Semmelbrösel & panierte Champignons selber machen | Frag Mutti TV

Voriger TippNĂ€chster Tipp

Habt ihr öfter altes Weißbrot oder Brötchen übrig? Werft die Sachen nicht weg! Legt sie an einen Ort, wo sie schön austrocknen können und macht Semmelbrösel daraus.

Semmelbrösel herstellen

Ihr benötigt dazu eine Küchenmaschine oder eine Mandelmühle. Ich habe ein etwas älteres Modell. An Zubehör sind ein Holzklotz und eine Einfüllhilfe dabei. Stellt eine Schüssel darunter, nehmt eine der Semmeln, drückt sie in das Fach und dreht an der Kurbel. Schon habt ihr wunderbare Semmelbrösel. Für das letzte Stück könnt ihr den Holzklotz verwenden, damit ihr euch nicht verletzt. Aufbewahren könnt ihr die fertigen Semmelbrösel in einem gut verschließbaren Glasgefäß.

Rezept für panierte Champignons

Zutaten

Zubereitung

Die Champignons unter fließendem Wasser abspülen und mit einem Küchentuch trocknen. Ein Stück vom Stiel abschneiden und den Rest des Champignons in Scheiben schneiden. Wenn die Pilze sehr klein sind, könnt Ihr sie auch am Stück lassen. Etwas Mehl in eine Schüssel geben und die Champignonstücke darin wenden. Die beiden Eier in einem Suppenteller mit einer Gabel verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen und die Champignons darin wenden. Das Ei muss an allen Stellen schön anheften. Die Champignons in den Semmelbröseln wenden. Die panierten Champignons eine Viertelstunde ruhen lassen, damit sich das Ei mit den Semmelbröseln verbinden kann. Wenn ihr Panade übrig habt, könnt ihr daraus ein kleines Pflanzerl machen. Gebt etwas Öl oder Butterschmalz in eine und backt die Champignonschnitzel von beiden Seiten goldgelb heraus. Dazu passen ein Salat und eine Remouladensauce. Guten Appetit.

Du kannst unseren YouTube-Channel unter youtube.com/FragMuttiTV abonnieren!

Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,9 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippNĂ€chster Tipp

11 Kommentare

Emojis einfĂŒgen

Kostenloser Newsletter