Ein Tipp für Abwaschfaule - wie man sich selbst austricksen kann.

Sich selbst austricksen für Abwaschfaule

Jetzt bewerten:
2,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich kenne das von mir: Ich tendiere dazu, den Abwasch solange stehen zu lassen, bis er so verkrustet ist, das ich ihn nur mit Mühe und Not wieder sauber kriege. Ich mache das jetzt so: Ich lass morgens Wasser ins Spülbecken ein, mit ordentlich Spüli, und schmeiß das über den Tag benutzte Geschirr einfach ins Spülbecken.

Sobald man das Spülbecken wieder braucht ist man gezwungen, abzuwaschen, und kann den Kram dann mit neuem Wasser einfach und ohne Verkrustungen abspülen.

Hilft ziemlich gut gegen Abwachfaulheit.

Sollte man aber auch nicht 3 Jahre stehen lassen, sonst wirds richtig eklig ;o)

Von
Eingestellt am

36 Kommentare


#1
26.1.10, 19:59
Hm, ich spüle das Geschirr immer gleich kurz ab und sortiere es vor und stapel es der Größe nach
Dann habe ich auch nicht das Prob der überquellen Spüle.
#2 example
26.1.10, 20:15
geht aber auch nur, wenn man keine mitbewohner hat, die gern auch mal das waschbecken benutzen wollen ohne deinen kram abzuspülen..
#3 Student
26.1.10, 20:33
Ich stell meinen kram in die spülmaschine wenn ich fertig bin
1
#4
26.1.10, 21:47
tip für abtrockfaule: einfach neben der spüle oder dort wo platz ist ein geschirrtuch ausbreiten und das saubere aber noch nasse geschirr dort stapeln. in paar stunden ist es trocken und kann in die schränke einsortiert werden.
#5 Gabi
26.1.10, 21:50
@example:
Wieso?;) Dann wäscht der andere halt das Geschirr ab....
Ist ein NOCH besserer Trick...
#6
26.1.10, 21:53
Das Thema gab es hier schon mal...Da haben Leute das Geschirr mit unter die Dusche oder in die Wanne genommen. Vielleicht stellen jetzt einige das Geschirr so, dass es beim Föhnen trocknet, also nach dem gemeinsamen Bad:O)
1
#7
26.1.10, 22:41
In die Dusche???? Äh, naja, also Unordnung hat auch seine Grenzen *lacht*
1
#8 Helga
27.1.10, 11:05
nehmt doch gleich Wegwerf Geschir , dann habt Ihr das Problem nicht
#9 Oma Duck lässt Euch teilhaben an ihrem reichen Erfahrungsschatz
27.1.10, 11:12
Der wirklich Faule räumt des Spülbecken aus und spült trotzdem später. Es macht übrigens wenig Sinn, wie "Putzer" nur ein Frühstücksgeschirr abzuwaschen. Sammeln ist also gar nicht unvernünftig. Man sollte aber eine Gelegenheit haben, das "Spülgut" unsichtbar zwischenzulagern. Ich mache das mit - grob vorgereinigten - Töpfen und größeren Schüsseln usw. so, weil ich nur eine mittelgroße Spülmaschine besitze.
Man kann sich wirklich viel Arbeit und Ärger ersparen, wenn man wirklich verkrustete Töpfe und Pfannen, aber z.B. auch Geschirr mit angetrocknetem Eigelb, Spinat usw. einweicht, mit Wasser und einem Spritzer Spüli. Aber nicht im Spülbecken, sondern im jeweiligen Gefäß selbst.
Abgegessene Teller sollte man, wenn sich nicht schon "wie geleckt" sind, mit Papiertüchern, ruhig auch mit schon einmal gebrauchten, aber noch "aufnahmefähigen", abwischen . Gilt auch für Spülmaschinen-besitzer. Fett hat nämlich die unangenehme Eigenschaft, auf die Dauer das Abflussrohr zu verstopfen, und das kann u.U. teuer werden.
#10 Tim
27.1.10, 12:42
"Sollte man aber auch nicht 3 Jahre stehen lassen, sonst wirds richtig eklig ;o)"
sprichst du aus Erfahrung? :/
#11 Jecca
27.1.10, 12:45
Die Idee ist echt mal gut! Mittlerweile hab ich aber ne Spülmaschine... Hat sich also erledigt xD
#12
27.1.10, 16:10
Einfach nur noch 3 Teller in den Schrank tun, dann MUSS man abwaschen, wenn man einen sauberen Teller will :-)
#13
27.1.10, 20:44
Ich sammle auch immer fast eine Woche lang aber nicht im Spülbecken sondern daneben und wenn ich Platz brauche dann ab in das Becken heißes Wasser drauf mit Spüli und ne halbe Stunde das ganze vergessen, und wenn handwarm kann es losgehen, hier kommt auch niemand vorbei, der mir den Kram abnimmt :-(
#14 Hygienebeauftragter
28.1.10, 12:54
Wenn ihr Schimmel wollt, kauft euch Käse, aber lasst das Geschirr aus dem Spiel.
1
#15
29.1.10, 09:24
echt humorvolle und weniger lustige Kommentare, wie sagt der Rheinländer "jedem Tierchen sein Pläsierchen" habe gottlob eine Spülmaschine:-) Pfannen und Töpfe nach Gebrauch sofort Wasser rein mit etwas Spülmittel noch auf dem Kochfeld(Restwärme ausnutzen, Elektro mit Gas gehts leider nicht), so habe ich direkt mein Wasser für dieses, mal ein Tipp von mir;-)
#16
29.1.10, 12:52
das geschir kurz einzuweichen ist ja nicht so schlecht ,aber dann muß man an die arbeit und spülen,nach stunden erst damit anzufangen ,wenn man müde wieder nachhause kommt ist ätzend...und ekelig finde ich es auch.
#17 Oma Duck
29.1.10, 14:58
@ronja55: Ach ja, man merkt hier doch immer wieder, dass man in Deutschland ist: Man muss dies, man darf das nicht, und wer's doch tut, ist faul, oder schmutzig, oder nicht öko genug, oder alles zusammen.
Also nochmal: In meinem Abstellraum steht eine große Plastikkiste. Dort lagere ich die für die Spülmaschine zu großen Teile zwischen, natürlich nicht mit anhaftenden Speiseresten, sondern soweit vorgereinigt und trocken, dass da nix schimmeln kann. Wenn sich genug angesammelt hat, wird schön heiß und gründlich gespült.
Aber jeder werde nach seine Fasson selig.
#18
29.1.10, 15:41
ja genau, so denke ich auch ,aber das hat mit deutschland doch nichts zu tun.soll doch jeder ganz frei so handeln wie er will ,es lebe die freiheit.
#19
29.1.10, 21:20
Jeder soll nach seiner Façon selig werden Basta ;-)))
#20
31.1.10, 10:10
Ich danke jeden der auf diesen Tipp geantwortet hat. War echt lustig.
Spaß beiseite. Für jeden. Schaut mal nach, wo der Tipp steht. Oooohh jaaaa richtig in der Kategorie ZUM SCHMUNZELN. Das sagt doch wohl alles
#21 kiki
31.1.10, 11:10
@Spackattack: du glaubst garnicht, wieviel platz auf einmal vorhanden ist, wenn man einen Geschirrspüler haben will!
Aber was nutzt der , wenn man zu fall ist, das Geschirr in den Spüler zu geben, faul ist faul. Also gleich aus dem Papier oder aus der Tüte essen, vielleicdht nimmt das Jemand oder einer mit zum Müll? Und den man, oder einer oder Jemand gleich mit! Messi lässt grüssen!
#22 Dieter Schattauer
31.1.10, 11:17
Hallo,
ich bin auch ein abwaschfauler und habe daher mir vor langer Zeit einen anderen Tipp einfallen lassen.
Ich habe ganz einfach nur von jeder Seite 2 Teller, so das wenn diese benutz wurden abwaschen muß.
Didi
#23 de Espe
31.1.10, 11:24
@Spackattack: Stimmt!!! Ich habe auch BEIDES NICHT. Nur, Gehirn kaufen geht ja leider nicht, auch dann nicht, wenn das Geld dafür da wäre und man sonst schon alles hat. (Man gönnt sich ja sonst nix *g* )
#24 de Espe
31.1.10, 11:28
@Helga: Das bedeutet Raubbau an Umwelt und Geldbeutel! *g*
#25 de Espe
31.1.10, 11:33
@der Fleißige: Das GEHÖRT SICH SO - (für eine Höhle)?!
#26 de Espe
31.1.10, 11:39
@Oma Duck: AMEN...
1
#27 Brigitte
31.1.10, 13:32
Freut euch, wenn ihr Fingergelenksarthrose bekommt. Das Pritscheln im warmen Wasser wird dann echt angenehm.
Dreckiges Geschirr "unsichtbar" im Abstellraum zu horten (aus dem Auge aus dem Sinn ist auch typisch deutsch!) finde ich eklig. Wenn man es schon so "vor"reinigt und trocknet, daß in dem geschlossenem Raum nichts schimmelt, kann man es gleich per Hand abwachen.
#28
1.2.10, 09:19
@strope9 ...danke :-)
die meisten bemerken es noch nicht mal
#29
1.2.10, 12:20
@ here, aber du hast es gleich gemerkt, oder auch erst nach einem Blick in den Spiegel? ;-)

