Großer Produkttest: Jetzt bis zum 23.12. bewerben

Großer Produkttest: Jetzt bis zum 23.12. bewerben

Wir suchen 250 Tester*innen für zahlreiche Produkte von Henkel!
Die Knusperhäufchen aus Schokolade, Mandeln, Rosinen und Zitronat gehen ratzfatz und schmecken sehr lecker.
2

Schoko-Mandel-Knusperhäufchen

42×
Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Ruhezeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Hier kommt die Nuss-Variante zu Schoko-Crossies: Die Knusperhäufchen aus Schokolade und Mandeln sind im Nu zubereitet und kommen immer gut an, deshalb landen sie Jahr für Jahr auf meinem Plätzchen-Teller.

​Zutaten

  • 300 g Vollmilch-Schokolade
  • 100 g Zartbitter-Schokolade
  • 150 g Mandelstifte
  • 30 g feingehacktes Zitronat
  • 100 g Rosinen
  • Rum

Zubereitung

  1. Die Rosinen am besten über Nacht in Rum einlegen, sodass sie sich schön vollsaugen können.
  2. Die Schokolade im Wasserbad schmelzen und kurz abkühlen lassen.
  3. Anschließend die Mandelstifte und das feingehackte Zitronat in die flüssige Schokolade geben.
  4. Zum Schluss die Rosinen in einem Sieb abtropfen lassen und auch in die Schoko-Masse geben.
  5. Mit einem Löffel kleine Häufchen von der Masse abstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Die Häufchen kühl stellen und vollständig fest werden lassen. Fertig!

Viel Spaß beim Nachmachen!

Von
Eingestellt am

Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

13 Kommentare


1
#1
21.11.18, 19:19
Absolut lecker !
4
#2
21.11.18, 19:49
Eigentlich ganz einfach, so einfach das man das Rezept im Kopf behalten kann.
Meine Güte , wie oft habe ich früher diese Nussberge hergestellt und verschenkt, aber  in den letzten Jahren waren sie in Vergessenheit geraten.
Danke für die Erinnerung jetzt zu Weihnachten...👍

Ich rühre noch einen gestrichen Eßl. Kokosfett unter die Schokolade damit die Nußberge einen schönen Glanz bekommen.
#3
22.11.18, 09:52
@Geli68: Freut mich, dass ich dich wieder an die nussigen Häufchen erinnern konnte!😊
Und gute Idee mit dem Kokosfett, probier ich das nächste Mal auf jeden Fall aus!
1
#4
25.11.18, 15:10
Ich habe mir den Tipp für die Weihnachtsbäckerei gespeichert und Dir 5 Punkte gegeben.👍
1
#5
25.11.18, 16:18
das hört sich ja lecker an 😊 und so herrlich einfach  👍
#6
28.11.18, 07:30
@laurasieeehsch: Hallo
Auch ich bin gerade am stöbern nach alten, bewährten Plätzchen Rezepten, nach jahrelanger, diesbezüglicher Pause.
Außer einem wirklich guten Dresdner Stollen, den ich nun wirklich nicht selbst machen muß, bin ich mittlerweile diese ganzen Domino / Spekulatius Arien leid.
Auch die Nürnberger Obladen und anderes schon seit Wochen ausliegendes Backwerk kann ich nicht mehr sehen.
Da auch in diesem Jahr die gesamte Kinderschar ihr Kommen " andedroht " haben, worüber ich mich dolle freue, steht der Backschlacht nix mehr im Wege.
Danke für die Anregung.
#7
28.11.18, 12:39
Mache ich schon seit vielen Jahren in versch. Variationen.
Ganz einfach und auch sehr beliebt nur mit Cornflakes oder mit Rosinen und gehackten gemischten Nüssen.
Viel Spaß beim Nachmachen und denkt mal einfach nicht an die Kalorien dabei. 😊
#8
28.11.18, 21:12
🙄 Warum muss eigentlich immer Alkohol dabei sein? Schmeckt bestimmt auch ohne gut.
1
#9
28.11.18, 23:06
@IlkaK: Ich mache alle ohne Alkohol, aber jeder kann es doch so machen wie er will.
Aber glaubst Du, dass Du mit diesem Kommentar einen guten Einstand hast?
Du kannst den Alkohol ja einfach weglassen.
#10
29.11.18, 17:55
Das hört sich ja lecker an. Muss ich unbedingt nachmachen. Eigentlich wollte ich nur noch Spritzgebäck machen. 😏 Aber...die müssen noch sein. Bisher habe ich nur Cornflakes oder
oder Nüsse genommen. Bin nämlich ein großer Rosinen Fan 😝 Also volle Punktzahl von mir.
#11
9.12.18, 17:15
Ausprobiert und für SEHR GUT 👍 befunden!
Danke fürs Rezept.
Viele Grüße und schöne Vorweihnachtszeit 
Pfiffigunde
#12
10.12.18, 19:28
Da ich beim letzten Einkauf im Werksverkauf nicht zu bremsen war, hatte ich Schoki in Überfluss. Da kam mir diese Idee gerade recht, die ich heute in die Tat umgesetzt und auch schon probiert habe. Einhellige Meinung meines Angetrauten und mir: 👌. Es besteht Wiederholungsgefahr, dann mit gehackten Nüssen. Danke und noch eine besinnliche Adventszeit wünscht die wuestenhanni 🎍
#13
vor 9 Minuten
ich tät mich auch gerne mal über Nacht mit Rum vollsaugen ... wo kann ich mich reinlegen ?

Rezept kommentieren

Emojis einfügen

Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

Wir suchen zusammen mit Henkel Lifetimes 250 Produkttester für acht Produkte!

Bist du bereit?