Schnelles Brot

Jetzt bewerten:
3,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn man kein Brot zu Hause hat und nicht mehr zum Bäcker kommt schmeckt diese Mischung hier sehr gut:

500g Mehl
0,5 l Wasser
1/2 Päckchen Backpulver
sonstige Zutaten wie Haferflocken, Kümmel, Leinsamen, Sonnenblumenkerne ganz nach eigenem Geschmack und wie es vorhanden ist.

Alles mischen, in deine gefettete und leicht mit Mehl bestäubte Kastenform geben, bei 180 Grad ca 30 Minuten backen.

Geht schnell und schmeckt lecker.

Von
Eingestellt am

19 Kommentare


1
#1 finchen77
29.11.06, 09:02
Muß da nicht noch mehr rein? Hefe? reicht es wirklich mit Backpulver? So richtig vorstellen kann ich mir das ja nicht. Ich werde es mal ausprobieren.
1
#2 Shila
29.11.06, 11:40
Hast du nicht noch Salz vergessen?? WEnn es geht mit Backpulver wäre wirklich toll!!
#3
29.11.06, 12:39
Klar geht das mit Backpulver. Das Brot braucht nicht mal aufzugehn
#4
29.11.06, 14:47
klingt eher wie ein Kuchen... ?!?
#5
29.11.06, 16:42
wie viel muss denn von den restlichen objekten in das backgut dispergiert werden??
#6 JULIE GREECE
29.11.06, 19:29
Sowas habe ich schonmal versucht und ist nicht wirklich lecker.
Anstatt Wasser sollte man (wenn man unbedingt dieses Brot haben will) Bier nehmen,Sonst schmeckt zu mehlig...
#7 Sandra D.
29.11.06, 19:39
Probier ich mal aus. Bis jetzt habe ich mein Brot immer mit Hefe gemacht. Ich nehme halb Weizen- halb Dinkelmehl. Und 2 Teelöffel Salz. Aber mit Backpulver würde es schneller gehen. Werde Bericht erstatten.
1
#8 Hilly
29.11.06, 22:27
Noch schneller gehts, wenn man diese Masse (mit Salz) im Waffeleisen bäckt. Hat zwar Waffelform, ist aber als Ersatzbrot annehmbar.
1
#9 Rheingaunerin
30.11.06, 20:55
Shila hast recht - nen halben Teelöffel Salz hab ich vergessen - Schuldigung!!

@Finchen, nein es kommt keine Hefe rein das Backpulver reicht dazu völlig aus
#10 phaedra
4.12.06, 09:51
Ich back das schon ewig so, aber mit einem Würfel Hefe und 3 Eßl. Apfelessig. Außerdem kann man das Rezept bis auf 800g Mehl erhöhen. Ich nehm immer je ein Drittel, Vollkornmehl,Weizenvollkornmehl und Dinkelvollkorn, geht prima.

Das Rezept hier, wird ja ein Weißbrot.
1
#11
5.12.06, 15:14
In der Kastenform gebacken hat man Toastbrot!!!!!
#12 Dani
7.2.09, 23:10
Find das Brot leider etwas klebrig. Haette es gerne etwas lockerer.
1
#13 Xla
26.5.09, 12:25
Hi, ich habe das Brot gemacht und würde jedem anderen empfehlen weniger Wasser zu nehmen, mehr Backpulver (1 Packung) und Salz und Brotgewürze hinzuzufügen.

Die Idee mit dem Backpulver ist klasse. Ich mußte an dem Abend, als ich das Brot gemacht hatte wirklich nicht mehr zum Bäcker.... eine super Idee.
#14 Karin
12.6.09, 11:33
Ich habe es gerade ausprobiert. Eine klebrige, eklige Katastrophe. Schade um die Zutaten, die ich jetzt wegwerfen muss.
#15 kiwi
28.10.09, 15:05
habe das brot heute mal gebacken ich finde es lecker. Am besten finde ich schmeckt es mit was süßen drauf.
1
#16 Lina
20.1.10, 18:24
Das ist eine echt klebrige Angelegenheit...
Hab es heute gemacht und muss sagen, das der Teig kein bischen nach Brotteig aussah?! :-)
Das mit dem Salz hab ich auch leider erst später gesehen.
Aber trotzdem ein erstaunlich schnelles Brot!
1
#17 pseudohausfrau
7.3.10, 22:08
also bei mir hat es gut geklappt, obwohl ich keine kastenform hatte, sondern nur ein kleines blech, aber wenn man es wie brownies in stücke schneidet, kann man es gut essen. habe salz, sesam, leinsamen, haferflocken und etwas dinkelmehl hinzugegeben. von der konsistenz her zwar eher wie ein herzhafter kuchen, aber als ersatz für bäcker-brot auf jeden fall in ordnung. und super, weil man keine hefe braucht!!
2
#18
12.6.11, 12:03
...hab das Brot heut vormittag gebacken, und soeben serviert! Wirklich genial! I finds gar ned schlecht! Is halt eher so a Art "Brotkuchen". Ich hab die bisherigen Tipps noch berücksichtigt, d.h. etwas weniger Wasser, 1/2 Teel. Salz, 1 ganzes Päckchen Backpulver, einen Schwung Haferflocken mit rein (mehr an Körnerzeugs hatt ich ned daheim), und einen Teebeutel Anis-Fenchel-Kümmel-Tee ausgeleert und mit rein! Weil ich kein Brotgewürz daheim hatte ;) Und nach ca. 15 Min. Backzeit hab ich die Oberfläche mit Milch bestrichen, und mit der Gabel ein paarmal den Teig angepiekst. Und: es hat allen super geschmeckt. Und mir auch! Das Rezept merk ich mir! Vielen Dank dafür und LG! Twini
1
#19
1.8.14, 14:37
Eine gute Idee, aber bei mir wurde es zu matschig und ist nicht aufgegangen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen