Senf-Schnellgurken

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Habe das alte Rezept für Senf-Schnellgurken in meinem selbstgeschriebenen Rezeptbuch gefunden. Ich finde es passt gut zum Sommer.

Mit wenigen Handgriffen und Zutaten eine leckere Beilage zum Grillen oder auch zum Brot.

Zutaten

  • 1 kg Gurkenstücke
  • 2 TL Salz
  • 3 EL Zucker
  • 6 EL Essig (ich nehme Essenz)
  • Zwiebel, Senfkörner, Pfefferkörner (nehme ich Pi mal Daumen)

Zubereitung

  1. Gurken schälen, das Kerngehäuse mit dem Löffel aushöhlen und die Gurken in Stücke schneiden. Ich schneide die Stücke nicht zu klein. Zwiebeln in Stücken dazu geben.
  2. Danach streue ich die gesamten Gewürze darüber und gebe den Essig dazu. Alles mit einem Holzlöffel gut vermengen.
  3. Die Schüssel zudecken und über Nacht kühl stellen (ich nehme  eine Schüssel mit Deckel, es rührt sich besser um, als im Steintopf).

Der Sud bildet sich von alleine über Nacht  durch die Gurken. Die Gurken schmecken schon einen Tag später, aber auch die nächsten Tage, wenn man sie weicher mag.

Übrigens geht das mit jeder Gurke auch mit den Schlangengurken aus dem Supermarkt .

Von
Eingestellt am

13 Kommentare


1
#1 xldeluxe
31.7.14, 22:24
So ähnlich mache ich Schlangengurken ein, wenn sie unter 30 Cent kosten.

Allerdings koche ich dazu die Zutaten einschl. Chilischote einmal auf und gebe sie dann kochend heiß über die in Gläser geschichteten Gurkenstücke.

So kann man sie über viele Monate aufbewahren - aber auch der Tipp wird sicherlich sehr gut schmecken.
#2
1.8.14, 14:01
Das hört sich sehr lecker an - ich liebe Senfgurken.

Doch eine Frage bleibt: wirklich 6 Esslöffel Essig-ESSENZ? Sowas hab ich gar nicht zuhause. Wenn ich "normalen" Weißwein- oder sonstigen Essig benutzen mochte, wieviel soll es denn von diesem sein?
#3 superomi
1.8.14, 14:40
Statt Gurken kann man dafür auch Zucchini nehmen, wenn es zu viele werden. Schmeckt genauso gut. Dann ist es aber besser den Sud aufzukochen.
1
#4
1.8.14, 15:00
Hallo, mops, Essig-Essenz gibt es mittlerweile fast überall zu kaufen. Ich bin damit aufgewachsen - Gurkensalat machte meine Mutter immer mit auf Ess-Stärke verdünnter Essig-Essenz. Mache ich auch heute so. An Gurken kommt mir nichts anderes. Aber für Vinaigrette nehme ich "normalen" Weinessig bzw. Balsamessig.

Schöne Grüße
#5
1.8.14, 15:19
@Zitronenjette: Schön und gut, nur leider beantwortet das meine Frage nicht... Wieviel normalen Essig sollte ich statt Essenz nehmen? Vierfache Menge?
2
#6
1.8.14, 15:22
mops: wen sie nur Essig-Essenz nutzt wie kan sie dir das dann sagen?
1
#7
1.8.14, 16:18
@djt: Auch wieder wahr! *lach*

Na, dann werde ich ein bisschen rumprobieren, Versuch macht kluch :D
#8 Vava
1.8.14, 18:23
Hi mops,
Wenn Essigessenz 25% Säureanteil hat und normaler Essig 5%, dann müßtest Du die 5fache Menge normalen Essig nehmen ... und die dadurch erhöhte Flüßigkeitsmenge von einer anderen Komponente abziehen. ??? vielleicht die gesalzenen Gurken zunächst etwas entwässern lassen ???

Es schmeckt sich so oder so ... und noch viel häufiger, wenn man viele Versuche startet ;-)

~~~

Danke delphin55 :-)
Ich liebe Senfgurken und melde mich nochmal, wenn ich Dein Rezept ausprobiert hab.
#9
1.8.14, 18:47
delphin55: Nimmst Du Salat- oder Schmorgurken für dieses Rezept? Es hört sich sehr lecker an!
#10
1.8.14, 19:59
@Maeusel Ich nehme ganz normale Schlangengurken , sind ja jetzt günstig in den Märkten . Aber sicherlich gehen auch die Gurken aus dem Garten .

Schmorgurken , was sind für welche , die dicken ?
wenn ja gehen sicherlich auch .....probieren. Werden dann sicherlich schneller weich , aber bei Senfgurken ist das nicht so schlimm.

@Mops Ich habe nur Essigessenz bisher dazu genommen , habe gar keinen anderen , ich würde einfach etwas experimentieren. Nach säuern kann man immer . Oder eine Flasche Essenz kaufen , ist ja billig , den Rest kann man ja zum entkalken von Wasserkocher oder Kaffeemaschinen nehmen
#11
1.8.14, 20:04
Gutes gelingen wünscht Euch delphin .............für mich geht es erst mal für 3 Wochen in den Urlaub.

Lg. delphin
#12
1.8.14, 20:29
@delphin55: Schönen Urlaub wünsche ich Dir, und komm gesund wieder zurück! Wir haben unseren Urlaub gerade hinter uns, war sehr schön.
#13
30.9.14, 22:01
Hallo, ich habe die Gurken jetzt mehrmals gemacht, die sind so richtig lecker. Ich habe beides ausprobiert, mit Essig Essenz , und mit Kräuter Essig. Mit Essig Essenz haben mir die Gurken besser geschmeckt. Allerdings habe ich gleich noch etwas Wasser hinzugefügt.
Habe einen empfindlichen Magen der auf Säure überreagiert. Deswegen verdünne ich es mir gleich.

Wollte sagen ein Super tolles, schnelles Rezept !!!
Danke dafür.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen