Senf-Meerrettichsoße mit Salzkartoffeln und Eiern

Eine tolle Hausmannskost: Senf-Meerrettichsoße mit Salzkartoffeln und Eiern - schnell zubereitet und lecker!
2

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Eier in einer Senf-Meerrettichsoße mit Salzkartoffeln.

Zutaten (pro Person)

  • 3-4 mittelgroße Kartoffeln
  • 1/4 L Milch oder Sahne
  • 1 EL mittelscharfer Senf
  • 3 gehäufte TL Tafel-(Gemüse-) meerrettich
  • 1 TL Instant-Hühnerbrühe
  • Meersalz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Majoran, gerebelt
  • Rosmarin
  • 2-3 hartgekochte Eier

Zubereitung

  1. Kartoffeln schälen, in fingerdicke Scheiben schneiden (dadurch garen sie schneller) und in einen mit kaltem Wasser geben. Einen Teelöffel Salz zugeben sowie ein Teelöffel Instant-Hühnerbrühe.
  2. Die Eier kochen, kurz abschrecken und beiseite stellen.
  3. Die Milch oder Sahne in einen Messbecher geben. Etwas Salz, Senf und Meerrettich einrühren. Pfeffer, Majoran und Rosmarin hinzugeben und alles gut verrühren.
  4. Eier pellen und mit der Senf-Meerrettich-Mischung in einen Topf geben. Der Meerrettich bindet die Soße, sodass man weder eine Mehlschwitze, noch Stärke benötigt.
  5. Die Kartoffeln abgießen und zugedeckt warm halten.
  6. Jetzt die Soße mit den Eiern kurz aufkochen lassen. 
  7. Kartoffeln auf einen Teller geben und mit der Soße und den Eiern anrichten.

Tipp:  Man kann auch Kapern in die Soße geben.

Voriges RezeptNächstes Rezept
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,8 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

142 Kommentare

Kostenloser Newsletter