Am besten Teller immer ganz leer essen, den Kindern beibringen, wie man mit einer Kartoffel oder einem Stück Brot noch die Soße aufnehmen kann. Beim Abräumen entferne ich immer mit den benutzten Papierservietten, Papiertüten (z.B. von Brot) die Reste vom Teller. Zum Sauberwischen eignen sich auch Orangenschalen oder übriggebliebene Brotrinde. Nur wenn nichts zum Putzen weiterverwertet werden kann, nehme ich die Küchenrolle.
Tassen, Gläser immer ganz leer trinken oder Reste auskippen.
Dann ab in die Spülmaschine. Meine Spülmaschine passt sich dem Verschmutzungsgrad des Geschirrs an: Wenn nur leicht schmutziges Geschirr drin ist, dauert der Spülgang nicht so lange, bei stark verschmutztem Geschirr dauert es ewig. Deswegen kann ich ruhig auch eine nicht ganz gefüllte Maschine laufen lassen und muss nicht immer warten bis sich proppenvoll ist. Je weniger Essensreste mitgewaschen werden, umso sparsamer ist die Maschine im Verbrauch.
#30
1.2.10, 19:24
@Mafalda brauchte erst mal ne weile bis ich in den Spiegel sah..sfg...mensch...mühsam habe ich mir beigebracht, etwas auf dem Teller zu lassen, dann kommst du damit ..schön leer essen...seufz und wo versteck ich nun die Pfunde, dabei sieht mein Teller immer schön dekoriert aus, nie überladen. Als Kind kamen immer die Ermahnung, ess den Teller schön leer, sonst regnets morgen:-) ups heuer eben schneien..lach
#31
1.2.10, 23:52
Haben alle, die ihr Geschirr -halb oder gar nicht abgewaschen- morgens oder auch abends in der Küche vorfinden, überlegt, warum die Hütte so ungemütlich ist? Wieviel Zeit verbringt man damit, den Dreck von einer Woche zu entsorgen? Dabei ist Abspülen von so wenigen Teilen am Abend Minutensache. Der Horror, müde nach der Arbeit oder dem Studium nach Hause in eine Küche zu kommen, die man erst noch aufräumen muss, bevor man mit dem Kochen beginnen muss, bleibt Euch doch erspart. Leute, es ist doch immer dasselbe Problem - Faulheit bestraft sich selbst - ihr wisst es und unternehmt nichts dagegen. Stattdessen verbringt ihr hier kostbare Zeit mt der Suche nach Tipps. Wofür? Stattdessen lernt, studiert und arbeitet, dann habt ihr Geld und könnt Euch eine Kraft leisten, die den Abwasch dann so macht, wie es sein sollte........
#32
2.2.10, 17:49
jetzt stellt euch mal vor Schokoelfe würde die Badewanne nehmen..lach mich weg hier, ich glaube keiner kapiert das dies ein Scherz ist, außer ein paar wenigen, die dann auch humorvoll antworten und nicht direkt agressiv und vorwurfswoll, du meine Güte ist Deutschland humorlos geworden. Jeder Jeck ist anders, der eine macht nen Scherz oder Witz über dieses und jenes und sie eben übers spülen und fast alle fallen rein..*grinst*
2
#33
4.2.10, 10:38
Danke, Here!
Meine Fresse, da bin ich doch fast ein bisschen geschockt über die Humorlosigkeit der meisten... und seid ihr wirklich schon so verweichlichte Sagrotan-Werbungsgläubige, das das sooooooooo eklig ist das eigene Geschirr anzufassen, was nen Tag rumstand????Ich meine meinen Tipp durchaus ernst und mache das auch genau so, außer natürlich bei Töpfen oder was weiß ich was, die wasch ich dann umgehend ab.
Achso, nochwas an alle Moralapostel hier: Stellt euch vor, meine Freunde und ich gehören zu studierten, arbeitenden Bevölkerung und trotzdem bleibt bei den meisten von uns der Abwasch 1- 2 Tage stehen, bevor er erledigt wird...Uhh ja, aber wir werden uns zukünftig zur Strafe die Hände bügeln, aus lauter Scham uns nicht wie anständige, ordnungsliebende Deutsche zu benehmen, denen Sauberkeit und Ordnung das höchste Gut ist...
#34 küchenschabe
11.2.10, 03:21
noch besser du kaufst dir eine spülmaschine!altes geschirr mit der hand kurz abspülen u. rein damit.stinkt nicht u. das spülbecken ist immer frei!
1
#35 holadieeisfee
23.2.10, 00:38
nach 2 tagen wirds eeeekeeeelhaft und die Bakterien tummeln sich dann... Bääähhh...
#36
11.5.10, 10:59
Der Tipp ansich ist nicht schlecht - für Leute ohne Geschirrspüler. Die benutzen Katzenfutternäpfe lasse ich auch einfach einweichen, allerdings ohne Spüli. Das selbe gilt für Pfannen, Kochutensilien mit festgesetzen, angebrannten Speisen.

Nur zum Schmunzeln finde ich es nicht.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen