5699621290eae

Schulbücher günstig

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Jedes Jahr dasselbe, Kinder bekommen eine Liste der Schulbücher, die für das neue Jahr benötigt werden.

ISBN Nummern und Inhalte ändern sich aber nicht so oft und bis auf den teuren Atlas, den sie Jahre lang mit sich rumtragen, ist es oft ein kostspieliges Ereignis.

Mit Rücksprache der Schule gibt es jetzt einen Schulbuch Flohmarkt am Ende der Sommerferien, wo jeder Jahrgang dem nächsten die gut erhaltenen Schulbücher, sofern die Nummern stimmen, günstig überlassen kann oder sich für das nächste Jahr bei den älteren eindecken.

Arbeitshefte müssen neu sein aber Bücher, sofern die Schule sie nicht stellt, gehen ganz schön ins Geld. Bei uns war das ganze ein Riesenerfolg und wir würden das als feste Einrichtung auch 2014 wieder organisieren.

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


1
#1
22.10.13, 08:23
Wenn kein Flohmarkt, dann eben bei Ebay oder anderen Netz-Flohmärkten nachschauen. Da findet sich einiges...
2
#2
22.10.13, 09:07
Den Tipp finde ich super! Ich finde eh, dass es Wahnsinn ist, dass man in manchen Bundesländern die Schulbücher selber kaufen muss. Bei uns wurden die alle von der Schule gestellt. Wenn man mal eins beschädigt hat, musste man es natürlich bezahlen, zumindest anteilmäßig. Aber prinzipiell kam alles von der Schule. Überlegt mal wie viel Geld es kostet, alle Schulbücher für ein Kind von der Grundschule bis zum Abitur zu kaufen. Wenn man dann noch mehrere Kinder hat, geht das ja ins Unermessliche. Eine Zumutung meiner Meinung nach.
1
#3
22.10.13, 09:21
Ich wohne in NRW, in dem man immer nur ein oder zwei Bücher selber kaufen muss. Was aber so ärgerlich ist: es ist immer ein anderes. Man kann also nicht die Nachbarin, die eine Klasse weiter ist, fragen, ob sie einem das Mathebuch verkauft, weil es dieses Mal das Deutschbuch ist, welches man wiederum der Cousine - die eine Klasse tiefer ist - nicht weiter verkaufen kann, da dann das Englischbuch gekauft werden muss usw. Man hat so oft gar nicht die Möglichkeit, second-hand zu leben, denn wenn dann in 3 oder 4 Jahren wieder das Mathebuch gekauft werden muss, ist das überaltert.

Zusätzlich kommt dann noch eine Lektüre oder sonstiges Übungsbuch dazu.
#4
22.10.13, 12:51
GSD kriegt man in Bayern die Schulbücher gestellt - wäre bei fünf Kindern auch enorm ins Geld gegangen. Bis auf wenige Jahre, während derer man 10 oder 20 Euro pro Kind dazusteuern musste ( so genau weiß ich den Betrag nicht mehr - aber ich weiß noch ganz genau, wie sehr mich das geärgert hat, weil zu dieser Zeit alle fünfe zur Schule gingen). Dieser Unsinn hat sich glücklicherweise nicht lange gehalten.

Den Tipp finde ich ganz toll, denn jeder muss sparen, und gerade die Sachen,die für die Schule gebraucht werden, sollten weitervererbt oder auf einem speziellen Schul-Flohmarkt für wenig Geld weitergegeben werden.
#5
22.10.13, 13:44
Wir wohnen auch in NRW. Bei meinen Kindern an der Schule werden die Bücher gestellt, wir müssen vom Eigenanteil immer nur diverse Arbeitshefte, meistens für Deutsch und das Englisch Workbook, kaufen.
1
#6
22.10.13, 19:26
Das ist eine tolle Idee. Ich würd mir von unseren Eltern (bin Lehrerin) auch so ein Engagement und Interesse wünschen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen