Schoko-Apfelkuchen mit Rum

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Bei diesem Apfelkuchen werden 4 geraspelte Äpfel mit 1 Kaffeetasse Rum begossen. Mal ausprobieren, stimmt friedlich!

Zutaten

  • 4 Äpfel
  • 1 Tasse Rum
  • 200 g Butter
  • 4 Eier
  • 180 g Zucker
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 80 g Stärkemehl
  • 170 g Mehl
  • 1 TL Zimt
  • 1 Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Packung Vanillepuddingpulver
  • 100 g gehackte Walnüsse
  • 150 g Schokokuvertüre

Zubereitung

  1. Als erstes werden die Äpfel geschält und geraspelt, dann in einer Schüssel mit dem Rum übergossen zusammen mit den Walnüssen.
  2. Man quirlt die weiche Butter, Zucker, die Eier und den Vanillezucker zusammen. Danach hebt man die festen Bestandteile wie das Mehl, Backpulver, Stärkemehl und Puddingpulver sowie Zimt und Salz unter die schaumige Masse.
  3. Dann werden die Äpfel und Nüsse untergehoben und in eine gefettete Springform gefüllt. Der Kuchen backt bei 170 Grad etwa 60 Minuten.
  4. Er muss erkalten, wird aus der Form genommen und auf ein Kuchengitter gestellt - oder vier Pappstreifen, die man hinterher gut wieder wegziehen kann.
  5. Im Wasserbad wird die Schokokuvertüre erhitzt und über den Kuchen gegossen.
Von
Eingestellt am

7 Kommentare


#1
5.12.14, 19:12
liest sich interessant, mal ausprobieren aber 1 Tasse Rum scheint etwas zu viel oder
4
#2 Upsi
5.12.14, 19:21
Danke für das Rezept Ellaberta, für Apfelkuchen begehe ich jede Sünde und Rum ist der einzige Alkohol den ich im Schrank habe. Morgen noch Nüsse kaufen und am WE besaufen Upsi und Göga sich mit Kuchen. :-) :-)
1
#3 alesig
5.12.14, 20:00
Man, 1 volle Tasse Rum!!! Die stimmt bestimmt nicht nur friedlich sondern macht auch noch ziemlich "lustig" ;)
#4
6.12.14, 18:55
Danke für das Rezept Ellaberta!!! Habe heute den Apfelkuchen gebacken und da es schon während dem backen im Haus weihnachtlich duftete und er auch super gut gelungen ist, war ich schon friedlich gestimmt. Noch friedlicher und ganz begeistert war ich dann beim Kaffee als er probiert wurde. Den gibts bestimmt noch öfters. Nochmals vielen Dank für das tolle Rezept.
#5 xldeluxe
7.12.14, 03:22
@alesig:

Hicks - ist das echt kein Tippfehler oder wie groß ist das Tässchen?
#6
7.12.14, 14:52
Ich kenne das Rezept mit Weizenvollkornmehl, der Kuchen schmeckt genial und besonders gut,wenn er durchgezogen ist.
Am besten 1- 2 Tage vorher zubereiten.
#7
31.3.15, 14:29
Hallo..

wie groß soll die Backform sein?

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen