Schokopudding-Dessert mit Baileys und Sahne

Schokopudding-Dessert mit Baileys und Sahne
5
Fertig in 

Habt ihr Lust auf einen kleinen, feinen Pudding-Nachtisch, der ganz leicht zu zaubern ist? Ihr werdet danach nie wieder Fertigpudding kaufen, denn es geht wirklich einfach und schnell und man hat in der Regel drei oder vier Gläser mit Pudding, je nachdem, wie groß sie sind.

Zutaten

2 Portionen
  • 500 ml Milch
  • 2 EL Zucker
  • 1 Pck. Schokoladenpuddingpulver
  • 2 EL Baileys

Für die Dekoration

  • etwas Sahne (geschlagen)

Benötigte Küchenutensilien

  • 3 - 4 kleine Gläser oder Porzellantassen
  • 1 große Porzellan- oder Glasschüssel (mikrowellengeeignet)
  • 1 Schneebesen

Zubereitung

Dann lasst uns doch zusammen gleich starten.

  1. Wir machen den Schokoladenpudding in der , ich nehme dafür immer Kochpudding. Dazu das Puddingpulver in der Schüssel mit Zucker mischen, mit etwas Milch anrühren, dann die restliche Milch zugeben und gut verrühren. Wir nehmen dazu am besten einen Schneebesen, den wir dann noch zweimal brauchen.
  2. Die Schokosoße auf den Drehteller der Mikrowelle stellen und bei voller Leistung - bei mir sind es 1000 Watt - 3 Minuten einstellen. Der Kochvorgang funktioniert wirklich fantastisch in der Mikrowelle. Man kann zusehen, wie der Pudding fest wird und hochsteigt. Macht euch keine Sorgen, denn hier brennt nichts an. 
  3. Schüssel herausnehmen und mit dem Schneebesen umrühren, das Ganze nochmal in die Mikrowelle geben und ebenfalls bei voller Leistung ca. 2 - 3 Minuten kochen lassen. 
  4. Nun ist der Pudding fertig und muss kräftig durchgerührt werden, damit es keine Knötchen gibt. Die Puddingmasse in vorbereitete Gläschen oder die Porzellantassen füllen, abkühlen lassen und dann für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Tipp: Wenn man ihn nach dem Erkalten stürzen möchte, sollte man vor dem Einfüllen in die Gläser diese mit kaltem Wasser ausspülen, damit der Pudding nicht hängen bleibt.
  5. Jetzt kommt auf den Schokopudding eine kleine Schicht Baileys und darüber ein kleiner Sahnetuff (geschlagene Sahne). Tipp: Statt Baileys kann man auch Eierlikör nehmen oder, falls Kinder mitnaschen, Vanillesoße. Die gelingt genauso gut in der Mikrowelle. 

Fertig ist ein wunderbares Dessert, war doch gar nicht schwer. Viel Spaß beim Nachmachen!

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Vanillepudding selber machen – perfekt zur Eigelbverwertung
Nächstes Rezept
Vegane Schokocreme aus 2 Zutaten
Profilbild
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,4 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
3 Kommentare

Rezept online aufrufen
Hol dir unsere besten Tipps als PDF / eBook!

Du druckst gerne unsere Tipps und Rezepte aus? Unter www.frag-mutti.de/ebooks findest du unsere besten Tipps und Rezepte zum Abspeichern und Ausdrucken. Nur 2,90 €!