Schneller leckerer Thunfischaufstrich

Jetzt bewerten:
2,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

1 Dose Thunfisch (in eigenem Aufguss, nicht in Öl) etwas zerdrücken, mit Quark vermischen, klein gehackte Zwiebel unterrühren, mit Salz abschmecken - fertig!

Von
Eingestellt am

10 Kommentare


#1
26.4.10, 12:14
Oje, Du Arme. Jetzt kriegst Du bestimmt eine auf den Deckel wegen Thunfisch-steht-auf-der-roten-Liste! Ist mir letzte Woche auch passiert, hatte ich auch ein Thunfisch-Rezept reingestellt, dachte an nix Böses und hab direkt Ärger gekriegt.....
Ich ess Thunfisch trotzdem gern, natürlich nicht täglich, aber man kann auch auf ökologisch gefangene Produkte zurückgreifen, ist bei anderen Fischsorten natürlich auch ein Muss. (Tu ich auch)
Lange Rede kurzer Sinn!
Lecker!
Gruß Mim
#2
26.4.10, 12:46
Ich kaufe auch ab und zu Thunfisch, esse ihn evtl. 1mal monatlich, als Salat, Aufstrich, so wie es auskommt. Selten 2mal, im Sommer evtl. mehr. Mit Quarck habe ich noch nicht ausprobiert. Demnächst dann.
#3
26.4.10, 13:52
Macht euch nix drauß! Leute die über den Thunfisch meckern sollten auch mal über ihre abgepackte Wurst aus dem Discounter nachdenken... beides eine Überlegung wert. Ich mache meinen Thunfischaufstrich mit Salatcreme und füge noch gehackte Gewürzgurken hinzu! Pfeffer darf nicht fehlen und manchmal etwas Knoblauch :)
#4
26.4.10, 21:37
Naja, wenn´s danach ginge, müßte man bei vielen Sachen die man isst vorher mal überlegen... Ich sag mal: Das muß jeder für sich selbst entscheiden ;-)
#5
26.4.10, 21:42
Wär ja nicht schlecht, das mit dem Überlegen! Wenns nur nicht so anstrengend wäre, was? Und solange lassen wir es dann weiter sein und essen Thunfisch, bis nix mehr drin ist im Meer. Aber egal, dann gibt es ja, wie schon oben erwähnt, die Wurst vom Discounter! Guten Appetit
2
#6
26.4.10, 22:09
Genau! Bist du von Greenpeace oder was? Dann essen wir die Eier von den Hühnern aus Legebatterien und das vollgespritzte Obst und Gemüse, das Fleisch aus der Massentierhaltung. Was darf man denn dann überhaupt noch essen?? Es hat nicht jeder das Geld, um alles aus den überteuerten Bio-Läden zu kaufen und es hat auch nicht jeder Lust, vegan zu leben.
#7
26.4.10, 22:16
@Elke1976: Das muss auch niemand! Es gibt durchaus Fischsorten, die unbedenklich gegessen werden können.
Greenpeace ist eine gute Organisation, kein Schimpfwort:)
1
#8
26.4.10, 22:26
Das weiß ich, daß Greenpeace kein Schimpfwort ist... Und ich hab auch geschrieben, daß es jeder für sich selbst entscheiden soll ob er Thunfisch isst oder nicht. Wenn du ihn nicht isst, wieso schaust du dir das Rezept überhaupt an? Mußt du ja auch nicht... Wer gern Thunfisch isst, der soll ihn essen, wer nicht, der nicht. So einfach ist das!
-1
#9
26.4.10, 22:29
"Verfasse einen Kommentar zu diesem Tipp". Das steht da oben. Und das habe ich getan.
1
#10
26.4.10, 22:34
Und ich hab gegenkommentiert. Außerdem hab ich keine Diskussion über Thunfisch ins Leben gerufen sondern lediglich ein Rezept eingestellt. Muß ja keiner nachmachen!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen