Schuhsohlen aus Blätterteig
3

Schuhsohlen aus Blätterteig

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Heute wollte ich mal Schuhsohlen aus Blätterteig machen. Bilderbuch-Schönheiten sind sie leider nicht alle geworden, sie sind nämlich teilweise keine Schuhsohlen, sondern Ballons geworden (ha, ha)!

Nun, das heißt, dass der Blätterteig sich teilweise zu Riesen-Ballons aufgebläht hat, und das ist nun wahrhaftig schwierig, diese dann auch noch mit Pudding zu bespritzen und aufeinanderzusetzen. Das muss ja nicht zwangsläufig bei euch genauso sein.

Ich habe also aus der Not eine Tugend gemacht und von den Ballons oben einen Deckel rausgeschnitten und dann den Pudding reingefüllt oder reingespritzt.

Für die Schuhsohlen nachstehend das Rezept:

Zutaten

  • 1 Packung Blätterteig aus dem Kühlregal, 1 Ei mit 2 EL Milch verrührt

Füllung 

  • 1/2 L Milch
  • 1 1/2 Pck. Puddingpulver Vanille
  • 75 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Eigelb
  • 100 g Butter

(Alternative Füllung ohne Eigelb: 1/2 L Milch, 40 g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker, 1 Pck. Vanillepuddingpulver nach Packungsanleitung zubereiten. 250 g Margarine mit 30 g Zucker schaumig schlagen und den erkalteten Pudding nach und nach unterrühren)

Zubereitung

  1. Ofen auf 220° Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Blätterteigplatte auf etwas Mehl ausrollen, Kreise mit einer Tasse ausstechen, diese dann zu Ovalen ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Die Oberfläche dünn mit verrührtem Eigelb bestreichen, dann in den Ofen schieben und ca. 12 - 15 Minuten backen.
  3. Inzwischen die Milch (6 EL abnehmen und mit dem Puddingpulver anrühren) mit Zucker und Vanillezucker erhitzen, dann das angerührte Puddingpulver hineingeben und aufkochen. Von der Puddingmasse etwas abnehmen und mit dem Eigelb gut vermischen.  Das mit dem Pudding verrührte Eigelb danach in den restlichen Pudding rühren, erkalten lassen. 
  4. Die fertigen Blätterteigteile aus dem Ofen nehmen und ebenfalls erkalten lassen.
  5. Die Butter cremig aufschlagen und nach und nach in den kalten Pudding geben, gut verrühren. Die Pudding-Masse nun in einen Spritzbeutel geben.
  6. Eine Schuhsohle dick mit Pudding bespritzen, die zweite draufsetzen. Wer will, streut noch Puderzucker drüber. 

Und, wie gesagt, falls euch auch mal eine Schuhsohle missglückt und ihr ebenfalls Ballons habt, dann einfach ... Deckel ab und Pudding rein. Dann habt ihr eben auch Schiffchen anstatt Schuhsohlen. Angeben kann man damit zwar nicht, aber schmecken tun die genauso ... Ich habe zum Vergleich Bilder von beiden Varianten hier reingestellt.

Guten Appetit.

Von
Eingestellt am

16 Kommentare


2
#1
1.5.15, 19:03
Danke für das Rezept! Ich denke, daß diese Sohlen auch als Ballons gut schmecken werden.
3
#2
1.5.15, 19:26
wow Daumen hoch, die sehen ja lecker aus. Die muss ich nächste Woche machen danke
3
#3
1.5.15, 19:39
Daumen hoch&vielen herzlich Dank für diese tolle Rezeptidee.Familie freut sich sicherlich sowas mal zu serviert bekommen.
3
#4 xlzicke
1.5.15, 19:47
Oh, die kenne ich noch von früher. Vor der Schule war Bäckerbesuch angesagt und dann eine Schuhsohle oder eine Streuselschnecke für zehn Pfennig. Jetzt backe ich sie selber, vielen Dank
3
#5
1.5.15, 20:07
...oh ja, diese gefährlich leckeren Kalorienbomben waren meinem Gedächtnis total abhanden gekommen. Großmutter fertigte den Blätterteig noch selbst an.
Die Schuhsohlen wurden allerdings mit Vanille-Schlagsahne gefüllt. Herrliches Gefühl, wenn man den knusprigen Teig und die zarte Sahne im Mund hatte!!
Gute Anregug, sich dies Vergnügen nochmal zu verschaffen!
3
#6 sabinekaper
1.5.15, 21:03
1 Traum
2
#7
1.5.15, 23:07
Einfach genial! Danke!
8
#8
2.5.15, 00:27
Hallo!

Wenn der Blätterteig vor dem Backen mit einer Gabel mehrmals angestochen wird, verhindert man das Aufblähen des Blätterteigs

MfG Peter.
2
#9
2.5.15, 08:24
@pm16152: Danke für Deinen Hinweis!!
2
#10
2.5.15, 13:52
@pm16152:

Aaah....... Danke, diese Idee hatte ich eigentlich auch schon im Kopf, das werde ich in Zukunft beherzigen. Bin eigentlich in puncto Blätterteig eher ein Neuling, da ich viel lieber Hefeteig zubereite. Aber Dein Tipp hilft ganz sicher.
3
#11
2.5.15, 14:14
Was ich noch zu sagen hätte..... die Schuhsohlen schmecken superlecker, aber sie sollten nicht zu lange stehen, da der Pudding auf längere Sicht den Blätterteig durchweicht, darum sollte man dann eher auch nicht zuviel Pudding für die Füllung nehmen.
2
#12
2.5.15, 14:24
@superwoman:
Mit Vanille-Sahne sicher richtig lecker und wahrscheinlich weicht damit der Blätterteig auch nicht so durch.

Das ist übrigens auch ein altes Rezept, das ich beim Durchforsten meiner jahrelang gesammelten Kochrezepte gefunden und natürlich auch gleich ausprobiert habe (eben billig und schnell).
4
#13
3.5.15, 07:51
Ich hab' letztens in einer Kochshow gesehen, dass sie den Blätterteig auf ein Backblech gelegt und dieses dann mit einem zweiten Backblech beschwert haben, damit er nicht so aufgeplustert aus dem Ofen kommt. Selber hab ich es noch nicht probiert, aber wenn ich diese Schuhsohlen nachmache, werde ich es mal tun.
#14
4.5.15, 10:00
Ich liebe Schuhsohlen. ..früher gab es die in der Bäckerei aber da hab ich schon ewig keine mehr gesehen jetzt werde ich sie mal selber probieren. ..danke für das Rezept.
2
#15 michelleh
4.5.15, 11:32
Schnell und lecker! Ich mache viel aus Blätterteig, z.B. fülle ich sie mit Nutella oder mit Apfelmus und klappe sie zu Dreiecken zusammen.
#16
26.8.16, 20:07
Pudding zum Backen von Dr. Oetker nach Packungsanleitug angerührt mit 1 Becher geschlagener Sahne  vermischt, schmeckt auch sehr lecker als schnelle Füllung.   

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen