Großes Adventsgewinnspiel!

Großes Adventsgewinnspiel!

Gewinne ein buntes Backpaket vom Hobbybäcker im Gesamtwert von über 150 €!

Sommeressen: Überbackenes Schweinerückensteak mit Mozzarella & Tomaten

Überbackenes Schweinerückensteak mit Mozzarella und Tomate - ein leichtes Sommeressen.
6

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Ein leichtes Sommergericht, das rasch zubereitet ist und sehr gut vorbereitet werden kann: Überbackenes Schweinerückensteak goes Italy - mit Mozzarella und Tomate.

An heißen Tagen bereite ich gerne früh morgens unser tägliches Essen vor, dass am späten Nachmittag dann nur noch überbacken oder erwärmt werden muss.

Dieses Gericht eignet sich hervorragend auch für zu erwartende Gäste, denn es muss später nur noch im überbacken werden.

Zutaten

Für 4 Personen:

  • 1 kg Steaks vom Schweinerücken oder aber auch Schweineschnitzel
  • 4-6  Cocktailtomaten
  • 2 Kugeln Mozzarella (feiner wird es mit Büffelmozzarella)
  • Basilikum
  • Öl/Butter zum Braten
  • Salz, grober Pfeffer, Chiliflocken
  • italienische Kräuter aus dem Streuer
  • Tomatenpesto oder Tapenade

Marinade:

  • 2-3 EL Sojasoße
  • 1 EL Honig
  • 2 EL Olivenöl

 Zubereitung

  1. Die Marinade wird aus den Zutaten aufgeschlagen, die Rückensteaks werden damit über Nacht, für mindestens aber 3 Stunden mariniert.
  2. Butter und Öl in einer Pfanne erhitzen.
  3. Die abgetropften Steaks von beiden Seiten scharf anbraten.
  4. Backofen auf 200 Grad vorheizen.
  5. Tomaten und Mozzarella (soweit möglich) in dünne Scheiben schneiden (Mozzarella lässt sich leicht angefroren sehr gut in dünne Scheiben schneiden. Ich hatte das diesmal leider nicht bedacht).
  6. Die Steaks aus der Pfanne nehmen, mit Mozzarella und Tomaten belegen, mit grobem Pfeffer und Kräutern der Provence bestreuen.
  7. In den vorgeheizten Backofen geben, bis der Käse zu schmelzen beginnt.

Vor dem Servieren mit einem Klecks Tomatenpesto oder Tapenade und Basilikum verfeinern.

Dazu gibt es einen bunten Blattsalat mit frischem Spinat, Kräutern, Linsen, 1/2 Schlangengurke, 1 rote Zwiebel, Tomaten und einer geraspelten Karotte. Das Salatdressing bereite ich aus Honig, Kräuteressig, 100 ml Gemüsebrühe, Paprika, Salz, Pfeffer, 1 TL Senf und Rapsöl zu.

Ofenfrisches Olivenciabatta rundet das Sommeressen ab.

Voriges RezeptNächstes Rezept
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

11 Kommentare

Ähnliche Tipps

Saisonkalender - Regionales Obst und Gemüse im August

Saisonkalender - Regionales Obst und Gemüse im August

17 8
Pasta Estiva: Tomaten-Mozzarella-Nudelsalat

Pasta Estiva: Tomaten-Mozzarella-Nudelsalat

27 16
Nektarinen-Tomatensalat mit Himbeeren und Mozzarella

Nektarinen-Tomatensalat mit Himbeeren und Mozzarella

14 9
Tomate-Mozzarella-Teller

Tomate-Mozzarella-Teller

13 16
Sommerpasta mit Tomaten und Mozzarella

Sommerpasta mit Tomaten und Mozzarella

13 7
Ofentomaten mit Knoblauch, Mozzarella oder Ziegenkäse - vegetarisch

Ofentomaten mit Knoblauch, Mozzarella oder Ziegenkäse - vegetarisch

28 43
Typische Kräuter und Gewürze in der Küche

Typische Kräuter und Gewürze in der Küche

30 21
Mozzarella selber machen

Mozzarella selber machen

32 7

Kostenloser Newsletter