Schoko-Karamell-Plätzchen

Schoko-Karamell-Plätzchen

Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Schoko-Karamell-Plätzchen ca. 60 fertiggestellte Stück.

Zutaten für den Teig

  • 300 g Butter (kalte) in Stückchen
  • 250 g Puderzucker
  • 120 g gemahlene Mandeln
  • 240 g Mehl
  • 2 Eier
  • 2 Prisen Salz
  • 40 g Kakao

Zubereitung

  1. Die Butter, Salz, Puderzucker und Mandeln, wenn möglich in der Küchenmaschine, glatt kneten.
  2. Die Eier dazugeben und unterarbeiten.
  3. Danach das Mehl und den Kakao zufügen und alles flott zu einem glatten Teig arbeiten.
  4. Der Teig wird über Nacht in den Kühlschrank gestellt.

Weiterverarbeitung am nächsten Tag:

  1. Den Teig auf einem bemehlten Kuchenbrett o.ä. dünn ausrollen. Falls der Teig klebt, auch auf die Oberfläche des Teiges etwas Mehl geben.
  2. Plätzchen ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.
  3. Ich habe von dem Teig 4 Bleche gebacken, immer 30 Sterne auf einem Blech. Die Anzahl richtet sich nach der Größe der Ausstecher.
  4. Die Plätzchen werden im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca 10 Minuten gebacken. Vorsicht, sie verbrennen schnell!
  5. Nach dem Backen lässt man die Plätzchen gut abkühlen.

Zubereitung der Füllung:

  1. 250 g weiche Karamellbonbons (z.B. Muh-Muhs) klein schneiden.
  2. 10 EL Sahne in einem Topf erhitzen (nicht kochen) und die klein geschnittenen Karamellbonbons darin auflösen und abkühlen lassen.

Fertigstellung

  1. Auf je ein Plätzchen, mithilfe eines Teelöffels, einen Klecks Karamellsahne geben und ein zweites darauf setzen.
  2. Ich habe auch auf das Obere etwas Karamellsahne gestrichen und mit einer Schoko-Nugatglasur etwas verziert. (Zartbitter - Kuvertüre und schnittfeste Nuss - Nugat -Masse zu gleichen Teilen im Wasserbad auflösen.)
  3. Die Plätzchen trocknen lassen und dann kann man sie genießen.

Gutes Gelingen!

Von
Eingestellt am

9 Kommentare


2
#1
9.11.14, 17:49
Hört sich köstlich an, Tipp ist gespeichert. Vielen Dank dafür, mir läuft schon das Wasser im Mund zusammen; -)
lg das Rumpelstilzchen
1
#2
9.11.14, 19:00
schon gespeichert, sehr lecker.
1
#3 jb70
9.11.14, 19:38
Pünktlich wie erwartet oder besser gesagt erhofft ;-) , ein Rezept für Weihnachtsplätzchen von Dir :-D !
Das Rezept ist neu für mich und bringt eine willkommene Abwechslung zu den alljährlichen Klassikern - lieben Dank !
#4
9.11.14, 19:50
dafür tät ich dir gerne zehn Sterne geben, Bea ... aber ich darf nur einmal bewerten
#5
10.11.14, 16:32
@Agnetha: Hallo Agnetha, 10 Sterne sind zuviel für ein paar Plätzchen. Ich muss aber dazu sagen, dass ich viel lieber Kuchen backe als Plätzchen. Das Verzieren liegt mir nicht so und ich bewundere immer die, welche es so kunstvoll können. Das sie aber lecker schmecken, das kann ich versprechen. L.G. Bea3
1
#6
10.11.14, 16:36
@jb70: Hallo jb70, ich hätte bestimmt noch mehr Rezepte, die du nicht kennst, habe aber keine Lust sie zu backen und reinzustellen. Wenn du Interesse hast, schreibe mir eine P.N und ich schicke dir noch welche. L.G. Bea3
#7 jb70
10.11.14, 18:25
Bea3 :

Hallo Bea !
Vielen Dank - das Angebot nehme ich gern in Anspruch :-D !!
Echt nett von Dir, daß Du Dir die Mühe machst ! Liebe Grüße, J.
#8
10.11.14, 20:35
Noch so ein leckeres Rezept, mich freut es, weil ich eh immer am backen bin.
Und da ich sonst meist immer die gleichen fünf Rezepte mache, bin ich im Moment auf der
Suche nach mal etwas anderen.
#9
10.11.14, 21:16
keine falsche Bescheidenheit, liebe Bea ... ich arbeite in einer Konditorei und kann das beurteilen ;o)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen