Schweiß- und Sonnenmilchflecken aus Kleidung entfernen

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Gegen Schweißflecken/Schweißgeruch oder auch gelbe Sonnenmilchflecken auf Kleidung hilft Folgendes:

Ich vermische Zitonensäurepulver mit Wasser und fülle dieses in eine Sprühflasche/Pumpzerstäuberflasche. Nun sprühe ich diese Flecken mit dem Gemisch ganz einfach ein, lasse es kurz einwirken und wasche die Wäsche nun normal in der Waschmaschine.

Die Flecken, oder auch der eventuelle Geruch, sind nach der Wäsche raus. Ich sprühe dieses Gemisch nicht nur auf weiße Kleidung, sondern auch auf farbige Kleidung, kein Problem. 

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


4
#1
17.11.14, 20:57
Mich würde interessieren in welchem Verhältnis du Zitronensäurepulver und Wasser mischst.

Sonst könnte die Mischung zu scharf für die schönen Kleider sein.
2
#2
18.11.14, 00:11
Ich kenne solche Flecken nicht. Bei Flecken, egal welcher Art, benutze ich immer Gallseife. Aber wäre mal interessant, ob man damit auch Flecken weg bekommt, wo manchmal die Gallseife auch an ihre Grenzen stößt!
1
#3
19.11.14, 18:07
Ich habe Zitronensäure, um meine diversen Maschinen zu entkalken. Auf der Packung steht, wie man das Pulver (=reine Zitronensäure) dosieren soll. Z.B 2-3 Esslöffel auf 1 Liter Wasser, zum Entkalken von Kaffemaschine oder Wasserkessel. 6 Esslöffel auf einen Waschgang mit Wasch- oder Spülmaschine. Bei Kleidung habe ich es noch nicht ausprobiert.
Hier http://www.flecken.net/schweissflecken/ wird vorgeschlagen 3-4 Teelöffel auf einen Liter Wasser zu nehmen, aber vorsichtig mit bunter Kleidung zu sein.
Auf der Seite gibt es ganz viele Fleckentipps, lohnt sich, bei Bedarf mal nachzulesen.
#4
15.6.15, 19:33
Wieviel citronesäure verwendet man ?? (Mischverhältniss)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen