Das Autofahren im Dunkeln bereitet manchen Menschen Probleme. Doch es gibt einen hilfreichen und einfachen tollen Tipp.

Schwierigkeiten in der Dunkelheit mit dem Auto zu fahren

Jetzt bewerten:
3,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich, 70, habe immer noch das Glück, keine Brille zu brauchen. Ich kann immer noch das "Kleingedruckte" lesen. Da aber mein Mann nicht mehr Auto fahren kann, fahre ich.

Es gibt da nur ein Problem bei mir. Ich kann nicht mehr im Dunkeln fahren. Mein Augenarzt empfahl mir eine Brille mit gelben Gläsern, die ich Nachts tragen sollte, wenn ich Auto fahre. Ergebnis? Positiv!

Hinweis der Redaktion: Dieser Tipp ist nicht für jedermann geeignet und ersetzt bei Sehschwierigkeiten nicht Absprache mit einem Augenarzt!


Eingestellt am

85 Kommentare


6
#1
16.11.16, 05:45
Das klingt ja interessant. Seit Jahren habe ich auch dieses Problem. Früher liebte ich das Fahren in der Nacht, aber jetzt nicht mehr. Ganz besonders unangenehm finde ich es, wenn es dann auch noch regnet. Ich werde mir den Tipp merken und mich noch ein bisschen darüber belesen. 
3
#2
16.11.16, 07:22
@henrike: 
Bei Regen nachts zu fahren finde ich auch unangenehm und anstrengend.
 Vor allem auf der Autobahn, bei viel Verkehr, wird man geblendet. Mich kostet  das dann immer viel Konzentration. 

Die gelbe Brille wäre einen Versuch wert.
#3
16.11.16, 08:55
Danke für den Hinweis 👍
so eine Brille brauch ich auch . 
13
#4
16.11.16, 09:29
Ich bin seit meiner Kindheit Brillenträgerin und das sind ja schon ein paar Jährchen.
Von der Zeit als Autofahrerin will ich garnicht erst reden gg, daher kann ich bestätigen was Tippgeber Gast geschrieben hat.
Allerdings sollte man nicht einfach eine gelbe Brille oder einen Brilleneinhänger (Brillenträger) kaufen, sondern am Besten zu einem Optiker gehen und verschiedene Gelbtönungen vor Ort testen, bevor man kauft.
Im Moment ist eine gute Zeit dafür, da es schon so früh dunkel wird, daß Optiker noch geöffnet haben. Da kann man gut testen, weil man kurz vor die Tür gehen und bei vorbeifahrende Autos sehen kann, wie die Blendwirkung ist.
2
#5
16.11.16, 13:59
Bis jetzt komme ich auch noch ohne Brille aus, und ich fahre auch im Dunkeln mit dem Auto. Aber manchmal strengt das mich auch schon an, besonders bei Regenwetter.
Ich werde mal meinen Augenarzt fragen, was er von der gelben Brille hält.
Danke für den Tip!
16
#6 MarcusG
16.11.16, 16:50
Finger weg von den gelben Brillen zur Verbesserung der Nachtsicht!!!

Zitat von (http://www.brillen-sehhilfen.de/brillen/autofahrerbrille.php):
"...Man muss jedoch aufpassen: manchen Brillen, die als polarisierende Autofahrerbrillen
angeboten werden (die haben meist ein gelbes Brillenglas), sind zum
Fahren in der Nacht ungeeignet. Denn sie filtern einfach das gesamte
Blauspektrum des Lichtes heraus. Befindet sich also ein Mensch in blauer
Kleidung auf der Fahrbahn oder wird von blauem Licht angestrahlt, so
ist der praktisch unsichtbar..."

Oder auch mal hier lesen:
http://www.gesundheit.de/krankheiten/augenkrankheiten/kontaktlinsen/nachtfahrbrillen-nuetzlich-oder-gefaehrlich

Auch der ADAC hat in seiner Zeitschrift zum Thema "Sehen" ausdrücklich vor den gelben Gläsern gewarnt, da sie dem Auge nur besser Sicht vorgaukeln und in Wahrheit wichtige Informationen übersehen werden!:
http://contentviewer.adobe.com/s/ADAC%20Motorwelt%20Digital/5f395b54-d109-5b07-9d00-67a0927647ec/2016_10/050_Gutes_Sehen.html#page_5

Bitte genau vorher informieren, bevor gefährliche Tips gegeben werden - Danke!
8
#7
16.11.16, 17:28
Sag ich doch immer, einige Tipps sind bedenklich und gefährlich, denn nur ein Augenarzt kann Empfehlungen für nächtliches fahren geben. Es gibt so unterschiedliche Gründe warum man im dunkeln schlechter sieht oder es blendet. Das kann nur ein Augenspezialist feststellen. 
Es mag von der Tippeinstellerin gut gemeint sein, weil sie mit der gelben Brille gute Erfahrungen gemacht hat, aber für jeden empfehlen geht garnicht und kann lebensgeährlich werden.
4
#8
16.11.16, 18:40
Sorry, das hat jetzt nichts mit dem Tipp zu tun, aber der Satz "Ich, 70, habe immer noch das Glück, keine Brille zu brauchen." erinnert mich stark an meine Mama, die ihrer Meinung nach weder eine Brille noch ein Hörgerät braucht - und ziemlich alleine mit dieser Meinung ist. :-D Nix für ungut, ich bin mir sicher, dass du wirklich noch gut siehst. ;-)
2
#9
16.11.16, 19:05
Ich habe diese Brillen neulich im Katalog eines Versenders von "nützlichen" Haushaltswaren gefunden, solcher, die man vorher nie gesehen und auch nie vermisst hätte.
Sie wurden dort angeboten für'n Appel und 'n Ei.
Habe mich gefragt, ob die Verantwortung für diesen Leichtsinn eigentlich beim Verkäufer liegt oder bei dem, der solche Artikel kauft, ohne vorher mit seinem Augenarzt oder Optiker gesprochen zu haben.

Augenarzt, weil Blendempfindlichkeit auf schwere Augenerkrankungen hinweisen kann. Das sollte man unbedingt abklären lassen.
Optiker, weil nur der eine fach- und sachgerechte Beratung zur Art der Tönung bieten kann - wenn denn der Arzt vorher grünes Licht für die gelben Gläser gegeben hat.
Billig wird die Brille dann sicher nicht, aber es geht nicht nur um die Farbe sondern auch um die Qualität der Gläser.
Wir haben schließlich nur zwei Augen - die wachsen nicht nach!
2
#10
16.11.16, 20:01
Zu der Aussage, ich bin fast 70 ........, bin ich auch fast, kann noch das Kleingedruckte lesen, Garn durch das Nadelöhr einfädeln, usw.
Zum weit sehen trage ich aber eine Brille, die Gläser sind nicht sehr stark, könnte auch gut noch ohne Brille Auto fahren, nachts aber schon lange nicht mehr.

Zuerst die Augen vom Arzt oder Optiker überprüfen zu lassen, ist der beste Weg.
#11
16.11.16, 20:05
@Marcus, so kann man das auch nicht pauschalisieren. Frag 3 verschiedene Augenärzte und Du wirst mit hoher Wahrscheinlichkeit mindestens 3 verschiedene Meinungen hören.
Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, daß mir ein gelber Brillenvorhänger Fahrten im Dunklen wesentlich angenehmer macht.
Allerdings habe ich nicht irgendein xbeliebiges Produkt gekauft, sondern getestet, wie vorher schon beschrieben. Die Tönung, mit der ich am Besten sehen konnte war nicht mal der teuerste Vorhänger.

@Dorkas85, Jemand, Der nicht weiß wie gut er sehen/hören könnte, wird immer sagen ich sehe/höre gut. Ich kann mich noch erinnern, daß der Augenarzt, bei dem meine Mutter damals mit mir war, sagte, daß die noch nicht überfahren wurde grenzt an ein Wunder...zu gut deutsch, blind wie ein Maulwurf. Ich hab selbst da noch Stein und Bein geschworen, alles gut zu sehen, einfach weil ich nicht wußte, wie klar und gut ich sehen hätte sehen können.

@Upsi, der Augenarzt stellt nur eine Sehschwäche fest und stellt ein entsprechendes Rezept aus. Die eigentlich Verantwortung/Arbeit hat der Optiker, da er die Gläser in der richtigen Achse im gewählten Brillengestell einsetzen muß. Deshalb wird sich ein guter Optiker nie nur auf die ermittelten Werte des Augenarztes verlassen, sondern selber nochmal ausmessen.
2
#12
16.11.16, 22:21
Ich brauche tagsüber keine Brille, sehe klar und weit wie nah,  aber sobald es dämmrig wird, kann ich ohne Brille nicht mehr sicher fahren. Darum habe ich mir zum Autofahren beim Optiker eine 1,5 Dioptrien starke Brille gekauft, die ich ausschließlich abends im Auto benutze.
Von Brillen mit gelben Gläsern habe ich negative Berichte gelesen. War das nicht sogar mal hier auf FM ein Tipp?

PS:
Bei meiner großen Entsorgungsaktion letzte Woche fiel mir genau diese abgebildete Brille in die Hände.
Sie macht high, wenn man sie trägt:
Die Umgebung sah verändert aus, ich sah Prilblumen vor mir, hörte psychedelische Klänge und war im Hippiehimmel! haha
8
#13
16.11.16, 22:30
@Dorkas85 # 8:
Meine Mutter war auch der Meinung, sie hört gut genug!
Als sie dann endlich nach Jahren ein Hörgerät akzeptierte, benutzte sie es so gut wie nie. Warum nicht? Es machte ihr zu viele Hintergrundgeräusche! Tja, das waren die Geräusche, die sie all die Jahre eben nicht gehört hat und die für uns alle ganz normal sind. Auch war sie der Meinung, wir würden alle so laut reden, ja fast schon schreien! Und dass sie schlecht lesen konnte, lag nur daran, dass alles so klein geschrieben war. Das war früher alles anders. Viel größer eben 😂 😂
(Ach wie gerne würde ich heute darüber mit ihr lachen.......damals hat es mich aufgeregt...)
2
#14
17.11.16, 06:58
Nachsatz:
In puncto Licht-und Blendempfindlichkeit spielt die Augenfarbe auch eine Rolle.
Dunkle, wie braun, dunkelblau, dunkelgrau oder fast schwarze Augen sind lichtunempfindlicher, als Helle, wegen der Pigmentierung der Iris.
3
#15
20.11.16, 08:28
Brille mit Tönung ist wie eine leichte Sonnenbrille, man sieht schlechter im Dunkeln, wird aber weniger geblendet, was sich angenehmer anfühlt, aber man kann dann wirklich noch mehr übersehen als vorher, wenn man gerade nicht geblendet ist.....das Dumme ist, dass man bei Gegenlicht die evtl ganz leicht Augen zukneift und auch die Pupille sich verengt - man dadurch auch den Fußgänger wieder schlechter sieht - ein Dilemma! Eigentlich hilft laut Arztaussage eine Autofahrerbrille mit einer halben bis einer Dioptrie mehr als sonst ( wenn man schon Brille gg. Kurzsichtigkeit hat )  oder man muss bei Regen z.B. zuhause bleiben oder was auch immer möglich ist ( Umweg fahren mit weniger Verkehr, jemanden anderen fahren lassen....).
Die Blendempfindlichkeit steigt mit zunehmendem Alter und Kontrolle ist klar nötig wenn es neu aufgetreten ist- grauer Star, Netzhautschaden was auch immer kann es sein, , es muss aber nichts krankhaftes sein, wenn man schon lange nachtblind ist und unter Arztkontrolle steht.
1
#16
20.11.16, 08:30
@Alicia54: neeee! das Licht dringt nicht durch die Iris ins Auge, sondern durch die Pupille und die ist immmer schwarz!
#17
20.11.16, 08:47
Ich wollte auch so eine Brille zum Nachts Autofahren,ich kann schon lange Nachts nicht mehr gut Sehen,aber mein Augenarzt hat mir davon Abgeraten 😳
#18
20.11.16, 08:59
Vielen Dank für den Tipp werde mir eine solche Brille auch besorgen.

Lieber Gruss aus der Schweiz
1
#19
20.11.16, 10:15
Dieser Ratschlag ist nur bedingt richtig ! Brillen mit polarisierten Gläsern gibt es nur für Menschen, die KEINE Sehhilfe benötigen, für alle anderen, die eine Brille zur Korrektur ihrer Sehfähigkeit benötigen, gibt es diese Brillen nicht. 
#20
20.11.16, 10:19
Wenn ich könnte, würde ich gleich zehn Punkte geben, das ist ein wunderbarer Ratschlag. Danke!
2
#21
20.11.16, 11:21
Grundsätzlich ist natürlich zu sagen, daß das nur jemand
machen kann, der im Alltag KEINE Brille braucht. Also, wenn ein Brillenträger
(auch wenn er nur leicht kurzsichtig ist) seine normale Brille nachts gegen
eine ungeschliffene Gelb-Brille tauscht, wäre das natürlich bodenloser
Leichtsinn, da er jetzt natürlich weniger scharf sieht.


Ohnehin ist mir dieser Tip viel zu wenig präzise: "Ich
kann nachts nicht mehr fahren. Aber wenn ich eine gelbe Brille trage:
'positiv'". Was soll das "positiv" denn jetzt genau heißen:
sieht man dann Dinge, die man vorher nicht gesehen hat, sieht man schärfer oder
wird man weniger geblendet?





Ich habe selber mal eine dieser gelben Brillen nachts
versuchsweise getragen: ich hatte den Eindruck, daß ich weniger geblendet wurde
- vor allem von diesen eklig bläulichen Scheinwerfern. Das heißt dann doch
wohl, daß Blautöne rausgefiltert werden.



Stattdessen wurde mir eben auf Grund der Gelbfärbung eine
Helligkeit vorgetäuscht, die natürlich so nicht da ist. Ich fühlte mich
subjektiv(!) sicherer - aber was nutzt das, wenn ich z. B. einen blau
gekleideten Fußgänger überfahre, weil die gelbe Brille nun einmal bläuliches
Licht wegfiltert? Vor allem hatte ich aber nicht den Eindruck, daß ich nun
schärfer sähe oder daß ich nun Dinge wahrnähme, die mir vorher entgangen waren.




Ehrlich gesagt, bin ich also bei diesem "Tip", vor
allem weil er so wenig aussagekräftig ist, doch extrem skeptisch.
1
#22
20.11.16, 11:48
Also ich habe nicht geschrieben dass ich eine solche Brille habe nur ich wollte auch eine aber der Augenarzt hat mir Abgeraten also habe ich keine gekauft😁
1
#23
20.11.16, 12:25
Hatte mich schon gefreut, weil ich auch dieses Problem habe, aber nach all den Kommentaren, muß ich das wohl abhaken. Klingt auch viel zu allgemein. Wenn ich in ca. einem halben Jahr wieder beim Augenarzt bin, werde ich ihn trotzdem drauf ansprechen. Weil immer kann man eine Nachtfahrt nicht umgehen und jemand der mich fährt, habe ich nicht.
1
#24
20.11.16, 12:27
habe mir voriges Jahr schon so eine Brille zugelegt,bin auch Brillenträger (1,% Dio).und verwende diese bei Überland/Nachtfahrten oder auch bei Nebel.Mir ist die Verwndung nicht u8nangenehm und ich kann NUR positives sagen!
einfach probieren und deine "eigene" Erfahrung/ Meinung bilden !
1
#25
20.11.16, 12:32
Ich habe seit Jahren eine solche Brille und ich finde sie einfach Spitze. Bevor ich diese Brille hatte musste ich beim Nachts fahren immer meine Augen zusammen kneifen,heute setze ich diese Brille einfach über die normale und habe keinerlei Probleme mehr.Es ist nicht so dass man die eigentliche Brille abnimmt,zumindest bei meiner nicht.Ich setze die gelbe Brille einfach auf meine normale drauf,ist also eine Überbrille.Diese Brille gibt es für 7,99 bei 3pagen und ich kann sie wirklich nur empfehlen,probiert es einfach mal aus.
#26
20.11.16, 13:21
@Markgraf Rüdiger und bruni25:
Das klingt ja richtig gut und Ihr überseht auch nichts blaues? Da wäre mir sehr geholfen!
3
#27
20.11.16, 13:27
@ANNY2: die Pupille ist nicht schwarz, sie selbst hat keine Farbe, sondern ist eher so etwas wie ein transparentes "Fenster". Da es normalerweise dahinter dunkel ist, wirkt die Pupille schwarz. Aber bei Blitzlichtfotos, wenn der Blitz auf der Netzhaut der Augen reflektiert wird, erscheinen sie rot. Bei Gruppenfotos mit Personen unterschiedlicher Irisfarbe kann man durchaus erkennen, je dunkler die Iris umso geringer der Rote-Augen-Effekt.
@HeideB: woher soll man wissen, was man schon alles Blaues übersehen hat? Das merkt man leider erst, wenn es zu spät ist!
11
#28
20.11.16, 13:43
@MarcusG: vielen Dank für deine Hinweise und weiteres Informationsmaterial 
Ich finde es UNVERANTWORTLICH, dass solche Tipps freigeschaltet werden und dann nicht mal im Nachhinein korrigiert werden, sondern stattdessen unter den beliebtesten Tipps der Woche einem noch größeren Publikum zugänglich gemacht werden.
Frag-Mutti sollte sich auf Themen beschränken von denen "Mutti" tatsächlich Ahnung hat, sonst wird es nicht nur lächerlich sondern auch gefährlich. 
1
#29
20.11.16, 15:03
Zu der berechtigten Kritik fehlt noch ein kleiner aber wichtiger Punkt. Gelbe Fahrbahnmarkierungen! Diese sind mit solch einem filter nicht mehr von den weißen zu unterscheiden. Bevor jeder Xenon artig eingefärbtes Scheinwerferlicht haben wollte, gab es die Allweather Birnen. Diese hellgelben Leuchtmittel waren bei Regen, Schnee und Nebel super, aber im Baustellenbereich auf der BAB wurde es schwierig. Ich musste immer sehr genau hinschauen welche Markierung nun gilt. Mit einer so kräftig gelb gefärbten Brille ist eine Unterscheidung zwischen gelb und weiß schlichtweg unmöglich. Wer mal mit einem französischen Fahrzeug, mit quitschgelber Beleuchtung, unterwegs war wird dies bestätigen können.
9
#30
20.11.16, 15:11
@Mafalda: ich plädiere schon lange dafür, daß Tipps, die für manchen gefährlich werden können, die Werbung für Medikamente oder zusammengemixte Kosmetik  machen, hier nicht zugelassen werden, aber das geht alles ins Leere, warum wohl ???
#31
20.11.16, 15:45
@Alicia54:
Na das wär schön, wenn das stimmen würde
2
#32
20.11.16, 16:08
Wenn man nur den Tipp ohne die Komentare liest, besteht die Gefahr mit (noch weiter) eingeschränkter Sehfähigkeit am Straßenverkehr teilzunehmen und dabei sich und andere zu gefährden. Bei Schwierikeiten bei Gegenlicht kann auch eine Trübung der Linse (Grauer Star) vorliegen. Die Gelbtönuing filtert die Blauanteile des Lichtes heraus (wurde bereits beschrieben). Alternativ zur gelbgetönten Brille kann man bei Gegenlicht auch gleich die Augen zukneifen, das wirkt sich ähnlich wie die gelbtönung auf die Verkehrssicherheit aus.
1
#33
20.11.16, 16:28
@xldeluxe_reloaded: 
Das erinnert mich an einen Urlaub in einem orientalischen Land , den ich nie vergessen werde, weil ich vorher genau so eine Brille gekauft hatte. 
Es war Frühling und die Natur sah einfach herrlich aus wie noch nie ! 😉
Erst später bin ich auf die Idee gekommen, daß die Brille daran nicht ganz unschuldig war. 
Prilblumen, psychedelische Klänge und Hippie - Himmel wäre jetzt aber auch genau das Richtige! 😎 👌
(Den ernst zunehmenden Kommentaren würde ich aber auch zustimmen und die Augen augenärztlich unbedingt untersuchen lassen, und Rat wegen der Brille einholen - ich selbst werde bei Dunkelheit möglichst nichts Blaues anziehen, Hilfe! 😱
9
#34
20.11.16, 17:19
Ich bin Augenoptiker und studiere mitlerweile Optometrie in der schönen Lichtstadt Jena und sage: Finger weg von diesen Gläsern.

Ja, es stimmt, dass wir für blaues Licht kurzsichtig sind, einfach weil es in unserem Auge relativ stark gestreut wird. Wer eine schlimme Augenkrankheit hat, kriegt ganz krass gelbe / orangene "Kantenfilter"-Gläser, die das blaue Licht zu einem bestimmten Teil herausfiltern, und den Patienten so besser sehen lassen. Das könnte uns genau so auch bei Nachtfahrten helfen.
Solche Gläser, auch unter "Blue Blocker" vertrieben, sind nur bedingt nachtfahrtauglich! Man darf nicht jede Brille, mit egal welcher Tönungsfarbe auf den Kopf setzen, und bei Nacht Auto fahren.

Es gibt auch Spezialbrillen, die "Nachtmyopie" korrigieren sollen, also die Kurzsichtigkeit die entsteht, weil sich das Auge auf kurze Lichtwellen (Violett, Blau) einstellt, sobald es dunkel wird, allerdings können auch diese Brillen gefährlich sein, weil man den Träger damit für helle Umgebungen (Tankstellen, Ortsdurchfahrten) weitsichtig macht.

Im Großen und Ganzen ist es einfach wie folgt:
Wenn ihr euch in der Nacht / bei Nebel / bei Regen im Auto unsicher fühlt: Lasst es stehen.
Es gibt genug Leute, die nicht mehr richtig sehen können, und dann andere Menschen in den Tod reißen, weil sie ihr Fahrzeug in seiner Umgebung nicht unter Kontrolle haben.
#35
20.11.16, 18:10
Kann ich auch bestätigen, auch bei Dunkelheit und Regen sieht man klarer.
3
#36
20.11.16, 18:17
@Smilee102: Naja immer kann man das Auto nicht einfach stehen lassen. Das sagt sich so leicht, ist aber schwierig umzusetzen. Ich fahre dann sehr langsam und vorsichtig. Das ärgert die anderen Autofahrer, aber ich komme heil nach Hause und das ist doch die Hauptsache. 
Schön wäre es schon gewesen, wenn so eine Brille helfen würde. 
1
#37
20.11.16, 18:29
@xldeluxe_reloaded: 
"ernst zu nehmende Kommentare "heißt nicht, daß ich Deinen Kommentar nicht schätzen würde! Was gibt es ernster zu nehmendes, als eine Verschönerung des Tages durch Erinnerung an Wunder (bares) oder Fröhliches? 😉

@Smilee 102:
Nachtmyopie + Weitsichtigkeit, gleicht sich wieder aus 😉= doch gelbe Brille (im Prinzip, oder?). 
Aber stimmt schon , - Auto stehen lassen, kann lebensgefährlich werden. 
Danke für die Fach-Infos. 


Auf jeden Fall ist es sinnvoll, Nahrung, die gut für die Augen sein soll, reichlich zu essen, - besser als in Vitamin-Pillen- Form.   
(alles, wo Lutein, Beta-Carotin und Lycopin  drin ist, sowie Vit. A und Beta-Carotin. 
Das wären z.  B. Petersilie, Mohrrüben, Grünkohl und auch Rote Melonen und Mais. (dazu gibt es viele, aktuelle Studien) Kein Anspruch auf Vollständigkeit! 

Ich habe gemerkt, daß ich, wenn ich Mais aus der Dose esse, nach der Hälfte der Dose besser sehen kann! Kein Witz! ( Ich bin sehr kurzsichtig) 😉
5
#38
20.11.16, 19:14
@HeideB: #36: doch, es ist ganz einfach, ohne Auto auszukommen: Taxi, Freunde, Familie, Fahrrad, Bus und Bahn.

Wer nicht mehr sicher am Straßenverkehr teilnehmen kann, muss den PKW eben stehenlassen. Das gilt für betrunkene, zu müde, nachtblinde und sonstwie beeinträchtigte Fahrzeuglenker gleichermaßen. Oder wie erklärst Du es der Familie / den Angehörigen, wenn Du - Schutzengel mögen es verhindern! - jemanden umfährst, weil Du ihn nicht gesehen hast?
2
#39
20.11.16, 19:19
@Knelli: Nein. Pass auf, ein Rechtsichtiger ist in der Nacht myop. Trägt ein Rechtsichtiger in der Nacht eine Brille gegen Nachtmyopie, ist er bei Nacht auskorrigiert (= rechtsichtig), und wenn er sie auch im Hellen trägt, ist er Weitsichtig. Also entweder Rechtsichtig und myop, oder "rechtsichtig" und hyperop.
Und das oben beschriebene hat auch nichts mit gelben Gläsern, sondern mit einer Glasstärke bei transparenten Gläsern zutun.

Und bezüglich des Mais.. vermutlich unterbrichst du deine Naharbeit einfach nur für so lange, um deine Augen etwas zu entspannen und kannst dann nach der Dose Mais besser sehen..
Deswegen soll man auch bei langer PC- / Lese- / Naharbeit ab und zu mal für 5 Minuten aus dem Fenster sehen, um nicht konstant die Muskeln im Auge zu belasten.
#40
20.11.16, 20:28
@Knelli: 
Rote Melonen? Da geht es schon los mit dem Hippiehimmel 😂😂😂
Strawberry fields forever!  😉  
1
#41
20.11.16, 21:00
@Smilee 102 : danke für Deinen Hinweis.
 Die "gelben-orangenen Kantenfiltergläser ", die blau herausfiltern , erinnerten mich an unserer Haupt-Thema und ließen mich nicht los! 
(ich merke aber schon, meine Rechnung geht nicht ganz auf  :-)  - muß ich mal bei Tageslicht genauer beleuchten) 

Viele Autounfälle hätten sicher  vermieden werden können, wenn hierzu in den Medien mehr informiert worden wäre, - 
ist mir völlig neu, daß Normalsichtige in der Nacht kurzsichtig werden (außer daß ich schlechter sehe, aber ich dachte, daß liegt an mir). 


Auf die entspannten Augen nach /während Naharbeit werde ich demnächst mehr achten, (guter Tip) aber das eindeutig!! klarere Sehen nach Mais-essen war schon verblüffend, und ist mir in dieser direkten Form noch nicht bei anderen Lebensmitteln aufgefallen -
vielleicht eine Anregung zum Testen für  andere Kurzsichtige? 

Beim googlen fiel mir noch ein Text auf aus dem Buch : 
"Knoblauch gegen Krebs und Blaubeeren für das Herz " (2015).
Dunkelgelber Mais hat, dem Autor nach,  wenn ich mich recht erinnere,  58x mehr Betacarotin als weißer Mais, dazu Lycopin und Lutein, und soll ein gutes Nahrungsmittel bei Makula-Degeneration und grauem Star sein. 
Ich schlage eine Kombination aus Augen-Entspannungsübungen und z. B. Mais (u.ä.)-essen vor. 
1
#42
20.11.16, 21:14
@xldeluxe_reloaded: 
Äh..räusper, räusper... . WASSERmelonen 😜 -
( stell' Dir vor : und das ohne die Polarisationsbrille -!  ;-)  denn die kann ich z. Zt. nicht finden! Zu dunkel!) 
Also google'te ich tatsächlich eben Wassermelonen (! ich werde langsam alt, merke ich) , landete bei Wikipedia und Lycopin-wobei wir wieder bei den Augen sind. Der Hammer! 
O.k. Jetzt mache ich den Seh-Test auch nach Tomaten-essen! 
Peace 😉 und guten Abend allerseits 
6
#43
21.11.16, 06:33
@Bernhard: @henrike: Was sagt denn die Frag-Mutti-Redaktion dazu? Warum werden Tipps dieser Art freigeschaltet, auch nach Kommentaren wie #6 oder #37 nicht korrigiert, sondern noch als erster Tipp der Woche weiterverbreitet? 
Ist der Frag-Mutti-Redaktion die Sicherheit und Gesundheit ihrer Leser so egal? 
Hauptsache Werbung??? Hauptsache viele Klicks???
Ist der Frag-Mutti-Redaktion die eigene Glaubwürdigkeit auch egal? 
#44
21.11.16, 16:03
Die gelben Gläser haben sich bei mir auch bei nächtlichem Regen bewährt.👍
#45
21.11.16, 17:07
@Mafalda
Dank frag. Mutti werde ich in Zukunft vorsichtiger, besonders Abends mich im Straßenverkehr bewegen. 

Daß mit der Kurzsichtigkeit bei Dunkelheit wußte ich vorher nicht, und ich habe wahrlich offene Augen und Ohren in Gesundheitsfragen. 

(Inwieweit ich es für fahrlässig halte, eine ganze Bevölkerungsgruppe diesbezüglich über Jahrzehnte nicht zu informieren, steht hier nicht zur Debatte) . 
Wenn sich aufmerksame KommentatorInnen regulierend an den Wortbeiträgen beteiligen, profitieren wir alle davon. (auch wenn sowohl der gute Ton als auch die Herzensbildung💜 gerne mal unter den Tisch fällt).

Es gibt Milliarden von Gesundheits-, und Ratgeber-Literatur (wovon die Hälfte sich bei mir schätzungsweise befindet👍 😄), nach denen kein Hahn kräht!
Also laßt mal die Kirche im Dorf,und denkt ein bisschen nach-die 
Es ist neu, daß demokratisch,  Menschen sich derart, für alle sichtbar, an Informationen /Tips (hallo: Tips sind Vorschläge) für dies und das, beteiligen können. 
Bernhard und Co. müssen auch ihr Geld verdienen - vielleicht schlagen wir vor, daß jeder Tip mit 10€ von den anderen bezahlt wird - oder? 😄

Jetzt habe ich aber genug Werbung gemacht @ Bernhard äh... soll ich Dir mal meine Konto-Nummer schicken? 😉

Danke immer an alle für Ihre Mühe 👌
#46
21.11.16, 17:15
P. S. 
Ich bewege mich übrigens per pedes, (sprich Füße - für die Nicht - LateinerInnen), und habe hier gelernt, daß Normalsichtige in der Dunkelheit beim Autofahren eine leichte Brille gegen Kurzsichtigkeit benötigen. 
Die gelbe Brille lege ich mir zu, wenn ich mal entspannendes Abschalten benötige. 😉
(der Rest sollte durch den Augen-FachärztInnen-Verband vielleicht geklärt werden) 
"Isso"! 
2
#47
21.11.16, 19:35
@xldeluxe_reloaded: Meine Liebe, die Pril-Blumen kamen vom LSD, mit dem die gelbe Brille impregniert war :-) 😜
2
#48
21.11.16, 20:57
@Knelli: Danke für deine ehrliche Meinung. Aber meine Frage ist damit nicht beantwortet:  @Bernhard: @henrike: Was sagt denn die Frag-Mutti-Redaktion dazu?
#49
21.11.16, 22:48
@Mafalda: 
Bitte sehr gerne. 
Ich antworte nochmal : was sollen die denn dazu sagen? 
Wer soll sich hinsetzen und beurteilen, welcher Tip möglicherweise gefährlich ist? 

Mein Neffe hat sich vor etlichen Jahren als 12-Jähriger, - Erwachsene saßen nebenan im Wohnzimmer-in der Küche  an einer kochendheißen Cafetera den Arm verbrannt. 

Als Mikrowellen in den USA in Umlauf kamen, mußte irgendwann der Hinweis : "Bitte Ihre nasse Katze nicht in der Mikrowelle trocken"  aufgebracht werden! 

Wenn zahlreiche Leute hier mitteilen, sie kämen gut mit der gelben Brille im Auto zurecht-wieviele Unfälle gab es durch Blendungen in der Dunkelheit? 
Vielleicht mehr als durch Leute, die einiges besser sahen mit der gelben Brille. 
Tips, die Du in jeder Zeitung (theoretisch-jedenfalls) nachlesen könntest - ich würde sagen, das  Niveau hier recht hoch- kannst Du hier doch nicht verbieten. 
Das ist ja kein Geheimbund - "die Alumnen-frag Mutti" 😉, oder? 
Wir leben in einer kapitalistischen Welt, da spielt Geld die größte Rolle, leider auch für die meisten von uns-wie soll es anders gehen? 
 Man kann daran mitarbeiten, daß das sich ändert - aber paradoxerweise trägt diese (FM) "kapitalistische Plattform"  umfassend bei zu einer Art Allgemeingut bei, die für alle (die Internet haben) -ob arm oder reich, zugänglich ist. 

Und ich wiederhole: ohne die Kommentare wäre FM nicht, was es geworden ist! 
Da kann man doch die gelbe-Brille-Info verschmerzen, oder? 
War doch o. K. der Tip, letzten Endes.

P. S. 
@Bernhard, ich warte eigentlich auch noch auf eine Antwort 😉 (Stichwort : Ultraschall - Zahnbürsten von Philips! Soll ich den Text ändern? Hm....grübel ) 
4
#50
21.11.16, 23:11
Dieser Tipp mit den gelben Brillengläsern ist *nicht* hilfreich. Man kann dadurch bewiesenermaßen nicht besser sehen. Im Gegenteil, alles was blau ist, wird durch diese Brille gräulich bis schwarz. Wenn man in der Nacht etwas blaues sehen möchte (Autobahnschilder?), steht man ganz schnell schön blöd da. Zugegebenermaßen sind die generell schon größer, dennoch ist es eine Gefahr.
Zur Sache mit der Blendung: Man kann es nicht abstellen, dass man nachts beglendet wird. Das ist normal. Deswegen soll man beim Auto fahren in der Nacht auch auf den rechten Fahrbahnrand schauen, wie man es in der Fahrschule gelernt haben sollte. In England bitte nach links schauen.

Das mit der Blendung ist nämlich so eine Sache. Augenoptiker unterscheiden 3 Arten: Die Adaptationsblendung, die Relativblendung und die Absolutblendung.

Die Adaptationsblendung kennen wir von morgens, wenn wir aufstehen und die Rollos hochdrehen. Die Sonne ist viel heller als der dunkle Raum, an den unsere Augen gewöhnt waren, sie brauchen eine Weile um sich auf die neue Helligkeit einzustellen.

Die Absolutblendung kommt durch eine Lichtquelle, die so hell ist, dass sich die Augen *niemals* daran gewöhnen können. Beispielweise der Blick in die Sonne (NIEMALS MACHEN!).

Was uns des Nachts erwartet ist die Relativblendung. An sich sind Autoscheinwerfer nicht zu hell, tagsüber fallen sie kaum auf. Aber in der Nacht, sind Autoscheinwerfer relativ zur Umgebung extrem hell. Unsere Augen passen sich aber nicht auf die Scheinwerfer an, sondern auf die Dunkelheit, ist ja auch gut so, sonst würden wir jeden Kantstein mitnehmen. Dadurch *kann* keine Tönung auch nur im Entferntesten dafür sorgen, dass man weniger geblendet wird, wenn wir von einer Relativblendung sprechen. Und selbst wenn man mit gelben Gläsern zumindest den Blauanteil entfernen, ist da immer noch der Grün- und Rotanteil, der genau so hell, ist.

Dazu kommt außerdem, dass man nur mit maximal 15%iger Tönung noch nachts im Straßenverkehr teilnehmen darf. Wer legt denn die Hand ins Feuer, dass das bei diesen gelben Billigbrillen nicht mehr ist?

Leute, solche Brillen findet man *ausschließlich* auf Internetseiten und in Ramschläden, die NICHTS, ich wiederhole, NICHTS mit Augenoptik zutun haben. Solche Brillen gibt es weder bei Apollo, noch bei Fielmann oder Bode, und auch nicht beim privaten Optikergeschäft um die Ecke, es ist Schrott, ganz einfach.

Und dazu ist sie absolut unästhetisch.
#51
21.11.16, 23:38
@Smilee102: 
Ich fand bisher alle Brillen toll, die ich aufsetzte. 
Nur ich sehe/sah  damit doof aus! 😁
Danke, ich melde mich morgen bei Gelegenheit. 
Gute Nacht 😎
2
#52
22.11.16, 00:30
@HeideB: Wenn man nicht ausreichend sehen kann, sich den Kopp mit Alk oder sonst was zu geknallt hat, ... sollte man nicht langsam oder vermeintlich vorischtig fahren, sondern gar nicht. Andernfalls gebe es keine Promille-Grenze sondern ein Tempolimit für Betrunkene, Sehbehinderte und Blinde dürften grundsätzlich nur mit 6km/h (oder so ähnlich) fahren.

Auch ein Vergleich ob nun mehr Unfälle durch die Brillen oder durch Blendung verursacht werden hinkt. Die Unfälle werden durch sehbehinderte Fahrer verursacht, die nicht fahrtauglich sind.
2
#53
22.11.16, 06:49
@Knelli: nochmals vielen Dank! Aber meine Frage ist damit leider immer noch nicht beantwortet:  @Bernhard: @henrike: Was sagt denn die Frag-Mutti-Redaktion dazu? Aber jetzt wird es mir so langsam klar. Nomen est Omen.😱
DU bist Bernhards Mutti!? Ich kenne einige solche Mutti-Sohn-Konstellationen: Da fragt man den Sohn was und die Mutti antwortet eifrig und kann nicht verstehen, dass man es eigentlich von dem Sohn selbst wissen wollte. Vielleicht hat der ja doch eine eigene Meinung? Aber da bin ich natürlich selbst schuld, wo bin ich hier denn, bei FRAG MUTTI!  
#54
22.11.16, 08:54
ihr habt mich alle missverstanden ich habe mich  lediglich auf eine frage gemeldet und nun kommen alles so böde antworten die ich gar nicht wissen möchte
#55
22.11.16, 08:57
was hat den der Alkohol mit meiner antwort zu tun ???blöd oder
#56
22.11.16, 09:03
ich bin nicht Bernhards mutter ich habe nur auf eine frage geantwortet wegen dieser gelben brille und mein Augenarzt hat mir davon abgeraten was soll dieser scheiss den sie mir geschrieben haben
#57
22.11.16, 09:06
@Mafalda: ich bin nicht bernahards  mutti und ich habe eine ganz andere frage beantwortet wegen der gelben brille ich weiss nicht was diese aussage soll so ein scheiss
#58
22.11.16, 09:37
@hodoschi: Du bist mit all den Antworten doch überhaupt nicht gemeint. :)
#59
22.11.16, 09:47
@viertelvorsieben: wer den sonst ??
#60
22.11.16, 09:55
@hodoschi: nein, du bist wirklich nicht gemeint, das ist ein kleiner Schlagabtausch zwischen einigen usern. Dein Kommentar war ok und verständlich.
#61
22.11.16, 10:23
danke aber ich frage mich warum bekomme ich soooo viele antworten auf alles mögliche das mich nichts angeht ?ist mir unverständlich
#62
22.11.16, 10:45
@hodoschi: Vielleicht hast du in deinen Einstellungen ein Häkchen gesetzt, dass du bei  j e d e m  neuen Kommentar in diesem Thread benachrichtigt werden willst? Dann bekommst du auch eine Nachricht, wenn du an der aktuellen Diskussion gar nicht beteiligt bist.
Häkchen rausnehmen und gut ist. ;.)
1
#63
22.11.16, 10:51
@hodoschi: Ich habe Dich nicht gemeint. Meine Antwort war an HeideB gerichtet. Wenn man nicht richtig sehen kann und das Sehen auch noch durch eine Brille verschlechtert, die den Nutzer für blau "blind" macht, nützt es nicht langsamer zu fahren, damit ist man verkehrsuntüchtig und gehört nicht als Fahrer in ein Auto. Langsamer zu fahren gefährdet den Verkehr ähnlich als wenn man langsamer fahren würde weil man alkoholisiert ist.

Dieser Tipp gefährdet die Sicherheit des Straßenverkehrs und ist bei Anwendung sogar lebensgefährlich. Wenn nicht im juristischem Sinn so trägt weniger den Tippgeber (aus Unkenntnis), mehr aber die Redaktion eine moralische Mitverantwortung - schlimmstenfalls am Tod von Nutzern die den Tipp unkritisch umsetzen und sich und andere in Gefahr bringen.
#64
22.11.16, 10:54
danke ich werde nachschauen was ich falsch gemacht habe
1
#65
22.11.16, 20:56
@Mafalda: ich glaube, ich bin Bernhard's Mutti! 

(" Bernhard, Du kommst jetzt SOFORT her! Aber sowas von sofort! 
Sonst bin ich längstens Deine Mutti gewesen! 😵
Was habe ich alles für Dich getan! 😌
Und jetzt meldest Du treulose Tomate Dich nicht einmal! 
Und bald ist Weihnachten!! Und ich sitze (fast) allein zu haus' und versuche, die Chats hier zu ordnen! " 
Peace, Leute! 
(Amazon : Ich ordere hiermit sofort 20 coole Piloten-Panorama-Brillen und die werden sofort verteilt. Und xldeluxe_reloaded besorgt den entsprechenden Schnee, passend zur Jahreszeit, also nä!!) 

Sonst wird Mutti ganz böse! 😠
😄
#66
22.11.16, 20:59
@Smilee102 
bin immer noch nicht zum Durchlesen gekommen, sorry, war abgelenkt
@Bernhard : die Smileys auf meinem Tablet kommen aber anders rüber 😭
#67
22.11.16, 21:15
@ Smilee102
Erstens: mach' uns Alt-78'zigern bitte nicht die schicke Pilotenbrille madig ;-) (als Vintage in der Art neuerdings wieder zu haben) 
Zweitens: Danke für die Info, interessant (also nach rechts beim Autofahren gucken-in Deutschland) 
Drittens : ich erkundige mich nächste Woche bei den OptikerInnen meines Vertrauens, frau kann nur dazu lernen
Viertens: 15% höchstens getönt, sonst wird's wirklich gefährlich beim Autofahren, aber wer will das testen bei diesen "Autofahrerbrillen" - hier müßten nochmal diejenigen, die positive Erfahrungen haben (denen ich übrigens auch gerne glaube) sich zu Wort melden. 

Immerhin wird ja wenigstens der Blau-Anteil rausgefiltert. 

Vielleicht hat jemand mit dieser Pilotenbrille - für - AutofahrerInnen trotzdem schon einmal einen Unfall gehabt/gebaut? Raus mit der Sprache - wichtige Umfrage 😉

Fünftens: Normalsichtige : besser eine korrigierrende Kursichtigen-Brille verordnen lassen für's Fahren in der Dunkelheit (richtig?). Würden dann alle (Normalsichtigen) dann sicherer fahren für sich und andere? 
Fakt ist, daß die Blendung auf den Straßen schrecklich war, wenn ich mich an meine Auto-Zeiten erinnere
Muß pausieren, die Konzentration läßt nach... Gute Nacht 
#68
22.11.16, 21:47
Korrektur : Polarisationsbrille, nicht Panorama - Brille, - ich werd' noch ganz wuschig hier! 

Wenn nicht einmal AugenärztInnen sich einig über die Brille sind- wer soll denn dann die Oberhoheit haben? Wenn Sachkundige sich hier nicht zu Wort gemeldet hätten, hätte ich echt nie etwas zu dem Thema gelesen (allerdings bin ich ewig nicht mehr in einem Auto-Club Mitglied), 
und  habe auch ewig nicht mehr die sehr empfehlens-, und auch nachhörbare!  Verbrauchersendung: "Die Expertenrunde"  vom Berliner  Radio 88,8 gehört (Samstags so ab 10.05, geht immer ein paar Stunden) Da wird jedes Thema verhackstückt, was nicht niet-, und nagelfest ist, vielleicht haben ExpertInnen dazu schon einmal Stellung genommen, ich weiß es nicht. 
Und jemand der umsichtig fährt, ist mir natürlich lieber als jemand, der /die wie wahnsinnig an einem vorbeibrettert, das ist doch klar wie Kloßbrühe (! 😉
Ich freue mich schon auf unsere neue Berliner Regierung, die Alternativen für den derzeitigen (wahnsinnigen) Autoverkehr versprochen hat, dann traue ich mich auch wieder auf's Fahrrad. 

Good-bye, und fahrt vorsichtig - ggfs. mit der richtigen Brille 
#69
23.11.16, 11:21
@Knelli #65:
In Amsterdam schneit es immer............😇
#70
23.11.16, 14:20
@xldeluxe_reloaded: Brille auf, und nix wie hin 😉
#71
23.11.16, 15:21
Ist für Samstag geplant............aber nicht, weil es dort immer schneit, sondern weil da auch immer so schöne rote Lichter leuchten und die besten Shops nun mal im Rotlichtviertel zu finden sind 😇
#72
23.11.16, 15:36
@Mafalda 
" guckst Du "  👏😉

@xldeluxe_reloaded
Ja, das Rotlicht-Viertel hat mir persönlich jemand mal gezeigt, aber ich habe gar nicht auf die tollen Shops geachtet  - (komisch😄 ) - 
na dann viel Spaß beim Shoppen /ob Du lila siehst, wenn Du dann die gelbe Brille aufsetzt? 
😎
#73
23.11.16, 16:23
"guckst Du auch"  @Alicia54 
👏 😉
#74
23.11.16, 16:42
Habe gerade deine Nachricht betreffs "Autofahren bei Dunkelheit" gelesen. Nun, wo hast du diese Brille mit gelben Gläser her. Hier wäre etwas mehr Info schöner gewesen. Danke!😎
#75
23.11.16, 17:54
@Knelli: Wo soll ich gucken? 😎 Ich kann nichts erkennen! Schade, denn ich hab unverhofft viel Zeit. Als ich mit meiner gelben Brille auf der Nase waschen wollte, habe ich gar keine Dreckwäsche mehr gefunden. Die war schon ohne Waschen blütenweiß, selbst Opas .... 😮 Was mach ich jetzt mit meiner freien Zeit?
#76
23.11.16, 18:01
@Mafalda: 
Hihi.... 😄 
Ne, ich glaube, die Frag'-Muttis und Vatis haben jetzt einen Hinweis zu dem Tip gestellt 😉
(ich glaube, der war vorher noch nicht da) 👍 
(aber vorher die Brille absetzen :-), sonst sind an der Stelle die schönen Pril /Fit :-)  - Blumen
😎
#77
23.11.16, 18:03
@mamuss: 
(Ich lach' mich tot) 
Bei Amazon koofen , Kind, oder vielleicht Flohmarkt 👌
#78
23.11.16, 18:03
(sorry, da ist wieder die Mutti in mir durchgegangen) 
3
#79
23.11.16, 18:20
@HeideB: Richtig so liebe Heide! Laß Dich von unfreundlichen Kommentaren nicht ärgern.
Es ist allemal besser bei schlechter Sicht durch Dunkelheit,Regen,Blendgefahr etc 80kmh statt 100 kmh zu fahren. Damit bist Du kein Unfallrisiko, dies sind die Rastlosen, die drängelnd auffahren und damit zusätzlich blenden. Die riskant überholen und meinen ein "sportlicher" Fahrstil ist auch im Sturm unerlässlich und 5min Zeit sind ein echter Gewinn.
Dir,liebe Heide fahre ich gerne etwas langsamer hinterher.
#80
24.11.16, 13:15
@mamuss: 
P. S. 
Du bekommst alles raus, wenn Du artig die Kommentare liest ;-). 
Aber ich verkürze Dir die Info :
Wenn Du damit im Dunkeln Autofahren möchtest, solltest Du 1.eine/n Augendoc aufsuchen, da nicht alle AugenärztInnen die Brille empfehlen - 

und 2. bei positiver Empfehlung anschließend zu einer Augen-Optik-Einrichtung gehen, wo fachgerecht eine  dem Tönungsgrad passende Brille für Dich ausgesucht werden sollte (nicht mehr als 15%, und nimm' Dir die Zeit und  
lies' besser alle Kommentare, falls Du damit  nur Autofahren möchtest! 
1
#81
24.11.16, 18:32
@Knelli: Jetzt habe ich diesen Tipp extra abonniert, um auf jeden Fall mitzukriegen, wann sich @Bernhard oder @henrike oder sonst jemand von der Frag-Mutti-Redaktion meldet und dann tun die das so klamm heimlich, dass es kein Schwein merkt.😠. Jetzt wissen wir noch nicht einmal, ob Sie pariert haben, weil Mutti Knelli  so streng war oder weil diverse User protestiert haben.😉
#82
24.11.16, 19:01
@Mafalda: 
So sind die! 😵
 Aber  Mutti - Holzauge (- Schwein😄)   war doch wachsam und auch streng! Wat mut, dat mut! 
  (ick kieke, staune, wundre mir ;-)  ) - aber ohne die vielen kritischen Stimmen wäre ich auch nicht so aufgeschreckt, ehrlichgesagt. 
Dann ist die Materie auch komplizierter, als man/frau  gedacht hätte. 
( Bei dem fröhlichen Wort : gelbe Brille wäre ich nie auf die Idee gekommen, daß die vernünftigen  Anfangs-Kommentare fachlich so aufgegriffen wurden, daß man die Nase voll reinstecken mußte, um mit zu kommen, - vielleicht haben wir alle zusammen auch dem FM-team zum Verständnis geholfen?   😉?  Gute Lösung, oder? 
Gut Ding' will eben gut Weile haben (oder so ähnlich 😎
#83
24.11.16, 22:02
@mirta-fuhrimann: 
#84
26.11.16, 01:53
@Mafalda: 
Mit "guter Lösung" meine ich das, was die frag'-Muttis und Vatis jetzt an den Tip heran gehängt haben 😉

Übrigens an alle Abenteuer ( - Literatur) - Lustigen und Radio-LiebhaberInnen : im Deutschlandfunk wird morgen die " Lange Nacht"  über Jack London wiederholt von 23.05 bis 2.00. (Ich höre gerade die 1. Freitags-Sendung im Deutschland-Radio - Kultur) 
(Manche waren /sind auch ohne gelbe Brille faszinierend 😉 und haben Unglaubliches produziert - für mich bleibt wohl eher die Brille-Version 😜  ) 
1
#85
26.11.16, 13:57
Aus eigener Erfahrung:
Finger weg von getönten Brillen!! Sie vermindern den Kontrast. 
Wenn die Blendung durch entgegenkommende Fahrzeuge oder die Rückleuchten vorausfahrender Fahrzeuge stört, kann der Graue Star schuld sein. Dann unbedingt einen Augenarzt aufsuchen. 

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen