkaufswägen setzen, obwohl ein Kindersitz da ist. Das, finde ich, sollte mal die Gewerbeaufsicht monieren / verbieten.....
Und ein Kind, das nicht mehr in den Sitz passt, kann laufen.

Nur aus diesem Grund packe ich das Obst/Gemüse in die angebotenen dünnen Plastiktüten, denn  Straßendreck ist noch was anderes als der Schmutz, der auf den Feldern ist.
Ich denke auch, dass das meiste Gemüse gewaschen wird, bevor es verpackt wird.
3
#65
31.7.16, 02:25
Der Drink schmeckt echt super. Das "Rezept" eine Melone zu pürieren ist mir schon seit vielen Jahren bekannt (mir wurde damals nach einem Kiefertrümmerbruch Ober- und Unterkiefer verdrahtet und ich konnte über Wochen nur noch mit dem Strohhalm "essen") und ich fand es schon immer Megalecker. Durch meine damalige Situation kam ich drauf was man alles pürieren kann und dass es da ganz viele leckere Alternativen gibt. Z.B. mag ich auch sehr gerne Honigmelone mit Mango gemischt oder einfach nur Ananas. Das alles gut gekühlt ist eine echte Erfrischung die auch noch schmeckt.
Klar soll man Obst und Gemüse waschen aber lasst bitte die Kirche beim Dorf. Inzwischen werden bei uns wesentlich mehr Leute wegen übertriebener Hygiene krank werden als umgekehrt. Man weiß ja, dass Erwachsene viel anfälliger für eine Vielzahl von Erkrankungen (Allergien, einige Autoimmunerkrankungen, Infektanfälligkeiten usw.) sind wenn sie als Kind zu wenig Kontakt mit Dreck hatten bzw. mehr oder weniger unter einer Glashaube aufwuchsen. Wie mein Opa schon immer sagte: 7 Pfund Dreck braucht der Mensch im Jahr ;-)
Guter Tipp! Von mir gibt es 5 Daumen!
LG
#66
6.8.16, 06:44
@susant: Guten Morgen. Und von mir gibt es 5 Daumen für deinen Super Kommentar. Erfrischend zu lesen und entbehrt auch nicht einen gewissen Humor. Ich habe in meiner Familie auch Verwandte mit solchen Sprüchen, über die Jahre in < Fleisch und Blut > übergegangen. Wenngleich dieser Sommer nicht immer nach Erfrischungen lechzt, so bedanke ich mich ganz herzlich für das tolle Melonen Rezept. Fröhliches WE an alle.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen