Senseo - Dunkle Röstung ist ergiebiger

Jetzt bewerten:
2,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich persönliche kaufe am liebsten die "echten" Kaffeepads von Senseo für meine Senseo-Kaffee-Maschine. Die sind aber schon ein Stück teurer als die von ALDI o.ä.
Wenn man nun aber die "Dunkle Röstung" nimmt, dann kann man mit einem Pad locker eine doppelte Tasse brühen und es schmeckt trotzdem klasse.

Von
Eingestellt am

34 Kommentare


#1 pettyb
7.10.06, 08:51
Ja, das stimmt !
Ich mache das schon lange so. Aus einem Pad bekomme ich 2 kleine oder 1 große Tasse.
#2 Der Dirk
7.10.06, 13:21
Ich kaufe nur die billigen Produkte, aber dann auch die kräftigen Röstungen. Und ich koche nur große Tassen damit. Noch besser ist es, wenn man die Möglichkeit hat, in den Niederlanden einkaufen zu können. Dort kostet ein 36'er Pack grad mal ein paar Cent mehr und man hat eine riesige Auswahl.
#3 isegrim
7.10.06, 14:02
Stimmt, mache ich auch schon lange so!
#4 Sylvia
9.10.06, 11:10
Noch billiger geht`s, wenn du widerbefüllbare Plastikeinsätze für die Senseo oder Petra-Kaffeepadsmaschine nimmst. Die kannst du dann mit normalem Kaffeemehl füllen.
Gibt es in jedem Geschäft, wo es Padmaschinen gibt. Z.B. Saturn
#5 Traudel
9.10.06, 12:58
Habt ihr schon mal die Cappuccino-Pads von Senseo probiert?
Wie entsorgt ihr die gebrauchten Pads?
Kann man die auch kompostieren?
#6 Püppi
10.10.06, 20:02
Versuch mal einen Espresso aus dem Siebträger, und dann von ILLY! Dann kannst Du Deinen Senseo vergessen
1
#7 kaffetrinker
12.10.06, 02:29
tja nur...
senseo kaffe ist fünfmal so teuer (pro tasse) wie normales kaffe mehl
und außerdem schmeckt senseo wie man sich auch auf den kopf stellt immer wie spülwasser
#8 -ille-
12.10.06, 08:45
Ich will nicht meckern,
ich frage mich nur, was schmeckt Euch an dem Kaffee? Der meiner Meinung nach den Begriff Kaffe gar nicht verdient???
Keine Angst meine Tochter schwört auch darauf, sie behauptet, nur den zu vertragen!
#9 kaffe fan
12.10.06, 15:40
trotzdem wie ihrs dreht und wendet:
pad plörre ist nur braunes wasser und hat mit kaffe nur im entferntesten etwas zu tun
schafft euch ne ordentliche espresso kanne an, so hab ich meine studentenzeit verbracht und bin davon heute noch überzeugt - das ist echter kaffe
pad plörre ist eine schweinerei
1
#10 Dieter
13.10.06, 00:00
Das mache ich mit Aldi-Pad auch und es schmeckt mir auch.
#11 Gregor
13.10.06, 11:48
Der Senseo schmeckt nun wirklich nicht.
Probier mal Schirmer Kaffee. Dazu sehr Preiswert.
#12 -np-
13.10.06, 14:54
Vieleicht brüht ihr die Pads doch einfach mehrfach, dass spart noch mehr Geld oder trinkt am besten gleich Krahnwasser!
#13 Filterkaffee
13.10.06, 22:13
Der Pad-Kaffee schmeckt wirklich nicht gut. Aber die Idee, Kaffe in einen Filter zu wickeln und so teuer wie in einem Café zu verkaufen ist marketingtechnisch verdammt gut. Und das Design der Maschine stimmt auch.
#14
15.10.06, 23:01
Bin da ganz deiner Meinung! Der originale schmeckt einfach am besten! Ich nehme sogar noch den milden, da ich den sowiso schon sehr stark finde (von Senseo). Aber so spart man sich 50 %!
#15
23.10.06, 14:41
Der Tipp ist nicht wirklich hilfreich, sorry.
#16 Janina
8.11.06, 22:39
Die doppelte Tassenmenge schmeckt auch mit einem "Aldi Pad" Mein Freund macht das nur so. Ich persönlich mag lieber den Espresso Kaffe (d.h. eine kleine Tasse auf ein Pad)
#17 .::PITBULL::.
30.1.07, 02:30
Da kriege ich doch echt die Krätze. Ist denn nicht Sinn und Zweck einer Senseo, daß man einen wirklich GUTEN Kaffe bekommt und eben nicht eine Plörre? Wer seinen Kaffe "verdünnt" oder zweiten Aufguss betreibt, weil es eben billiger ist, der soll sich doch ein Pfund Discount Kaffee kaufen und in Muttis guter alter Maschine kochen. Man kauft sich doch nun wirklich nicht extra eine Maschine mit 95 Grad und Druckeinheit, um dann an ein paar Gramm Kaffee zu sparen, oder? Guter Kaffee kostet nun mal Geld, ob nun im Senseo oder sonstwo.. Man mischt ja auch nicht 50 Prozent Wasser in den Tank von 'nem 3er BMW, oder? 9,60€ für ein Pfund guten Kaffee sind nun wirklich nicht zuviel!
#18 Hilly
30.1.07, 05:58
@ Pitbull - Gratuliere dir zu deinem guten Einkommen. Denn für mich sind € 19,20 (oder umgerechnet DM 37,5 oder 264 ATS) für einen Kilogramm Kaffee undiskutabel.

Ja, es fährt ja auch nicht jeder einen BMW....
#19 Gabi
30.1.07, 07:43
@Sylvia: Das mit den Einsätzen habe ich auch schon überlegt, aber diese sind recht teuer und wenn der Kaffee dann nicht schmeckt, ist es auch wieder rausgeschmissenes Geld. Also, wie ist es? Schmeckt der Kaffee auf die Art zubereitet annehmbar?
#20
30.1.07, 07:50
Die Plastikeinsätze gibts momentan im Weltbild Verlag. 3 Stück für ca 8 Euro. Werde es probieren weil ich viel Kaffee trink und mir die Pads langsam zu teuer werden.
#21 .::PITBULL::.
30.1.07, 20:55
@Hilly:
Nur mal so am Rande: Erstens war die Berechnung mit Maximalpreis angesetzt. Je nachdem wo man die Pads kauft gibt es sie z.T. auch deutlich günstiger. Und was meinen Lebensstandard angeht:
Mein Einkommen: Hartz IV
Mein "Auto": Ist Baujahr 2000, hat 28 Zoll Felgen und zwei Pedale.
Der BMW war lediglich ein Vergleich.

Letztlich ist und bleibt Kaffee ein Genußmittel und ein Senseo taugt nicht für den ständigen Trunk, sondern eben zum Genießen. Er funktioniert nicht als vollwertiger Ersatz zu Muttis Maschine, sondern für die gemütlichen Momente zwischendurch. Ich sehe den Senseo kostenmäßig in keinem realistischen Vergleich zur klassischen Kaffeekocherei, sondern eher im Vergleich zu 2-4€ pro Tasse(!), die ich in der Kaffeebar an der Ecke für einen "Genießerkaffee" zahlen muß. Wenn man den Senseo nutzt um sich seine "tägliche Dosis" von 8 oder 10 Tassen zuzuführen, dann ist das in meinen Augen auch zu teuer. Aber wer eben ab und zu mal etwas besonderes möchte, der sollte sich dann eben auch die Kosten tragen.
Und wenn man sich z.B. Abends mit einem guten Buch auf die Couch bettet, dann sind 14,4 Cent (max.!) für eine Tasse wirklich guten Kaffee nicht zuviel.
#22
31.1.07, 08:41
Wie kann man sich als Hartz IV Empfänger eine Senseo Machine leisten ? Nur mal so ne Frage
#23 s'Bärbele
31.1.07, 10:10
Man wird ja wohl nicht als Hartz-IV-Empfänger geboren! Außerdem hat man vielleicht nette Verwandte, die einem so etwas zu Weihnachten schenken? Und es soll sogar Menschen geben, die auf so ein Spaßteil einfach ein bisschen sparen und es dafür umso mehr zu schätzen wissen!
#24 .::PITBULL::.
31.1.07, 12:59
s’Bärbele hat es ja eigentlich schon perfekt formuliert: Viele Wege führen nach Rom. Und gerade weil Hartz IV eigentlich jeglichen Lebensstandard schluckt, möchte man auch mal etwas für sich selber haben. Sonst kann man auch gleich in tiefe Depression verfallen und beim Amt einen Zuschuß für ein Seil und einen tragfähigen Deckenhaken beantragen. Wenn man die Maschine erst einmal zusammengespart hat, kann man (und hier kommen wir dann auch wieder zum ursprünglichen Thema zurück ;) für 4€ im Monat jeden Abend seinen Genießerkaffee trinken. Und diese 4€ kann man, auch wenn's manchmal schwierig ist, eigentlich immer aufbringen.
#25 Crazy
15.7.07, 10:49
Also, mir schmeckt weder der Kaffee aus dem Aldi noch der orginale von Senseo. Und den Kaffee zweimal durchlaufen lassen... ne. da ist ja dann noch dünner wie Tee. Ich kann die Plastikpads nur empfehlen. Ich kauf ein Kilo italienischen Kaffee ganz in Bohne und mahl in mir selber, so wie ich ihn brauch. Die Pads kann man ganz leicht befüllen und der Kaffee schmeckt klasse. Wir haben die Maschine auch nur gekauft weil ich gern Kaffee trink und nicht nur eine Tasse. Aber der Kaffee in Mamas Maschine schmeckt auch nicht mehr wenn er den halben Tag rumsteht.
Die Plastikpads kosten bei ebay auch nicht mehr die Welt. Wir haben gleich 12 Stück gekauft. Die befüll ich alle, hab se in der Pads-Dose und immer frischen Kaffee zur Hand.
Also entweder Tee oder Kaffee, aber nix dazwischen....
#26
15.7.07, 10:51
Noch ein Bild von den Ecopads
#27 uncle sam
17.7.07, 23:47
Ich trank sonst immer nach feierabend eine Tasse Kaffee
seit dem ich die senseo habe trinke ich öfter ein Pott kafffe meist dunkle röstung, der kaffe ist bekömmlicher für mich und schmeckt tazächlich nach Kaffee. ich hatte verschiedene ausprobiert und festgestellt das das original einfach am besten ist! mein motto: eine Tasse ein pad ein pott zwei pad
#28 Icke
18.12.07, 17:15
Geniesserkaffee und Senseo. Das passt zusammen wie faust und Auge.
#29 Der Altmodische
10.7.08, 18:12
Warum nicht einfach Kaffee kochen wie früher - also nicht wie ganz früher, ich meine mit der Standard-Kaffeemaschine. Dieses ganze Pad-Gedöns ist doch die Erfindung von geschäftstüchtigen Kaffeeröstern! Schon mal den Preis hochgerechnet und verglichen? Bei 2,79 € für 130 g Nettoinhalt kostet das Pfund 10,73 €. Noch Fragen?
#30 Senseo-Fan
23.7.08, 13:49
Ich kaufe nur Original-Pads, mache damit genau eine kleine Tasse und werfe das Pad dan weg.
#31 Jule
4.1.09, 19:10
Diese ganze Gerede um die Preise von Kaffeepads finde ich irgendwie seltsam.
Mein Gott, ich weiß doch, bevor ich mir so eine Senseo zulege, was die Pads kosten. Dass sie teuer sind, ist mir dann doch vorher klar. Es handelt sich hierbei ja auch um eine Modeerscheinung in beinahe allen Generationen.
Den leckersten Kaffee erhält man eh, wenn er von Hand aufgebrüht wird. Mache ich nur so, und er schmeckt besser.
Ihr solltet vielleicht bei Euren Preisdiskussionen auch alle im Hinterkopf behalten, woher der Kaffee kommt und wer auf dem Weg von Afrika/Südamerika bis ins Schlaraffenland noch etwas daran verdienen möchte, bevor hier um ein paar Cents diskutiert wird...

Kauft doch am besten aus dem Weltladen ein Pfund guten Kaffee und brüht ihn mit einem normalen Kaffeefilter auf. Der hat dann zwar keinen Aldipreis, aber man kann ihn guten Gewissens trinken, weil nicht soviel Leid an ihm klebt.

Sorry, wenn ich diese Diskussionen um den billigsten Kaffee lese, kommt mir die Galle hoch.
#32 Tante Ju
5.1.09, 20:12
@Jule: zu "Kauft doch am besten aus dem Weltladen ein Pfund guten Kaffee" - würd ich ja liebend gern. Eine Büro-Kollegin war in so einem Verein und hat uns lange damit gequält. Wir hätten ja auch den doppelten Preis gezahlt, wenn es guter Kaffee gewesen wäre. Er war aber leider schlicht ungenießbar. Zum Schluss haben wir "einfach so" gespendet mit der Bedingung, den Kaffee im Laden zu lassen.
Es mag ja sein, dass es inzwischen besseren Fair-Kaffee gibt. Wir wollen nochmal einen Versuch wagen. Der besagte schmeckte jedoch nach Katzenpipi!
Im übrigen: Wer leckeren Kaffee liebt, macht einen weiten Bogen um alle Pads. Es lebe Omas Filterkaffee!
#33 Elisabeth
12.6.09, 21:55
@ Tante Ju:

Es gibt echt verschiedene fair gehandelte Kaffees. Ich habe jetzt neulich mal eine andere Sorte ausprobiert als die, die ich vorher hatte, und davon bekomme ich Magenschmerzen, was bei der vorherigen nicht der Fall war. Also: wie bei konventionellen Kaffees - ausprobieren!
#34 Troll
7.2.10, 16:07
Also das der Pad-Kaffee so teuer sei wie in einem Café, wage ich zu bezweifeln. Ich kaufe immer die Cafe intencion (fair trade) Pads, sind im 36er Pack für 4,69€. Das sind nach Adam Riese pro Tasse/Pad 13 Cent. Das ist doch super günstig?? Finde ich zumindest. Klar geht nix über nen richtigen Espresso, aber wenn schon "deutschen" Filterkaffee, tuts so ein Senseo doch auch.
Ist doch eh kein richtiger Kaffee, ob jetzt aus der Senseo oder nem anderen Filter. Es ist braunes dünnflüssiges Wasser, und hat mit richtigem italienischen Kaffee nix zu tun.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen