Den aus der Form gelösten Kuchen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
6

Schoko-Minze-Kuchen

21×
Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Dieser sehr schokoladige und knusprig-leckere Kastenkuchen erinnert mit seinem Hauch von Pfefferminze ein wenig an „Pfefferminz-Schokoplättchen“. 

Für eine 35 cm Kastenform benötigt man Folgendes:

Zutaten

Für den Teig:

  • 250 g weiche Butter
  • 2 EL Öl
  • 250 g brauner Zucker
  • 6 Eier
  • 300 g Dinkelvollkornmehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 4 EL Kakaopulver
  • 300 g Knusper-Schoko-Minze-Müsli
  • 300 ml Milch
  • Mandelblättchen zum Ausstreuen der Form

Für den Schokoguss:

  • 100 g Zartbitter-Kuvertüre
  • 100 g Pfefferminz-Creme-Schokolade
  • 125 g Kokosfett

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 190 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft: 175 Grad) vorheizen.
  2. Mit dem Handmixer die weiche Butter mit dem Öl und dem braunen Zucker verrühren und die Eier nacheinander einzeln unterrühren.
  3. Dann das Mehl mit Backpulver und Kakao mischen und das Knusper-Schoko-Minze-Müsli dazugeben.
  4. Diese Mehl-Kakao-Müsli-Mischung abwechselnd mit der Milch mit einem Rührlöffel unter die Butter-Zucker-Ei-Mischung rühren.
  5. Nun den Teig in die gut eingefettete, mit Mandelblättchen ausgestreute Kastenform füllen und diese auf die mittlere Schiene in den vorgeheizten Backofen stellen.
  6. Gebacken wird der Kuchen etwa 50 bis 55 Minuten (Stäbchenprobe machen!).
  7. Nach dem Backen lässt man ihn in der Form etwas abkühlen, erst dann wird er aus der Form gelöst und man lässt ihn auf einem Kuchengitter erkalten.
  8. Für den Schokoguss werden Kuvertüre, Schokolade und Kokosfett über einem heißen Wasserbad geschmolzen und der ausgekühlte Kuchen wird damit überzogen. Nach Belieben kann der Kuchen noch mit etwas Müsli bestreut werden.

Tipp: Am besten schmeckt dieser Kuchen erst am nächsten Tag, dann ist er richtig durchgezogen!

Ich wünsche viel Spaß beim Nachbacken und beim Genießen!

Von
Eingestellt am

8 Kommentare


2
#1
1.8.17, 15:34
Ich liebe Schokolade, ich liebe Pfefferminze. So einen Kuchen werde ich mir sicher backen ( und mit den Kindern alleine essen,denn mein Mann verabscheut Minze :-(  ). Dinkelmehl und Kölnfertigdingens werde ich bestimmt austauschen.
Danke für den Tipp!
1
#2
3.10.17, 07:58
# Blüten
Wodurch kann ich Knusper-Schoko-Minze Müsli ersetzen?
😉
#3
3.10.17, 09:56
Hallo, 
ich wohne in Israel, da habe ich kein Knusper-Schoko-Minze Müsli und Dinkelmehl ist auch problematisch. Womit ersetzen?
1
#4
3.10.17, 21:18
Wir haben bald 2 Geburtstage zu feiern. Dieser Kuchen ist doch mal etwas Anderes und kommt
auf jeden Fall auf die Kuchenliste, Und Danke fürs Rezept.
1
#5
4.10.17, 23:22
@# Blüten:
@sara59:

Hallo, das Knusper-Schoko-Minze-Müsli kann eventuell durch ein anderes Knusper-Müsli und dazu kleingeschnittene Minz-Schoko-Täfelchen (After 8!) ersetzt werden und statt Dinkelmehl könnte man z. B. auch Weizenmehl (Type 1050) oder Allzweckmehl (Type 550) oder vielleicht einfach ganz normales Weizenmehl nehmen?
1
#6
5.10.17, 08:57
Danke Backfee👍
1
#7
5.10.17, 09:21
#Blüten:
Vielen Dank, werde es auf jeden Fall versuchen.
#8
5.10.17, 13:50
@# Blüten:
@# sara59:

Sehr gern! Ich wünsche Euch gutes Gelingen beim Nachbacken und vor allem dann beim Genießen! 😄

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen