Mengen für Gewürzmischung: 1/3 Salz, 1/6 Pfeffer, 1/6 Zwiebelpulver, 1/6 Knoblauchpulver

Selbstgemachte Würzmischung für Tomate/Mozzarella

Jetzt bewerten:
2,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:

Wenn ich für meinen Mann und meinen Sohn einen Tomaten-Mozzarella-Teller fertig gemacht habe, habe ich immer folgende Gewürze draufgemacht:

Salz, Pfeffer, Zwiebeln (granuliert) und Knoblauch (granuliert).

Aber die vielen Arbeitsgänge nervten, deshalb habe ich in einen Gewürzstreuer (Tupperware) alle Gewürze eingefüllt und seither habe ich nur noch einen Streuer.

Mengen: 1/3 Salz, 1/6 Pfeffer, 1/6 Zwiebelpulver, 1/6 Knoblauchpulver

Diese Würzmischung nehme ich inzwischen auch, wenn ich nur Tomaten esse - das ist auch lecker!

Von
Eingestellt am

12 Kommentare


1
#1
10.11.10, 09:11
Ich bevorzuge frische Zwiebel und frischen Knoblauch!
#2 Die_Nachtelfe
10.11.10, 13:42
@suse52: die eignen sich aber beide nicht für ein würzmischung.
#3 Icki
10.11.10, 15:14
Kleiner Klugscheißerkommentar: Und wenn du 2/5 Salz, 1/5 Pfeffer, 1/5 Zwiebel und 1/5 Knobi nimmst, ist das Verhältnis das gleiche und dein Streuer ist sogar ganz voll;-)
#4
10.11.10, 15:27
Lecker schmeckt auch - mir zumindestens - getrocknetes Basilikum, z.B.
"African Blue", das ich gerebelt und mit Meersalz mischt habe.
1
#5
10.11.10, 18:49
@suse52:

Ich auch!!
#6
10.11.10, 18:53
Andererseits frage ich mich, wieviel "Arbeitsgänge" braucht man, um so einen Teller zu machen? ich brauch nicht einmal 5 Minuten, um sowas mit frischen Zutaten zuzubereiten!
2
#7
11.11.10, 00:24
@wollmaus: Tja, manche Ideen werden aus der Not geboren: Ich leide an Multipler Sklerose und das kann leider dazu führen, dass diese ewige Schüttelei mit den Würzstreuern zu Schmerzen im Arm führt. Also muss ich das nicht mehr mit 4 Streuern machen, sondern nur in einem Viertel der Zeit - weil EIN Streuer genügt.

Aber da wir nicht einen KLEINEN Teller davon essen, sondern fast 2 Pizzateller voll, dauert es auf jeden Fall länger als 5 Minuten, sowas zuzubereiten - auch mit nur einem Streuer.

Außerdem sind ja nicht alle Tipps hier bei frag-mutti.de für JEDEN was.
1
#8 alsterperle
11.11.10, 08:48
Ohne frischen Basilikum geht das gar nicht:)
#9 Angelina
11.11.10, 10:38
Etwas ähnliches habe ich mal bei einer Freundin gegessen und es war oberlecker, eine tolle Variante. Deshalb von mir alle Daumen hoch:-)
#10
22.8.11, 00:44
Selbstgemachte Würzmischung ist natürlich nicht schlecht, aber für alle faulen noch ein Tipp:

Tomaten-Würzsalz von der Gewürzfirma Fuchs.

Schmeckt sehr lecker und besteht aus - soweit ich es bisher herausgeschmeckt habe -

Salz
Pfeffer
Parika
sehr wenig Basilikum

Für einen leckeren Tomate-Mozzarella-Teller brauche ich

3 große Tomaten
2 Mozzarella bzw. 1 Zottarella (Mozzarella von Zott, 250 gramm)
Tomatenwürzsalz
Balsamico-Essig

Tomaten und Mozzarella in scheiben schneiden
Abwechselnd auf dem Teller auflegen
oder
Tomate mit Mozzarellascheibe darauf anrichten
Mit Tomatenwürzer würzen
Mit einem Eßlöffel den Balsamico darauf verteilen.
Wer möchte beschreut das ganze noch mit gefrorenem (ist ja gehackt und tat blitzschnell auf) oder frischen Basilikum.

Bon Appetito
#11
18.12.14, 18:46
@Melimutti87: Die Tomatenwürze von Fuchs ist aber verdammt teuer. Die bisher bei Lidl erhältliche Tomatenwürze von Kania wurde einfach aus dem Programm genommen, obwohl sie sehr beliebt war. ich mußte immer mehrere Streuer als Reserve mit nehmen. Nun gibt es nichts mehr.
#12
27.1.16, 11:47
Ich finde, dass diese ganzen Gewürze frisch besser schmecken!

LG

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen