Seelachs mit Zitronen-Schnittlauch-Soße

Der Seelachs mit der cremig-sahnigen Zitronensoße ist sehr mager und keinesfalls zu mächtig. Das Fischgericht schmeckt köstlich!
4
Fertig in 

Fischgerichte sind bei uns sehr beliebt und ich versuche immer, recht viel Abwechslung in die Zubereitung der verschiedenen Fischarten zu bringen. Diesmal wurde es Seelachs-Filet mit einer Zitronen-Schnittlauch-Soße, kleinen Petersilienkartoffeln und einem süß-sauren Eisberg-Tomaten-Salat dazu. Von der leckeren Soße sollte in jedem Fall so viel zubereitet werden, dass man davon noch zum Nachnehmen auf dem Tisch bereitstellen kann. Der Seelachs ist ein sehr magerer Fisch, der sehr gut mit der cremig-sahnigen Zitronensoße harmoniert und keinesfalls zu mächtig ist.

Zutaten

2 Portionen
  • 500 g Frisches Seelachsfilet
  • 2 Liter Wasser
  • 1 große Zwiebel
  • 3 Stück(e) Lorbeerblätter
  • 6 Stück(e) Wacholderbeeren
  • 1 TL Salz
  • 1 Stück(e) Zitrone
  • 350 g kleine Kartoffeln

Für die Zitronen-Schnittlauch-Soße

  • 30 g Butter
  • 30 g Mehl
  • 100 ml Milch
  • 100 ml Sahne
  • 100 ml Weißwein
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 3 EL frischer Zitronensaft
  • 3 Port. Pfeffer, Salz, Muskat

Für den Salat

  • 1 kl. Kopf Eisbergsalat
  • 5 kleine Tomaten

Zubereitung

  1. Zuerst stellt man 2 Liter Wasser auf den und gibt Lorbeerblätter, Wacholderbeeren, Saft einer Zitrone, die Hälfte der Zwiebel sowie kräftig Pfeffer und Salz dazu. Diesen Sud lässt man einmal aufkochen und lässt ihn bei kleiner Hitze weiter simmern. 
  2. Die Kartoffeln werden gründlich gewaschen und mit der Schale in gesalzenem Wasser zum Kochen aufgesetzt.
  3. Auch der Salat wird geputzt und in Streifen geschnitten. Die Tomaten werden geviertelt und in eine Schüssel gegeben, in welcher man vor dem Anrichten den Salat fertigstellen kann.
  4. In einer weiteren Schüssel stellt man das Salatdressing her, indem die zweite Hälfte der Zwiebel sehr klein gewürfelt wird. Auch eine sehr klein gehackte Knoblauchzehe darf sich gern dazu gesellen. Hinzu gibt man nun gehackte Petersilie, Pfeffer, Salz, einen EL Zitronensaft, eine gute Prise Zucker sowie Öl und Essig. Kurz vor dem Anrichten werden Eisbergsalat und Tomatenstücke mit dem Dressing vermengt und in Schalen gefüllt.
  5. Das Fischfilet gibt man jetzt in den heißen, aber keinesfalls kochenden Sud, und lässt es langsam gar ziehen.
  6. In einem Topf zerlässt man die Butter und gibt das Mehl dazu. Mit einem Schneebesen wird alles verrührt und man gibt nach und nach den Wein, Sahne, Milch und löffelweise vom Fischsud zur Soße, bis sie recht sämig ist. Nun kommt der auf kleine Ringe geschnittene Schnittlauch in die Soße und auch der Zitronensaft wird zugegeben. Die Soße sollte eine sämige, aber nicht zu dickliche Konsistenz haben. Pfeffer, Salz, Muskat und eine passende Prise Zucker runden den Geschmack der Soße frisch-würzig ab.
  7. Dann kann der Salat vermengt werden und alles wird appetitlich angerichtet.

Lasst es euch gut schmecken!

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Rotbarschfilet mit Ratatouille
Nächstes Rezept
Seelachs-Gemüse-Päckchen
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Seelachs in Kapern-Senf-Soße
26 8
"Grobe" Fischfrikadellen aus preiswertem Seelachs
29 14
Seelachs im Gemüsebett
13 11
Zwiebelsalat mit Seelachs - nordisch
10 11
Seelachs Variationen
Seelachs Variationen
19 8
2 Kommentare

Rezept online aufrufen