Sicheres Hausmittel gegen Insektenstiche

Jetzt bewerten:
3,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

In lauen Sommernächten sind Myraden von Stechmücken unterwegs, um sich an uns Menschen zu erfreuen - was allerdings einseitig ist. Ein probates Hausmittel sind die im Handel befindlichen Fußpflegemittel mit Campher (ist überall drin). Ich habe das im Urlaub herausgefunden, als alle handelsüblichen Insektenmittel versagten, waren die Stiche nach einmaliger Applikation verschwunden.

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


1
#1
26.7.12, 22:32
danke, das werde ich mal ausprobieren
1
#2
26.7.12, 23:43
Prima, danke für den Tipp...
#3
29.7.14, 01:24
Also meine Mutti hat in solchen Fällen ein Ei hartgekocht und mit dem noch heissen (nicht abgeschreckten) Ei wurden die Insektenstiche behandelt. Das hat super funktioniert, selbst wenn wir als Kinder mit 10-15 Mückenstichen übersäht waren, war nach kurzer Zeit die Juckerei (+ Kratzerei) vorbei. Meistens muss man die 'Behandlung' aber am nächsten Tag nochmal wiederholen. Das war uns Kindern nur recht, schliesslich gab's als Trostpflaster anschliessend das hartgekochte Ei zu essen. Wer's nicht glaubt soll's selber ausprobieren. Hilft übrigens genauso bei Bienen- oder Wespenstichen !

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen