Eisbonbons

Selbstgemachte Eisbonbons gegen Halsschmerzen

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

2 Esslöffel getrocknete oder frische Salbeiblätter mit 500 ml heißem Wasser aufgießen und 10 Minuten ziehen lassen. Oder fertigen Fencheltee nach Packungsanleitung zubereiten. Etwas Honig nach Geschmack dazugeben und das Ganze in eine Eiswürfelschale geben und ins Gefrierfach stellen.

Bei Bedarf herausnehmen und lutschen. Die Salbeibonbons schmecken auch kleinen Kindern.

Das im Salbei enthaltene Salvin und Cirsimaritin tötet Bakterien ab; die im Salbei vorhandene Rosmarinsäure wirkt entzündungshemmend und die ätherischen Öle beruhigend und entzündungslindernd.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


#1
18.9.10, 08:35
Cool. Das Rezept kommt in mein Kräuterhexenbuch.
#2 compensare
18.9.10, 09:06
das probier ich aus - Salbei hab ich grad da und Halsschmerzen auch ;-) Danke für den Tipp!
#3 engelmetatron1960
18.9.10, 15:23
toller Tipp! Das Rezept hänge ich in den Teeschrank.
Danke!
2
#4
19.9.10, 11:16
Guter Tipp, ich würde allerdings die Crushed Ice Beutel bevorzugen. Die ergeben dann nette, mundgerechte Pastillen.
#5 Rumpumpel
22.9.10, 11:47
Prima Tipp! Kommt auch in mein Hexenbuch und wird gleich an den hustenden Kindern ausprobiert! - Wie gut dass mein Salbei in diesem Jahr so wuchert, davon habe ich mehr als genug.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen