Schoko-Aprikosen-Kuchen 1
2

Schoko-Aprikosen-Kuchen

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Hier noch ein Rezept für einen leckeren, schnell zubereiteten Kastenkuchen mit getrockneten Aprikosen.

Die Zutaten sind:

  • 150 g getrocknete Aprikosen (oder auch Feigen)
  • 90 g Butter
  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 180 g Zucker
  • 180 g Weizen-Vollkornmehl
  • ½ TL Backpulver
  • 1 EL Kakao
  • 100 g Bitterschokolade (geraspelt)

Und so wirds gemacht:

  1. Die Aprikosen etwas kleinschneiden und in etwas Wasser oder nach Geschmack auch in etwas Rum einweichen.
  2. Die Butter schmelzen und etwas abkühlen lassen.
  3. Inzwischen den Backofen auf 180 °C vorheizen.
  4. Dann die Eier trennen - Eiweiß mit etwas Salz zu sehr steifem Schnee schlagen und Eigelb mit dem Zucker sehr schaumig schlagen.
  5. Mehl, Backpulver, Kakao und Schokoraspeln mischen, über die Eigelbmasse geben, die zerlassene, abgekühlte Butter dazugeben und die kleingehackten Aprikosen/Feigen unterrühren.
  6. Zuletzt das steif geschlagene Eiweiß vorsichtig unterheben, den Teig in eine gut gefettete (oder ausgelegte) Kastenform geben und ca. 35 bis 40 Minuten bei 180 °C backen.
  7. Wer möchte, kann den abgekühlten Kuchen noch mit Zuckerguss oder Schokoglasur überziehen.
Von
Eingestellt am

12 Kommentare


1
#1
11.10.12, 10:25
Sieht köstlich aus und liest sich auch köstlich, wird ausprobiert!!!!!!
#2
11.10.12, 10:52
Wird am Wochenende ausprobiert. Danke fürs Rezept :-)
4
#3
11.10.12, 18:18
Klingt lecker! Vielleicht noch etwas Lebkuchengewürz oder Zimt mit hinein, dann wird er schön 'winterlich'.
#4
11.10.12, 21:43
aaargh ... ich bin gerade dabei, die Trockenaprikosen so zu naschen ... Rezept nur ein paar Minuten zu spät entdeckt ... wenn ich am Wochenende einkaufen gehe, kaufe ich ein Tütchen Aprikosen mehr ... für diesen Kuchen
#5
12.10.12, 21:52
werde es Morgen backen
#6
14.10.12, 07:50
Wie groß ist die Kastenform? Ich finde, es ist recht wenig Backpulver, aber das Foto sieht lecker aus, werde ich auch mal versuchen. Einen schönen Sonntag aus Norddeutschland euch allen...
#7
14.10.12, 14:13
@Hellalein:
Hallo Hellalein, ich habe eine 35 cm lange aber ziemlich flache Kastenform benutzt, wenn Du eine höhere Form hast, kannst Du bestimmt die doppelte Zutatenmenge nehmen!
Ich wünsche viel Spaß beim Backen und dann recht guten Appetit. :-)

Sonnige Sonntagsgrüße aus dem schönen Salzatal!
#8
14.10.12, 14:15
@Inke2211:
Das ist auch eine gute Idee! Vielleicht auch ein wenig Ingwer, wer es mag . . .
#9
14.10.12, 16:54
@backfee44 Hört sich sehr viel versprechend an. Werde am Wochenende ausprobieren. (Habe leider nur eine 30 cm Kastenform; denke jedoch, dass es damit auch funktioniert.) Danke für's Rezept!
#10
14.10.12, 20:42
wer zu faul ist, die Schokolade zu raspeln kann sie auch einfach mit der Butter schmelzen und dann wie beschrieben weiter verfahren
#11
16.10.12, 07:56
@Agnetha: ICH war zu faul, na ja, und ich hatte von der letzten Backorgie noch Schokoladenstreusel, klappte auch prima! Schönen Tag allen FM-Süchtigen
#12
21.5.13, 13:47
Klingt superlecker!Danke!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen