Schweineherz-Gulasch

schweineherz gulasch

Jetzt werden sich doch einige von euch schütteln: Schweineherz? Ist das nicht Hundefutter? Nein, ganz bestimmt nicht, es ist das Fleisch vom Schwein mit dem kräftigsten Aroma. Einfach mal probieren.

Hier nun ein Rezept, wie es schon die Omas gemacht haben:

Für vier Personen ungefähr ein Kilo Schweineherz grob von Sehnen und Fett befreien, in gulaschgroße Würfel schneiden. In etwas heißem Öl scharf anbraten. Dann fünf, sechs Zwiebeln und zwei große Knoblauchzehen schälen und kleinwürfeln. Zu dem Fleisch geben und mitbraten, bis die Zwiebeln leicht gebräunt sind. Mit kochendem Wasser oder heißer Brühe ablöschen (bei Wasser die entsprechende Menge gekörnte Brühe zugeben), mit Pfeffer und etwas Majoran würzen. Zugedeckt eine gute Stunde schmoren. 2-3 Esslöffel Mehl mit etwas Wasser anrühren, in den leicht kochenden Sud geben (eben wie bei Oma). Fertig.

Dazu gibts Salzkartoffeln oder Pürree und einen Salat.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Studentengulasch
Nächstes Rezept
Hirschgulasch mit Lebkuchen-Schokoladen-Rotweinsoße
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

3,4 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
26 Kommentare

Rezept online aufrufen