Schrumpelige Kartoffeln schmecken wie frisch gekauft, wenn man ins Kochwasser einen Schluck Vollmilch gibt.

Schrumpelige Kartoffeln schmecken wie frisch gekauft

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Schrumpelige Kartoffeln, die man nicht schnell genug verkocht hat, schmecken wieder wie frische Kartoffeln, wenn man ins Kochwasser einen Schuss Vollmilch gibt.

Die Kartoffeln schmecken nach dem Kochen wieder wie frisch gekauft.

Von
Eingestellt am

28 Kommentare


#1 Annabell
7.6.10, 20:42
wers glaubt
1
#2
7.6.10, 21:13
Versuch macht kluch ;-)
1
#3
7.6.10, 21:38
Also ich versuchs
1
#4
7.6.10, 22:05
Also,ich werde es auch probieren,finde ja sonst nie raus ob es funktioniert .

Noch einen schönen Abend!
1
#5
7.6.10, 22:28
Versuch ist es wert!
1
#6 Mikro
8.6.10, 00:19
Erst ausprobieren, bevor gemeckert wird. Ich versuche es auch mal, wenn ich wieder ein paar Schrumpelchen habe.
1
#7
8.6.10, 06:21
Probieren, geht über studieren...Also ausprobieren!-Schaun mer mal.
1
#8 Maggie
8.6.10, 11:40
Ich schäle einfach etwas mehr ab, teste den Tipp aber auch!
1
#9
8.6.10, 11:58
Klingt gut, werd ich probieren.
1
#10
8.6.10, 20:14
Oh, so einfach?
Ich habe die ungeschälten schrumpeligen Kartoffeln immer im Spülbecken gewässert, bis sie wieder prall und saftig ausschauten.
1
#11 nix da
9.6.10, 14:47
Ich mach aus etwas aelteren Kartoffeln Pueree. Passt schon.
2
#12 Besucher
9.6.10, 20:14
Hi, ich will mich ja nich einmischen... aber wärs nich sinnvoller, wenn man n Kommentar schreibt, n a c h d e m der Tip ausprobiert wurde... Dann is im Endeffekt jeder, der das liest n bissl schlauer und muss nich alles selbst austesten.
1
#13 Omi
13.6.10, 10:09
Hilft das auch gegen Schrumpeln im Gesicht? Oder wird da die Milch sauer?
1
#14 Obba
13.6.10, 11:37
# 13 Omi Na klar hilft das auch gegen Schrumpeln im Gesicht.
Zur Sauermilch gibts dann Pellkartoffeln.
1
#15
13.6.10, 17:32
Hihihihi....... ich hab paar Runzeln aufm anatomischen Südpol...... hilft das da auch?

Nee, abba mal Ernst beiseite, ich machs auch wie Eifelgold. Schrumpelkartoffeln einfach in Wasser legen, damit sie sich wieder vollsaugen können. Klar probier ich das mal mit der Milch im Kochwasser. Obs hilft..... ausprobieren.

Oder alternativ: mehr Kartoffeln essen, dann werden sie erst gar net schrumpelig.
1
#16 de Espe
16.6.10, 06:44
@Obba: Funktioniert aber NUR MIT KOCHENDER Milch!!!*LOL*
1
#17
2.8.10, 13:44
Mit Milch? Ich werde es versuchen, aber die Idee mit dem Pürree ( von nix da) finde ich auch nicht schlecht... mal sehen :->
1
#18
5.9.10, 15:50
kaum zu glauben, aber ich werds einfach mal versuchen
1
#19 elsisse
13.9.10, 12:29
Habs probiert - funktioniert prima!
1
#20
13.10.10, 08:01
Und was ist mit schrumpelige Kartoffeln schälen? Da nehm ich doch schon so viel von der Kartoffel weg, dass die Milch auch nicht mehr sooo den Sinn macht. Wie haben die Uromas das mit Lagerkartoffeln aus dem Keller gemacht? Gewässert oder Pellkartoffeln in Milchwasser?
-1
#21
13.10.10, 09:35
@ Besucher: Du begreifst scheint nicht so genau, was hier abläuft. Warum soll man keine spontanen Reaktionen abgeben? Muss denn alles "sinnvoll" sein? Das hier auch mal "nur so" geredet oder gar gequatscht wird, ist einer der Gründe, weshalb FM so frequentiert wird.
Wenig "sinnvoll" finde ich eigentlich nur offensichtlich niveauloses Gequake - aber dafür werden die dann meistens schon äh, sagen wir mal, zur Ordnung gerufen :-))
Wenn aber jeder erst warten würde bis er irgendwas ausprobiert hat - und dann evtl. nicht mehr weiß wo es stand :-((, würde hier manchmal lange Funkstille herrschen. Und ich würde nie wissen können, ob mein Beitrag angekommen ist bzw. überhaupt gelesen wurde.
@ LadyShark: Das mit den alten Lagerkartoffeln stimmt, das war immer ein großes Problem, schon beim Schälen. Und dann halt öfter mal Kartoffelsuppe machen... Aber "Uroma" bin ich nicht, gell? Mit dem Wegschmeißen tat man sich halt nicht so leicht.
#22
13.10.10, 10:08
@ LadyShark: die gelagerten Kartoffeln waren im Keller in einer dunklen Ecke in der Kartoffelkiste, Heizung gabs nicht im Keller, also war der kalt, die Kartoffeln noch mit Kalkpulver eingestreut, damit die länger hielten. Wurden nach Bedarf eben raufgeholt und dann dementsprechend gewässert, man hatte gar nicht soviel an Verlust. Man kannte es einfach nicht anders.
Gegen Frühjahr wenn sie anfingen zu keimen, wurden sie im Garten eingepflanzt oder eben vernichtet.
Das ist meine Kindheitserinnerung ...hoffe sehe es nicht zu verklärt^^
#23
13.10.10, 11:42
kann ma jemand den begriff "schuss vollmilch" definieren!?
#24 Marilse
13.10.10, 11:57
@here: Ja, so wurde es früher auch bei uns zu Hause gemacht. So viel Abfall von Kartoffeln gab es da nicht. Schließlich haben alle Leute nach dem Krieg gespart wo sie konnten. Es wäre eine Katastrophe gewesen, hätte man viel wegwerfen müssen.
Heute gibt es aber kaum noch kühle Keller. In vielen Mehrfamilienhäusern wird der Platz für Tiefgaragen gebraucht. Der eigendliche Keller ist grade mal so groß wie 2 Badewannen. Dann laufen da auch noch Heizungsrohre durch.
Ich kaufe nur so viel Kartoffen, wie ich voraussichtlich in den nächsten 2 Wochen brauchen werde und in der Küche unterbringen kann. Habe ich dann trotzdem zu wenig Kartoffeln, dann kaufe ich schnell noch mal welche. Es gibt auch 2,5 kg Beutel oder man kann sie sich auf dem Wochenmarkt passend abwiegen lassen.
#25
13.10.10, 15:39
Das habe ich noch nie gehört,man lernt nie aus.Ich werde es ausprobieren wen ich schrumpelige Kartoffeln habe .DANKE
#26
13.10.10, 16:13
@urmeldaehn: Ein "Schuss" heißt so, weil es die Menge ist, die aus der Milchtüte "schießt", wenn man die (Tetrapack) 1x kippt. Das ist dann in etwa so viel, wie in eine viertel bis halbe (kleine) Tasse passt. Ok? :)
#27
13.10.10, 17:57
ich hoffe ma, hier wird dann auch objektiv berichtet was das ergebnis is - ich kanns nämlich nich glauben ..... 8-)
-1
#28
15.10.10, 00:09
Also, ich koche meistens den ganzen Sack Kartoffeln (z.B. 2,5-3 kg) und friere die übriggebliebenen (geschält) ein. Da sie dann aber nach dem auftauen wässrig sind, schneide ich kleine Würfel und gebe ich sie einfach in nen Gemüse-Auflauf, oder in "Ghackets mit Höreli" (schweizerisch) rein. Aber ich probiere den Tipp auch mal, wird schon klappen, Lg. und nen schönen Tag

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen