Schnelles Zitronenhähnchen

Voriger Tipp N├Ąchster Tipp
Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Heute überlegte ich mal wieder was ich kochen könnte, wie immer vertrödelte ich dadurch viel Zeit (ihr kennt das bestimmt) also musste es schnell gehen. Ich fand noch zwei Hähnchenfilets im Kühlschrank und so entstand folgendes Rezept:

Zutaten

  • 2 Stücke Hähnchenfilets oder Putenfilets ohne Haut
  • Saft einer Zitrone
  • Eine Hand voll Kräuter gemischt (z.B. Basilikum, Rosmarin, Petersilie...)
  • 100 g Butter
  • 2-3 Knoblauchzehen

Zubereitung

100 g Butter mit der Hand voll Kräutern mischen und mit dem Mixer verrühren. Den Knoblauch mit Hilfe der Knoblauchpresse pressen und hinzugeben. Auch den Zitronensaft gut einrühren (nicht wundern kann komisch aussehen).

Die Filets halbieren. Ein Dreieck aus den Filets als Loch mit Boden heraus schneiden, Creme dick einfüllen und das herausgeschnittene Stück als Deckel wieder drauf setzen, dann die Filets dick bestreichen, bis die Creme leer ist.

Den auf 190 Grad vorheizen und Auflaufform einfetten. Die Filets hineinlegen und 15 - 20 Minuten im Backofen garen.

Die herausgelaufene Butter ist auch gut als Sauce geeignet. Das Zitronenhähnen (oder Zitronenpute) heiß servieren und genießen! Über Rezeptverbesserungen freue ich mich immer!

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti ver├Âffentlichen

14 Kommentare

Emojis einf├╝gen