Schokoladentorte mit Füllung

Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Man benötigt:

Geschnittenen Wiener Boden, weiß oder braun
200 g Zartbitterschokolade (die billigste Sorte)
3 Becher süße Sahne je 200 g
Johannis-, Orange-, Himbeere- oder andere Konfitüre bzw. Gelee

Am Vortag wird die Schokolade in der Sahne auf dem Herd geschmolzen. Abkühlen lassen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Am nächsten Tag die Schokoladenmasse aufschlagen.

Auf untersten Boden Konfitüre oder Gelee streichen, nächste Platte darauflegen und mit Schokoladenmasse bestreichen. Danach obere Platte darauf und die restliche Masse obenauf und rundherum bestreichen.

Garnieren kann man z.B. mit Kokosraspeln, Smarties, usw.

Nun nochmal ab in den Kühlschrank.

Guten Appetit.

Von
Eingestellt am

17 Kommentare


#1
28.5.11, 18:27
hört sich sehr gut an ,relativ wenig Arbeit, leicht nachzumachen einfach toll. Werde ich mir in meiner Rezeptsammlung speichern
#2
29.5.11, 09:18
Oh ja Schokosahne, schmeckt echt super lecker. Ich nehme allerdings pro 200ml Sahne auch 200g Schokolade. Schmeckt dann noch schokoladiger - super lecker -
Aber das ist Geschmacksache. Allerdings nehme ich immer Milka-Schokolade (Alpenmilch). Das macht wirklich geschmacklich einen großen Unterschied. Wenn ich einen hellen Boden mache mach ich dann immer noch Bananen rein. Schmeckt uns sehr gut.
-1
#3
29.5.11, 09:32
@katz-2206: ich finde auch das es mit Milka schokolade bestimmt besser schmeckt ist auch meine Lieblingssorte.
Ist nicht böse gemeint liebe Uschimarie.
Zu einen schon vorhandenen Rezept ist es immer einfach ein paar gute Abwandlungen ausz probieren
-1
#4
29.5.11, 09:50
Was ist ein Wiener Boden? Ich stehe gerade ein wenig auf dem Schlauch...rot werd
1
#5
29.5.11, 10:04
Da ich ein Kriegskind bin, wurde ich demzufolge zur Sparsamkeit erzogen. Deshalb sind die Zutaten der Rezepte manchmal bescheidener. In unserer heutigen Zeit, wo es alles im Überfluß gibt, koche und backe ich gern mal nach älteren Rezepten mit den Lebensmitteln von früher. Dadurch kann ich mein Gewicht positiv beeinflussen.
#6
29.5.11, 10:23
Ein Wiener Boden ist ein hoch gebacken. Man kann ihn 2-3 mal waagerecht durchschneiden. Somit erhält man 3 Platten, die man dann füllen kann.

Es gibt ihn schon geschnitten in einem größeren Supermarkt. Es gibt ihn weiß oder braun.
Ein Wiener Boden kann aus einem Mürbeteig oder Biskuit bestehen Im Markt ist er meist aus Mürbeteig zu haben.
#7
29.5.11, 10:40
Danke, nun weiß ich auch bescheid. Manchmal ist ews nur ein anderer Name und schon weiß man nichts mehr.... ;-)
1
#8
29.5.11, 11:41
@Uschimarie: Als Konditor muss ich widersprechen!

Du schreibst:
"Ein Wiener Boden kann aus einem Mürbeteig oder Biskuit bestehen Im Markt ist er meist aus Mürbeteig zu haben."

Ein Wienerboden, ist immer ein Bisquitboden und kein Mürbeteigboden!
Mit dem Unterschied, dass in einem Wienerboden noch flüssige Butter rein kommt.
Einfacher Bisquitboden ist ohne Butter.
#9
29.5.11, 12:39
Danke für den Hinweis. Muß gestehen, habe in verschiedenen Kochbüchern nachgeschlagen, aber ein eindeutiges Rezept nicht gefunden.
Vielleicht kannst du mir als Profi das Rezept für einen Wiener Boden mal schicken?
Das wäre sehr hilfreich.
Vielen Dank.
#10
30.5.11, 07:53
Da wäre ich auch sehr dran interessiert... Ich meine das Rezept
#11
30.5.11, 14:49
@Knutschkugel13: Bin gleich wech in Urlaub!
Wenn ich wieder da bin, stelle ich gerne mal mein Rezept für
einen Original-Wienerboden ein.
#12
30.5.11, 15:59
Wünsche einen schönen Urlaub. Freue mich auf das versprochene Rezept für einen Wiener Boden.
#13
30.5.11, 16:08
Das Rezept für einen Wiener Boden schickt mir" satelitde "nach dem Urlaub.
Tipp: Du kannst auch einen Kuchen mit der Backmischung Schoko-Wolke von Dr. Oetker zubereiten. Gibt es auch in weiß. Den gabackene Kuchen waagerecht durchschneiden.
Ist ganz einfach in der Zubereitung.
#14
30.5.11, 16:10
Wünsche einen schönen Urlaub. Freue mich auf das versprochene Rezept für einen Wiener Boden.
#15
31.5.11, 13:39
Freu mich auch schon auf das Rezept.
Wünsche einen schönen Urlaub und gute Erholung
#16
31.5.11, 19:15
@satelitde2002: wünsche einen schönen Urlaub, Freue mich ebenfalls auf das Rezept
#17
10.4.13, 12:17
ist satelitde2002 immer noch in Urlaub ???? :-((

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen