T-Shirts, Tassen, Schürzen & mehr

T-Shirts, Tassen, Schürzen & mehr

In unserem Merch-Shop findest du eine tolle Auswahl an Artikeln mit unseren neuen Logos - Jetzt shoppen!
Die Zubereitung ist sehr einfach, man kann fertige Ansatzmischungen in der Apotheke kaufen oder aber man besorgt sich die Zutaten und mischt die Kräuter selber*. Ich bevorzuge die fertige Mischung.
4

Schwedenkräuter: Schwedenbitter ansetzen

Voriger Tipp Nächster Tipp
29×
Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Seit knapp 4 Jahren setze ich von Herbstanfang, bis zum Frühjahr, einen Kräutertrunk an: Schwedenkräuter oder Schwedenbitter nach Hildegard von Bingen bzw. Maria Treben.

Der Trunk ist für viele Wehwehchen gut (Magen/Darm, Kopfweh, Stärkung der Abwehrkräfte ect.). Stärkung der Abwehrkräfte, ist für mich sehr wichtig, da ein Schnupfen bei mir sofort unstillbares Nasenbluten hervorruft und das ist für mich lebensgefährlich.

Die Zubereitung ist sehr einfach, man kann fertige Ansatzmischungen in der Apotheke kaufen oder aber man besorgt sich die Zutaten und mischt die Kräuter selber*. Ich bevorzuge die fertige Mischung.

Zutaten

  • 90,2 g Schwedenkräuter
  • 1 Flasche Doppelkorn (38 %)

Zubereitung

Ich halbiere die Schwedenkräutermenge zunächst (den Rest kühl, dunkel und gut verschlossen für den nächsten Ansatz aufheben), fülle sie dann in ein Schraubdeckelglas, gieße mit 0,7 Liter Doppelkorn auf und stelle das Glas bei Zimmertemperatur (dunkel) für 14 Tage beiseite. Täglich einmal schütteln. Anschließend gieße ich den Ansatz mithilfe eines Trichters durch einen Filter in eine Glasflasche.

Ich hatte seit vier Jahren keine stärkere Erkältung und vor allem keinen Schnupfen!

*
Für alle, die die Kräutermischung selber machen wollen:

10 g Wermutkraut
10 g Enzianwurzel
10 g Kampfer
10 g Rhabarberwurzel
10 g Zitwerwurzel
10 g Manna
10 g Theriak (bestehend aus Angelikawurzel, Baldrianwurzel, Zitwerwurzelstock, Zimtrinde, Myrrhe, Kardamonen)
10 g Angelikawurzel
5 g Myrrhe
5 g Eberwurzel
und 0,2 g Safran

Ich habe diesen Trunk auch schon öfters, in kleine Flaschen gefüllt, verschenkt.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

23 Kommentare

7
#1
16.9.19, 21:22
Schwedenbitter lernte ich in den frühen 90er Jahren durch den Trend um Maria 
Treben (Die Apotheke Gottes) kennen und habe seitdem immer ein kleines Fläschchen in meiner Hausapotheke. 

Einige Jahre wurde es vergessen, dann wieder herausgekramt - die Kräuter können unbedenklich über Jahrzehnte im Alkohol verbleiben, werden nicht schlecht und verstärken die "Heilkräfte", man kann sie aber auch abseihen. 

Die Anwendungsgebiete sind umfangreich:
Verdauungsbeschwerden, Prellungen, allgemeine Schmerzen wie Zahnschmerz, Kopfschmerz, Schwindel, Fieber, Schlaflosigkeit...………..

5 Sterne für die Erinnerung an mein "altes" Fläschchen 😅
3
#2 jing-jing
16.9.19, 22:08
Schwedenbitter,ein gutes Hausmittel,das ich schon seit mehr als 30 Jahren ansetze,komme aus der Gegend,wo Hildegard von Bingen lebte.Schon meine Omi machte das,und als kleines Mädchen hat sie mir immer Mückenstiche damit betupft,Also nicht nur innerlich!
#3
16.9.19, 22:16
Jetzt wäre es noch spannend zu wissen, wie man den fertigen Trunk anwendet.
Für genaue Hinweise wäre ich dankbar.
4
#4
16.9.19, 23:13
@Jeannie: ich habe noch eine 2 Liter Flasche Schwedenbitter und die hält es schon mind zehn Jahre bei mir aus. Halb voll ist sie noch, ich benötige nur kleine Mengen. Bei Magenschmerzen ein Schnapsgläschen voll in einen Becher Wasser und trinken. Schmeckt eklig, aber hilft sofort. Auch Gelenkschmerzen und so vieles kann man behandeln. Unmöglich hier alles aufzulisten. Bei Google gibts da viel Info. Tolles Naturheilmittel
1
#5
16.9.19, 23:21
@Upsi:
Liebe Upsi, vielen Dank für die Rückmeldung.
Gegen Gelenkbeschwerden hatte ich es vor vielen Jahren mal geschenkt bekommen und erfolgreich angewendet. Ich wusste leider nicht mehr was drin ist und wie man es dosiert.

Habe zwischenzeitlich mal "Theriak" gego*glet - aber hallo!
#6
17.9.19, 07:46
#3: ich benutze den Trunk ausschliesslich zur Stärkung der Abwehrkräfte, 1 TL am Morgen pur.
      
#7
17.9.19, 13:19
Hilft sehr gut bei Verstauchungen/Prellungen
1
#8
17.9.19, 17:59
Das macht Mrs. Y auch immer. Ein 3-Liter-Glas samt Kräutern steht immer auf dem Küchenschrank. Kannst du zur inneren und äußeren Desinfektion nehmen. Schmeckt gar nicht so übel😜 , kommt wohl auf den Schnaps an, in den du die Kräuter einlegst, aber wer es pur nicht mag, der kann es ja verdünnen. Ein Teelöffel in den Tee.
1
#9
17.9.19, 23:06
Ist auch unser Allheilmittel.

Bei der äußerlichen Anwendung unbedingt auf intakte Haut achten.

Eine Bekannte hat es nach einem Sturz unverdünnt auf die Wunde gemacht. Folge war mehrwöchiger Krankenhausaufenthalt und Hauttransplantation.
#10
18.9.19, 20:22
Donnemilen, das klingt wirklich sehr interessant! So ganz im Hinterstübchen klingelt auch was, vermutlich habe ich irgendwann mal davon gelesen.
Die Schwedenkräuter habe ich mir schon in der Apotheke bestellt (sind tatsächlich genau 90,2 Gramm lt. Apotheker) und werde das Gebräu am Wochenende ansetzen. Gibt es evtl. eine Alternative zu Doppelkorn? Ich bin schnapsmässig völlig unbewandert...
#11
19.9.19, 08:25
#19 turugetese:

man kann auch jeden Obstbrand für den Ansatz nehmen, wichtig ist das er 38- 40 % hat!
Da ich ihn nur zur Stärkung der Abwehrkräfte anwende reicht mir der Doppelkorn, eine preiswerte Lösung und ich glaube nicht das  zB. edle Obst Brände den Geschmack des Trunkes verbessern würden. Der Trunk schmeckt scheusslich, aber wie schon meine Schwiemu sagte: "Bös' muss bös' vertreibe " 😀   Ich habe  mal gelesen das zur äusseren Anwendung Alkohol mit mehr Prozenten genommen werden kann, mich aber nie tiefer damit beschäftigt da ich für äusserliche Anwendungen Retterspitz nehme.
 zZt. bin ich unterwegs  und habe nur sporadisch ein Netz ( kann nicht weiter recherchieren )- frage doch bitte deinen Apotheker wenn du die Kräuter abholst.
2
#12
19.9.19, 17:22
@turugetese: Wodka geht auch.
2
#13
19.9.19, 18:26
Donnemilen und Ayorea, vielen Dank! Ich werde den Apotheker dann morgen nicht nur zu "Risiken und Nebenwirkungen" befragen, sondern auch zu seinen Schnaps-Erfahrungen. In der Apotheke, in der ich die Schwedenkräuter vorbestellt habe, sind die sonst recht humorlos, mal schauen, wie dich mich morgen anschauen 😊😆.
#14
19.9.19, 18:53
Ich habe meine Schwedenkräuter auch in der Apotheke gekauft und mit Nordhäuser Doppelkorn angesetzt. 1 Pä. Kräuter, 2 Flaschen Doppelkorn, den 38 prozentigen. Steht schon zehn Jahre in einer dunklen Zweiliterflasche und wird jedes Jahr besser.
#15
22.9.19, 09:57
Wo bekomme ich die fertige Kräutermischung, Reformhaus oder Apotheke?
#16
22.9.19, 11:26
@Opernfreundin, ich habe mir die Mischung - übrigens genau 90,2 g wie im Rezept - in der Apotheke besorgt. 
Schönen Sonntag!
1
#17
22.9.19, 11:46
@turugetese:
Danke für die Info, werde ich mal versuchen!
PS: Such Dir eine nettere Apotheke, es gibt genügend davon!
#18
18.10.19, 19:24
Schwedenkräuter habe.ich vor ca 30 Jahren õfter angesetzt und.verwendet - schõn, wieder an dieses alte Hausmittel.erinnert.zu werden. Wurde bei uns von Grapefruitkern-Extrakt (äußerliche Anwendung) abgelöst.
1
#19
18.10.19, 21:07
@schweikm:
Innere Anwendung sagt mir mehr zu!😉
#20
19.10.19, 14:33
@Opernfreundin: 😀  Klar - aber es ist wirklich beides gallenbitter!
#21
19.10.19, 14:51
@schweikm:
Oh, das habe ich nicht gewußt! Ich dachte, es schmeckt mehr in Richtung eines leicht bitteren Kräuterschnapses, aber gallenbitter hört sich direkt unappetitlich an.
#22
19.10.19, 17:06
So, heute habe ich mir in einer Apotheke eine braune, recht bauchige Flasche besorgt und sogleich den Schwedenbitter angesetzt. Jetzt bin ich mal gespannt, aber zunächst mal muss er ja "ziehen". 
#23
21.10.19, 11:49
@Opernfreundin: So bitter schmeckt er ja nur unverdünnt - in Wasser oder Fruchstsaft verdünnt, kriegt man ihn schon runter (schlochluckweise!)  ;-)

Tipp kommentieren

Emojis einfügen