Zündschloss

Schweren Schlüsselbund am Auto-Zündschloss vermeiden

Jetzt bewerten:
3,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wer - wie ich - noch einen Wagen mit konventionellem Tür-/Zündschloss besitzt, sollte darauf achten, dass der Autoschlüssel nicht zusammen mit der kompletten schweren Schlüsselsammlung (plus sinniger Anhänger jedweder Art) am Zündschloss baumelt.

Das Gewicht der oft schweren übrigen Schlüssel, die während der Fahrt ja auch hin- und herschwingen, schadet dem Zündschloss auf Dauer. Ein kleiner Anhänger am Autoschlüssel, der mit einer Art Karabinerhaken vor der Fahrt leicht vom Hauptschlüsselbund abgelöst werden kann, wiegt um einiges weniger. Auch das Problem, dass sich ein anderer Schlüssel während des Anlassens dicht am oder unter dem Zündschloß verhakt, ist so beseitigt.

Letzteres mir oft passiert; und zusammen mit meinen Fingern, wenn die nicht auch noch beim Umdrehen des Schlüssels "gequetscht" wurden, war es manchmal ein richtiges Gewusel.

Kleiner Nebeneffekt: auch die Geräuschkulisse wird so etwas angenehmer...

Gegen euer Lieblings-Ministofftier, damit der arme, alte Autoschlüssel nicht so allein ist, wird das Zündschloss aber wohl nichts einzuwenden haben, liebe Mädels... Ich schließe jetzt hier auch mal ab und freue mich auf Eure Kommentare.

Von
Eingestellt am

11 Kommentare


#1
25.10.12, 07:46
wie wahr, wie wahr.
4
#2
25.10.12, 09:12
Mag ja sein, dass eine Schlüsselsammlung dem Zündschlos nicht gut tut, aber ich muss zu meiner Schande gestehen, ich habe mir darüber noch nie Gedanken gemacht und mein guter alter Skoda hat sich nach 268.000 km auch noch nicht über meinen Schlüsselbund beschwert.
3
#3
25.10.12, 11:12
Ich pflege meine Autos zu fahren bis der TÜV sie in die ewigen Jagdgründe schickt und noch nie gab es irgendein Problem mit dem Zündschloss oder mit gequetschten Fingern, obwohl ich, um beim Verlassen des Hauses nur einen Bund suchen zu müssen, sämtliche Haus-, Firmen-, Garagen-, Auto- und sonstige Schlüssel an einem stattlichen Schlüsselring zusammengefasst habe.
1
#4
25.10.12, 11:33
Hallo zusammen :-)
Ich persönlich habe nur einen "Glückskäfer" am Autoschlüssel.
Haus- Wohnungs-Briefkasten-Fahrradschlüssel habe ich zusammen an einem Bund. Entwerder kommt dann beim verlassen des Hauses der Autoschlüssel in die Hand und der Bund in die Handtasche oder wenn ich mit dem Fahrrad unterwegs bin der Schlüsselbund in die Hosentasche und der Autoschlüssel bleibt zu Hause.
Ein anderer Vorteil des Extraautoschlüssels ist auch, dass man den Lack im Bereich des Türschlosses nicht mit den anderen Schlüsseln zerkratzt.
2
#5
25.10.12, 12:01
Als ich noch ein Auto hatte, hat mir ein schwerer Schlüsselbund einmal den Anlasser beschädigt (das "Ritzel"). Gab viel Ärger, den man hätte vermeiden können.
2
#6 Upsi
25.10.12, 12:05
hatte früher auch mal den autoschlüssel am wohnungsschlüsselbund. als ich mich dann mal im auto ausgesperrt hatte, kam ich nicht mal in meine wohnung um den ersatzschlüssel zu holen. war ein teurer spass und seitdem autoschlüssel und andere extra.
1
#7
25.10.12, 12:57
Ich fahre seit mehr als 35 Jahren Auto.

Probleme durch mein Schlüsselbund am Zündschloß hatte ich nie.
Auch habe ich nie eine Geräuschkulisse durch Schlüssel gehabt.

Da ich einen Satz Wohnungsschlüssel bei einer Freundin/Nachbarin liegen habe, ist das Einschließen des Schlüsselbundes im Auto kein Problem.

Die Autoschlüssel nehme ich nur vom Bund ab, wenn ich diesen nicht brauche. So mache ich es auch mit den Fahrradschlüsseln.
2
#8
25.10.12, 19:56
Meine Schwiegermutter hatte einen Schlüssel, der sich einklappen ließ.
Also das Teil, das im Schloss steckt, kann bei Nichtgebrauch an das Plastikteil des Schlüssels geklappt werden.
Dazu hatte sie den Schlüssel an einem schweren Schlüsselbund.
Was ist passiert?
Wir fahren auf der Autobahn, der klappbare Schlüssel klappt halb um (durch das schwere Gewicht der restlichen Schlüssel, dann einmal blöd mit dem Knie hingekommen und schon fiel der Schlüssel bei über 100km/h aus dem Schloss.
Ging zum Glück gut aber trotzdem: Kein schweres Schlüsselbund beim Autofahren!!!
#9
26.10.12, 10:26
# 5 Fleur, bin zwar kein Schraubrn, kann mir aber trotzdem nicht vorstellen, wie ein schwerer Schlüsselbund das "Ritzel" im Anlasser beschädigen kann. Der Anlasser ist im Motorraum, Zündschloss ist im Innenraum. Irgendwas falsch verstanden ???
2
#10
28.10.12, 17:15
@Unicorn306: Ich sag nur Märchenerzähler
#11
5.11.12, 17:56
Also ich habe mir einen Key Organizer von Micromec als Schlüsselbund zugelegt, da kann man jeden Schlüssel einzeln abnehmen und auch schnell wieder befestigen, so habe ich nur die Schlüssel dabei, die ich auch brauche. Dadurch ist mein Schlüsselbund immer schön schmal und da kann auch am Zündschloss nichts kaputt gehen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen