Schoko-Mandel-Schnitten
7

Schoko-Mandel-Schnitten (Brownie-Kuchen)

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Schoko-Mandel-Schnitten (Brownie-Kuchen): Dieses Rezept ist ein Muss für alle Schokoholiker - ein super leckerer, lockerer und wunderbar schokoladiger Brownie-Kuchen!

Zutaten für ein Backblech (28 x 40 cm)

  • 250 g Butter (oder 200 ml Öl)
  • 200 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 6 Eier
  • 100 g Mehl
  • ½ Pck. Backpulver
  •  2 EL Kakao
  • 200 g gemahlene Mandeln (man kann auch gemahlene Haselnüsse nehmen)
  • 200 g grob gehackte Block-Schokolade und Zartbitterkuvertüre

Zubereitung

  1. Zuerst wird die Butter mit dem Zucker cremig gerührt, bis sich der Zucker gut aufgelöst hat.
  2. Dann werden die Eier einzeln nach und nach untergerührt, dabei wird jedes Ei mindestens 30 Sekunden, besser etwa 1 Minute, gut verrührt.
  3. Der Backofen wird auf 180 Grad vorgeheizt.
  4. Nun vermischt man das Mehl mit den Mandeln (oder Haselnüssen) und der gehackten Schokolade, hebt die Mischung dann portionsweise unter die Eiermasse und verrührt alles gut.
  5. Dann wird der Teig gleichmäßig auf dem eingefetteten oder mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilt und dieses auf die mittlere Schiene in die vorgeheizte Backröhre geschoben.
  6. Die Backzeit beträgt ca. 25-30 Minuten.
  7. Danach lasse ich den Kuchen zunächst bei geöffneter Ofentür etwas abkühlen, ehe ich ihn herausnehme und weiter auskühlen lasse.
  8. Die Kuvertüre wird über einem heißen Wasserbad geschmolzen und dann auf dem Kuchen verteilt. Nachdem sie trocken und fest ist, kann der Brownie-Kuchen in kleine Rechtecke (etwa 3 x 4 cm) - nach Belieben natürlich auch größer! geschnitten werden.

Ich wünsche allen viel Spaß beim Nachbacken und vor allem beim Genießen!

Von
Eingestellt am

22 Kommentare


2
#1
30.8.15, 23:44
Danke für das tolle Rezept.
Mein Daumen ist hoch!!!
2
#2
31.8.15, 09:09
Danke für dieses tolle Rezept. Verstehe ich das richtig....insgesamt kommen 400 Gramm Schokolade rein, oder?
2
#3
31.8.15, 09:18
@sirofa: das verstehe ich auch so: du tust 200 g Schokolade grob gehackt rein und 200 g Schokolade geschmolzen drauf. Dann hast du einen schön schokoladigen Kuchen.
3
#4
31.8.15, 11:46
@sirofa:
@Mister_Y:

Hallöchen zusammen!
Ich nehme 200 g gehackte Blockschokolade (oder auch andere möglichst dunkle Schokolade) für den Teig und etwa 100-150 g geschmolzene Zartbitterkuvertüre für die Glasur.
2
#5 Beth
31.8.15, 12:29
@reinigungskraft: 200 kommen rein und 200 drauf.
2
#6
31.8.15, 17:20
Tolles Rezept. Leicht auch glutenfrei abwandelbar, wenn man Reismehl nimmt oder das Mehl ganz weglässt und dafür 100g Mandeln mehr. Wird auf jeden Fall ausprobiert.
2
#7
31.8.15, 18:00
So ein Rezept kommt mir gerade recht! Übermorgen wird nämlich unser einer Enkel eingeschult, und da will ich einen leckeren Kuchen backen. Danke dafür!
2
#8
31.8.15, 21:59
@Beth: Was soll das ?
Ich kann zufällig lesen und auch nachdenken wenn es heißt insgesamt 400gr.Schokolade,was willst du mir damit sagen ?
Aber die Frage hat sich schon geklärt laut Backfee #4,es sind nur 100-150gr.Zartbitterkuvertüre natührlich geschmolzen die als Schokoladenguss über den Kuchen kommen .
Also doch keine 400gr.sondern nur 350gr.Schokolade .
2
#9
31.8.15, 22:03
@MaeuselDa wird sich dein Enkel und die anderen aber freuen ,über den leckeren Kuchen ?
Bei uns fängt nächste Woche erst die Schule wieder an ,diesmal waren wir mit dem letzte Bundesland ,die Sommerferien bekommen haben .
3
#10
1.9.15, 07:38
@reinigungskraft: Beth #5 wollte sicher die Frage von Sirofa#2. beantworten und hat beim Klicken auf den Antwortbuttom geschielt, so dass die Antwort an dich gerichtet war.
Aber zur Schokolade: Von mir aus kann gar nicht genug in und auf den Kuchen kommen. Nur, dass ein zu dicker Schokoguss sich nur schlecht schneiden lässt.
2
#11
1.9.15, 08:48
Das Rezept klingt sehr lecker und wird bestimmt ein schön feuchter Kuchen.
1
#12 Beth
2.9.15, 01:12
@reinigungskraft: Entschuldigung, habe falsch geklickt.
Das war an SIROFA gerichtet.
1
#13
3.9.15, 22:49
@Mafalda: Ach Mafalda,das macht mir garnichts aus ,es ist mir schon oft genug passiert ,das geht ganz fix.
Gibt schlimmeres !!!!!!!!!!
Ich bin Beth nicht böse deswegen.!
1
#14
3.9.15, 22:51
@Beth: Macht nichts!!
1
#15
3.9.15, 22:54
ich backe Brownies immer ohne Backpulver ... das ist ja das tolle an einem Brownie, dass der Teig beim Backen nur wenig aufgeht und sich so der Geschmack konzentriert ... deshalb sollte man den Teig auch so dick einfüllen, wie der Brownie später hoch sein soll ... ggf. also lieber eine kleinere Form nehmen
#16
3.9.15, 23:07
@Agnetha: Das leuchtet mir ein ,denn so wird dein Brownieschön hoch ,desto kleiner die Kuchenform ,desto größer und höher der Kuchen.
1
#17
6.9.15, 12:51
Frage: Sollen da 6 Eigelb rein oder tatsächlich 6 ganze Eier mit dem Eiklar?
1
#18
7.9.15, 00:47
Ja, 6 ganze Eier kommen rein!
1
#19
7.9.15, 20:50
Ich habe den Brownie in einer Gugelhupfform gebacken letzte Woche Samstag,habe aber dadurch auch nur die Hälfte von den Zutaten genommen und ich muß sagen ,der Kuchen ist gelungen und er hat uns dreien gut geschmeckt!
Danke für den guten Tipp und das Rezept.
1
#20
7.9.15, 21:03
@reinigungskraft:

Bitte, das freut mich für dich!
Reicht die Hälfte der Zutaten wirklich für eine Gugelhupfform und ist der Kuchen auch schön locker geworden? Muss ich demnächst auch mal versuchen.
1
#21
9.9.15, 22:59
@backfee44: Also bei mir hat es gereicht für eine kleine Gugelhupfform ,aber wir sind zur Zeit nur zu zweit und dann reicht das völlig aus.
Hat trotzdem super geschmeckt.
Danke nochmal für den Tipp.
#22 Sonnengarten
22.9.16, 22:56
Hallo liebe Backfee, eigentlich wollte ich keinen Kommentar schreiben, dies aus purer "Faulheit am Abend", um es direkt auf den Punkt bringen zu dürfen. Nun, als ich auf dieser Webseite gleich zwei von dir interessante Backrezepte vorfand und ich diese auch ganz bestimmt nacheifern werde (das andere war ein Butterstreuselkuchenrezept ), so dachte ich mir, sicherlich wird es dich auch freuen, wenn ein reisender Gast dir auch ein liebes Dankeschön hinterlässt. 😄

Dir noch einen angenehmen Abend !

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen