Schnelles Fisch-Curry

Jetzt bewerten:
3,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

In Anbetracht der Wetterlage habe ich mich heute statt zum Supermarkt zu meinem Tiefkühler geschlichen. Herausgekommen ist ein schnelles und sehr leckeres Mittagessen.

Man braucht dazu:

  • 1 TK-Paket Seelachs (diese 4er-Blocks mussten einfach mal weg)
  • 1 Tüte TK Asia Gemüsepfanne (meine war von L.dl, 750 g)
  • 1 EL Öl
  • 1 Zwiebel, Knoblauch nach Wunsch
  • 1 Dose Kokosmilch (die allerdings aus der Vorratskammer)
  • 2 EL Soßenbinder
  • 1 TL Hühnerbrühe (instant)
  • 1 gehäufter EL Curry
  • Pfeffer und Salz

Zubereitung:

  1. Zwiebeln und Knoblauch klein hacken und im Öl anschwitzen.
  2. TK-Gemüse dazu geben und unter Rühren lockern, ein paar Minuten anschwitzen.
  3. Die 4 Fischblöcke drauf legen, Kokosmilch darüber geben, mit Brühe würzen, aufkochen.
  4. Dann bei leiser Hitze und geschlossenem Deckel ca. 10 Minuten leicht köcheln lassen. Ab und zu rühren.
  5. Dabei den Fisch mit einem Löffel in grobe Stücke drücken.
  6. Zum Schluss den Soßenbinder dazu und ein, zwei Minuten mitkochen.
  7. Mit Curry, Pfeffer und Salz abschmecken und mit Reis servieren.

Hat uns heute außerordentlich gut geschmeckt!

 

 

Von
Eingestellt am

23 Kommentare


-10
#1
22.6.13, 01:41
Man merkt es das Du noch nie in Indien warst oder ein echter Curryfan bist der keine Scheu vor Gewürzen, Knofi und Chili hat. Freundin von knackfrischer Kost scheinst Du auch nicht zu sein.

Tut mir leid, aber mir "verkaufst" Du das Gericht nicht.
17
#2
22.6.13, 10:46
@freespirit - Hmm, eigentlich sollte es nur Tipp sein, wenn es mal schnell gehen soll, man keine Lust zum Kochen hat oder der Tiefkühler leer gemacht werden soll.
Außerdem hab ich als Berufstätige nicht immer Lust nach Schubert, Lafer oder Sterne-Köchen zu kochen.

Wahrscheinlich warst du schon in Indien und hast dort die "Hohe Kunst des 1a-Kochens" studiert.
Da habe ich natürlich schlechte Karten...
Aber... "verkaufen" will ich niemandem etwas.
3
#3 xldeluxe
22.6.13, 20:36
Der Tipp ist doch ok.....gut: Die Gemüsepfanne von Lidl kann man durch frisches Gemüse ersetzen, aber warum? Gefroren ist frischer als frisch !

Und alles andere: Soßenbinder, Instant-Hühnerbrühe haben doch wohl auch 80% in Gebrauch.

Ich finde den Tipp ok. Hört sich lecker an.
-1
#4
22.6.13, 22:43
@Dobby: Ja, ich war mehrmals in Indien, aber dennoch habe ich nicht die dortige 5 Sterneküche studiert, sondern hatte das Glück mit schlichten Einheimischen zu leben und zu arbeiten.

Von all den sosgenannten Gourmetköchen die man im TV sieht und die ihre sauteueren Kochbücher verkaufen bin ich auch noch nie besonders begeistert gewesen. Deren Gerichte sehen zwar immer toll aus, aber ob das Zeug auch wirlich schmeckt bleibt ein Fragezeichen. Nein, und in Gourmetgeschäften kaufe ich auch nicht ein weil ich es mir nicht leisten kann und es auch nicht haben muß.

Bin selber nicht mehr berufstätig aber Dank sehr vielen anderen Aufgaben habe auch ich nicht immer die Zeit und Lust lange in der Küche zu stehen. Naja, und Einkaufen gehöhrt bestimmt nicht zu meinen Hobbies sondern ist eher eine lästige Zwecksangelegenheit. Ein Grund mehr warum ich in größeren Mengen koche damit in der heimischen Gefriertruhe stehts etwas schnelles und leckeres zu haben ist. Einfach nur eine Frage der Organisation.

Dennoch, laß Dir Dein Gericht gut schmecken.
6
#5
23.6.13, 08:41
bis auf die kokosmilch, die mir nirgends schmeckt, klingt das rezept köstlich. man muss also in indien gewesen sein, um etwas zu kochen, was frau freigeist (wo und ob überhaupt dieser frei ist, ist ein anderes thema) absegnet.
und weil gewisse gewürze, die frau freigeist für unerlässlich hält, fehlen, wird unterstellt, die autorin sei noch niemals in indien gewesen. sehr scharfsinnig. auch einige meiner indischen bekannten waren noch niemals in indien und essen weder besonders scharf noch verzichten sie auf rindfleisch.

eine kleine anekdote am rande. von der aussage eines tv-kochs, der meinte, ein gutes indisches restaurant erkenne man daran, dass dort kein rindfleisch serviert werde, haben sie mir vor einigen wochen erzählt. dieser mensch hat ihre herkunft als alleinigen beleg dafür genommen, dass alle inder hindus sind. meine bekannten sind christen und haben sich über diese stereotypische einschätzung sehr geärgert.
-4
#6
23.6.13, 21:04
Oh neee, die Seidenfluse 'mal wieder die sich abreagieren muß weil sie irgend etwas gebissen hat. Hat wohl 'mal wieder nix besseres zu tun gehabt als hier drinne ihren ganzen mikrigen Frust abzulassen - nebst Lieferung einer gähnend langweiligen und banalen Anekdote.

Anbei bemerkt habe ich weder die Tipperin irgendwie für ihre Idee nieder gemacht, noch gesagt das ihr Gericht bestimmt doof schmeckt. Seidenfluse dagegen nennt den Vorschlag schon 'mal köstlich ohne es überhaupt ausprobiert zu haben. Hoch lebe die Expertin auf allen Gebieten!

Abschließend gesagt ist es mir total egal ob meine Meinung nun den roten Teppich bekommt oder in der Tonne landet denn wer mit Kritik nicht umgehen kann sollte es lieber mit FM sein lassen.
2
#7 xldeluxe
23.6.13, 21:09
Jetzt geehts lohoooos ;) lalalala
6
#8
23.6.13, 21:18
@xldeluxe: jau, wir wollen mehr von ihnen lesen.

@freespirit: das du dich über die Kommentare nicht ärgerst, glaube ich nicht.
Denn dann wäre deine Wortwahl eine andere.
8
#9
23.6.13, 21:49
in dem Rezept geht es um ein schnelles und nicht um ein indisches Fischcurry ...
1
#10 Internette
23.6.13, 22:13
Endlich weiß ich, wieso das hier "frag Mutti" heißt.
Hier schreiben auch die Kids mit. ;-))

Dieses Rezept lässt sich doch ohne weiteres mit frischen Zutaten zubereiten. Lediglich die Zubereitungszeit ändert sich.
Ich mache so etwas gern im Backofen und gebe, je nach Gemüse, später noch Käse drüber.
-2
#11
23.6.13, 22:49
Leute, tut mir herzlich leid wenn ich jemandem auf den Schlips getreten bin denn das war nicht meine Absicht. Bin ansich ein friedfertiger Mensch der es heiter, harmonisch und gut gelaunt bevorzugt.

Eigendlich ärgern mich keine Kritiken oder Meinungen die anders sind als die Meinigen, aber dooferweise hatte ich es mit Seindflöckchen schon einigem Male zu tun und ihrer belehrenden Alles besser wissenden Art und Weise - egal um welches Thema es ging. Nervig ist auch das Madame mir schon all mögliche Charakterzüge und Eigenschaften angehängt hat obwohl sie mich Gottseidank persönlich gar nicht kennt.

So schließe ich indem ich sage das ich nur meine Meinung zum angegebenen Fisch Curry sagen wollte wo das Ganze ja nun 'mal an die Öffentlichkeit getreten ist. Nicht mehr und nicht weniger.

Euch eine schöne neue Woche und LG.
7
#12
23.6.13, 23:15
@freespirit: so einfach sehe ich es nicht.
Denn wenn du schon ihren Nicknamen etwas "veränderst", zeigt es doch, das du sie treffen willst.
Wenn dir Ihre "Besserwisserei" auf die Nerven geht, reagier doch nicht darauf.
Von der Sorte gibt es doch einige hier.
Warum sollte sie dich persönlich angreifen, obwohl sie dich nicht kennt?
Du sagst zwar du wolltest keinem zu nahe treten, aber dein erster Kommentar liest sich etwas anders.
Denn du giftest auch sehr schnell zurück.
Aber vielleicht sehe ich das ja auch falsch.
7
#13
24.6.13, 00:26
@Agnetha:
Ganz meine Meinung.
Ich bin mir sicher, dass ein indisches Fisch-Curry, original und nach allen Regeln der indischen Kochkunst anders schmeckt.

Aber es ging mir hier um eine schnelle Variante, die gut schmeckt und den TK mal entlastet, bzw. die "vergessenen TK-Päckchen" mal "entsorgt".

Vielleicht hätte ich das in den Titel mit einbeziehen sollen.

Wer sich von dem einen oder anderen Tipp nicht angesprochen fühlt, kann doch einfach weiterklicken ohne den Tipp-Einsteller niederzumachen.
Oder mal selber anspruchsvolle, landesnah-identische, essbare Rezepte einstellen, nicht wahr "freespirit"?
Sorry, aber das ärgert mich schon.
Da stell ich mal ganz blauäugig ein Rezept ein... na - so schnell nicht wieder!
2
#14
24.6.13, 00:45
@Dobby: schade, aber das solltest du nicht.
Denn es gibt immer User, die um sich dreschen, es aber gar nicht so meinen!!
Oder aber, wenn sie des Schreibens nicht mächtig sind, mit roten Daumen das Ganze würzen.
Beides nicht sehr hilfreich.
Denn wenn etwas nicht gefällt, kann man das ganz normal ausdrücken oder wie du bemerkt hast, einfach gar nichts schreiben.
Diese Feststellung wird es wohl immer wieder geben.
3
#15 marasu
24.6.13, 07:07
@Dobby: Auch wenn ich's noch nicht nachgekocht habe, dein Rezept liest sich lecker und ist genau das Richtige,
wenn's aus irgendwelchen Gründen schnell gehen muss und doch ein "richtiges" Essen sein soll.

Oder wenn man die heißen Tage besser im Garten verbringt, als beim Einkaufen und am Herd!

Oder auch einfach so!

Mach dir nix draus aus gewissen Kommentaren, die kommen in vielen Tipps vor :))
5
#16 Oma_Duck
24.6.13, 12:14
Was soll dieses Gezänk? Auch ich "war noch niemals in New . . . Delhi" , und wahrscheinlich merkt man es auch, wenn ich "indisch" koche. Na und?

Klar kann man frisches Gemüse nehmen, aber warum sollte man, wenn man noch einen Beutel Asia-Gemüse in der TK hat? Und statt der Seelachs-Platten (habe auch immer einen Vorrat davon) könnte man natürlich auch fangfrischen Seeteufel oder Steinbutt nehmen. Man könnte so vieles.

Mich hat das Rezept überzeugt. Nur der gehäufte Esslöffel Curry wäre mir persönlich a bissl zu reichlich, und Kokosmilch fehlt in meiner Vorratskammer immer noch. Wird mir trotzdem schmecken!

P.S.: Ích vermisse den üblichen Aufschrei wegen des Instant-Soßenbinders!
3
#17 marasu
24.6.13, 12:48
@Oma_Duck: oh, wenn du den Aufschrei vermisst bitte: Igitt igitt ein Instant-Soßenbinder! - is' es jetzt besser?
4
#18 Oma_Duck
24.6.13, 13:06
@marasu: Ja, viel besser! Ich hatte schon Entzugs-Erscheinungen.
2
#19
24.6.13, 18:04
Ich war auch noch nie in Indien und da werde ich auch NIE hinfahren. Trotzdem finde ich das Rezept klasse, weil man es auch noch diverse Male abwandeln kann, jenachdem, was die TK hergibt - oder der Markt an frischen Sachen.
Ich habe das Rezept jedenfalls gespeichert und sage auch noch: danke dafür!
#20
24.6.13, 19:21
Ich danke euch für eure netten Kommentare! Es hat mir gut getan...

...und - der Soßenbinder muss ja auch nicht sein. Einfach köcheln lassen und in der Zwischenzeit noch mal in den Garten gehen... ;)))
3
#21 xldeluxe
24.6.13, 20:34
@Dobby:
So ist das halt: Die einen schreien IGITT, die anderen finden es ok, die ganz anderen beachten es nicht. Ich muss ja überall meinen Senf dazugeben und mache mir auch nichts auf roten Daumen. So was von egal! Dein Rezept war ok, jeder kann oder sollte es nachvollziehen können und die meisten hier lernen Kochen nicht vor Ort, meint: Ich kann italienisch kochen, ohne je in Italien gewesen zu sein. Ich lege Euch eine Paella hin, da leckt ihr euch die Finger, war noch nie in Spanien und meine bevorzugte Küche ist Chinesisch, Indonesisch, Thai, Afrikanisch - und außer in Afrika war ich noch nirgendwo. Aber meine Gerichte sind super lecker, lobenswert und hoch anerkannt ;-)))) - und das nicht nur von denen, die mir gesonnen sind. Ich koche täglich für einen größeren Kreis....(eine andere Geschichte)
Also: Alles in diesem Rezept ist ok! Wer es abwandeln möchte und nur frische Zutaten verwenden möchte: Gut! Macht mal!
Für die anderen "Durchschnittskocher" ein durchaus akzeptables Gericht.
Man kann auch aus einer Mücke einen Elefanten machen! Wollen wir aber doch nicht, oder? ;-)))))
#22 marasu
24.6.13, 23:03
@Dobby: sorry, das mit dem Soßenbinder war nicht so gemeint, der Aufschrei war nur für Oma_Ducks Wohlbefinden ;-)))

Ob man jetzt Instant-Soßenbinder, etwas Mehl oder Stärke, oder Kartoffel-Pürree-Flocken rein tut, ist doch egal, Hauptsache es geht schnell und es schmeckt.
#23
24.6.13, 23:34
@marasu: Ich weiß schon wie du das gemeint hattest... ;))))))
Aber du hast ganz Recht. Wenn ich mir das so überlege - dann ist der Soßenbinder eigentlich gar nicht sooo nötig.
Außer der Magen hängt schon in den Kniekehlen... ;-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen