Auf dem Baltikum heißen diese Schokobonbons Schmandbonbons
3

Schokobonbons selber machen

Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Ein interessantes Rezept aus dem Baltikum. Dort heißen diese Schokobonbons Schmandbonbons, wenn man sie ohne Kakao macht.

Zutaten

  • 1/4 L süße Sahne
  • 250 g Zucker
  • 1 EL Kakao
  • 1 Prise Ceylon Zimt (oder etwas Mark aus Vanillestange)
  • etwas Butter

Zubereitung

  1. Wichtig ist ein Kochtopf, der gleichmäßig Hitze verteilt. Alle Zutaten einfüllen und unter Rühren zum Kochen bringen. Die flüssige Masse schäumt, deshalb schnell auf mittlere Temperatur runterschalten.
  2. Nun die Bonbonmasse 30 Minuten köcheln lassen. Dabei immer wieder gut durchrühren.
  3. Einen flachen Teller mit Butter einfetten.
  4. Die Bonbonmasse wird nach 30 Minuten fester und nun nimmt man den Topf von der heißen Kochplatte und schaltet den Herd aus.
  5. Dann wird die Masse kräftig mit einem Handrührgerät geschlagen.
  6. Schnell auf den gebutterten Teller gießen und mit einem Löffel glatt streichen.
  7. An einem kühlen Platz auskühlen lassen.
  8. Mit einem glatten scharfen Messer sehr vorsichtig in Stücke schneiden.
  9. Dabei gibt es evtl. Krümel. Die kann man fürs Müsli nehmen oder einfach mit dem Löffel naschen ...
Von
Eingestellt am
Themen: Bonbons

4 Kommentare


#1
18.1.16, 18:46
hört sich seeeehr lecker an
#2
18.1.16, 19:00
Das hat unsere Oma schon vor 50 Jahren für uns gemacht! Soooo lecker!
Statt des Kakaos hat sie die Bonbons wechselnd mit gehackte Nüsse,
Haferflocken oder einfach pur, ohne weitere Zutaten gemacht. Klasse.
#3
18.1.16, 23:00
das hört sich ja sehr lecker an. Ich kann es momentan nur leider nicht gebrauchen da ich am Abnehmen bin. Ich werde mir das Rezept aber speichern. Aber 30 Min. kochen? Das kommt mir aber lang vor. Reichen nicht auch 15 - 20 Min. ?
#4
22.3.16, 12:47
werde ich bestimmt mal nachmachen. Erinnern mich an die Karamell-Bonbons die weichen, guten.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen