Schöne Babyhaut - Schutz für den Babypopo

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn Ihr eurem Baby Flaschenmilch gebt, könnt ihr den Rest, den das Baby nicht getrunken hat, ins Badewasser geben. Alternativ geht auch Muttermilch, falls ihr genug Milch habt. Anschließend trockentupfen und das Baby mit Olivenöl einschmieren (der Hautpflegeklassiker). Die Kinderärztin hat gestaunt, wie schön die Haut von unserem Jüngsten ist. Ich habe es bei allen drei Kindern so gemacht.

Von
Eingestellt am

Produktempfehlungen

Pampers Sensitive Feuchttücher, 1008 Tücher, 18er …
Pampers Sensitive Feuchttücher, 1008 Tücher, 18er …
22,19 € 14,18 €
Jetzt kaufen bei
Oje, ich wachse! Von den acht "Sprüngen" in der me…
Oje, ich wachse! Von den acht "Sprüngen" in der me…
10,99 €
Jetzt kaufen bei
Philips Avent SCH400/00 Babypflege-Set inkl. aller…
Philips Avent SCH400/00 Babypflege-Set inkl. aller…
29,99 € 22,99 €
Jetzt kaufen bei
Mehr Bestseller

1 Kommentar


#1
18.10.13, 10:36
Das mit der Flaschenmilch kannte ich so nicht, finde ich aber gut! Da ich drei Stillkinder habe, wurden meine Babys in Schlagsahne gebadet.Haha, die war natürlich nicht geschlagen, nur einen Schwupp als Badezusatz. Ihr könnt Euch ja den Rest schlagen und auf Eure Erdbeertorte machen, hihihi. Kaffeesahne geht übrigens auch als Badezusatz, aber bitte nicht die fettarme Variante.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen