Schokolade-Scherben zur Deko von Desserts und Kuchen

Jetzt bewerten:
2,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Diese Scherben aus Schokolade sind eine hübsche Garnitur für Kuchen oder für Desserts. Und sie sind ganz einfach aus geschmolzener Schokolade herzustellen.

Schokolade kann man auf vielfältige Art schmelzen. Ich ziehe die Methode im Gefrierbeutel vor, weil der Topf sauber bleibt und nichts tropft.

Ich fülle 200 g Schokolade - ich nehme gern halbbittere - in einen Gefrierbeutel, den ich offen in einen Topf mit kochendem Wasser stelle.

Wenn die Schoki geschmolzen ist, gieße ich sie auf ein Backblech, das mit Backpapier belegt ist.

Und dann an einem kühlen Ort - am besten Balkon wenn man hat - etwa zwei Stunden völlig erkalten und fest werden lassen.

Dann kommt der Spaß: mit einem Messerrücken oder mit der Hand bricht man unregelmäßige "Scherben" ab.

Diese stellt man bis zum Gebrauch in den Kühlschrank. Eine weiße Buttercremetorte, zum Beispiel, sieht mit den Schokoscherben sehr appetitlich aus, oder auch ein Vanillepudding mit einigen Splittern. Der Charme liegt in der Unregelmäßigkeit der Stücke.

Von
Eingestellt am

2 Kommentare


5
#1
15.10.13, 21:42
die Schokolade bitte nicht in kochendem Wasser schmelzen, das ist viel zu heiss ... und die fertigen Schokoladenscherben wenn's geht nicht in den Kühlschrank tun, dort kriegt sie diese unschönen weissen Flecken
#2 eisernelady
18.10.13, 20:39
Noch schicker wirds, wenn ihr die Schokosplitter auf der Torte noch mit etwas dunklem Kakao bestäubt.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen