Schnitzel "Tomate-Mozzarella"

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Nach so freundlicher und toller Resonanz, hatte ich gleich Lust, euch an einem anderen, von uns sehr geliebten Rezept teilhaben zu lassen!

Zutaten

 Für ca. 4 Personen:

  • 500 g Schnitzel (Pute, Schwein, etc.)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikagewürz
  • Thymian
  • Majoran
  • ca. 100 ml Öl
  • 2-3 Tomaten
  • 2 Mozarella
  • 1 Zwiebel

Zubereitung

  1. Zunächst vermische ich die Gewürze und das Öl (Olive bevorzugt) in einem Gefrierbeutel miteinander. Die Gewürzmenge muss jeder für sich selbst entscheiden, je nach Geschmack.
  2. Nachdem das Fleisch gewaschen und getrocknet wurde, kommt es zu dem Gewürzölgemisch in den Beutel. Gut durchkneten und ziehen lassen. Es reichen schon ca. 2 Stunden.
  3. Später das Fleisch ohne Zugabe von Öl, kurz in der Pfanne anbraten.
  4. Dann auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech, bei 180 Grad in den Backofen. Je nach Dicke und Größe der Schnitzel, 15-20 Minuten.
  5. In der Zwischenzeit die Tomate, die Zwiebel und den Mozarella in Scheiben schneiden.
  6. Nach ca. 10 Minuten, die Schnitzel mit den Zwiebeln,Tomaten und obendrauf den Mozarella belegen.
  7. Nun nur noch warten bis der Mozarella zerlaufen ist...
  8. Wahlweise gibt es bei uns Tomatenreis, Salat oder Brot dazu!

Guten Appetitt!

Von
Eingestellt am

13 Kommentare


1
#1
5.3.14, 22:47
Hmmmm....
Das klingt ja auch sehr interessant.
Das koche ich dann sehr gern mal nach.
Ich finde allgemein, dass Fleisch das im Backofen fertiggegart wird immer sehr zart wird.

Von mir Daumen hoch!!
2
#2
5.3.14, 23:29
Klingt gut, aber ist das Fleisch nach anbraten UND zwanzig Minuten Backofen nicht sehr trocken?

Das könnte man doch eigentlich ein einem Aufwasch im Ofen garen, wird im allgemeinen auch ganz zart.
1
#3
6.3.14, 02:56
sehr lecker. Wird demnächst gekocht, mit Tomatenreis, danke
1
#4
6.3.14, 06:04
oh wie lecker!!!
#5
6.3.14, 06:41
@mops
Natürlich kannst du das Fleisch auch von vornherein im Ofen garen.Bei mir ist das Fleisch allerdings nie trocken,da ich es nur sehr kurz vorher anbrate.Also Fleisch in die Pfanne,umdrehen und raus!Meist benutze ich das Fett dann noch um mein Gemüse für den Tomatenreis anzubraten.
1
#6
6.3.14, 06:46
Das klingt lecker , werde ich gern ausprobieren.
1
#7 peggy
6.3.14, 09:20
ich bin begeistert, das klingt so deftig, würzig, genau mein Geschmack getroffen.
Und Sonntag ist großes Schnitzelessen bei Peggy.
#8
6.3.14, 11:42
Das wird es bei uns auch am Sonntag geben.
@peggy
Man könnte auch sagen , bei Dir oder bei mir ?
1
#9
6.3.14, 15:28
da du das Fleisch schon in der Pfanne anbrätst kannst du doch die Zwiebeln und den Käse sofort mit in den Backofen geben.
man sagt doch ,wenn der Käse geschmolzen ist dann ist es gar.oder?
lecker hört es sich auf jeden Fall an. :-)
1
#10
6.3.14, 16:26
@Kosmostern
Der Mozarella braucht ca. 4min bis er zerlaufen ist...dann ist das Fleisch leider noch nicht gar!Und wie geschrieben,das Fleisch nur kurz anbraten!

Ich wünsche euch allen einen guten Appetitt!!! :-)
#11
6.3.14, 17:28
Das klingt doch mal echt lecker und total einfach. Wird gleich am Wochenende aus getestet. Vielen Dank!!!
1
#12 peggy
9.3.14, 13:23
Wir sind begeistert, es war mal was ganz Neues und so lecker.
Ich hatte Kartoffelbrei mit viel Butter und einem Eigelb dazu gemacht.
Na ja, der Sonntag ist schon mal ne Sünde wert.
Ich glaube das gibt es bald wieder.
Nochmals danke!
1
#13
9.3.14, 17:56
@Peggy
Das freut mich,das es euch so gut geschmeckt hat!:)
Frei nach dem Motto:jeden Tag eine gute Tat!;)
Noch einen schönen restlichen Sonnentag!Das gilt für alle Mutti's!!!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen