Mit Siberschutzpapier geschützter Silberschmuck

Silber läuft nicht an: Silberschutzpapier hilft!

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Obwohl ich schon alle mir bekannten und "gegoogelten" Tricks ausprobiert habe, war ich bislang mit keinem Mittel zufrieden, meinen Silberschmuck einigermaßen vor dem Anlaufen zu schützen (nicht putzen!). Jetzt meine ich jedoch, eine gute Lösung gefunden zu haben:

Ich habe meine Schubkästen, die Silberschmuck enthalten, mit einem besonderen Papier ausgelegt, sog. Silberschutzpapier.

Ich nutze das Silberschutzpapier der Firma Brano: Es fühlt sich an wie Papier und ist leicht pergamentartig. Laut Hersteller beruht seine Wirksamkeit darauf, dass es die Schwefelbestandteile der Luft absorbiert, die das Silber zum Oxidieren bringenden. Beide Seiten dieses Papiers sind gleichermaßen wirksam - man hat also einen Schutz von oben und unten. Auf einer Rolle sind 150cm Papier bei einer Breite von 40cm. Dieses Format war für mich äußerst günstig, weil ich es ohne viel Verschnitt in die Schubkästen habe legen können. Damit die Wirkung noch verstärkt ist, habe ich auch den Boden damit ausgelegt.

Seit ca. 2 Monaten ist mein Schmuck derart geschützt und - wie ich finde - besser als in allen Jahren vorher!

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


1
#1
26.11.15, 11:09
Das ist ja interessant! Für alle, die sich jetzt wie ich fragen, was sowas kostet: eine 140 cm lange Rolle kostet 6,50 plus 4,50 VK, hab ich bei Branopac gefunden. Danke, trom4schu.
1
#2
26.11.15, 13:13
Sehr interessant !! Gibt es die auch ausserhalb des Internets im ganz normalen Handel zu kaufen? Ich habe die dort leider noch nicht gesehen.
#3
6.12.15, 18:29
Zusätzlich noch ein paar Stücke weiße schulkreide zum Silber und nix läuft an. Besteck, was nicht täglich benötigt wird kann man auch in Plastiktüten luftdicht verschließen, auch dann läuft nix an!
#4
14.12.15, 00:18
Das mit der Kreide wird gleich ausprobiert, danke

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen